Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Sonnenblume2

Man nehme eine Woche vor einem großen Stadt-Marathon, z. B. dem Hamburg-Marathon, einen anderen großen Stadtmarathon, z. B. den Hannover-Marathon, der neben dem Marathon noch andere Wettbewerbe anbietet, und laufe dort einen Halbmarathon.
Man verkleide sich lustig, aber so, dass es beim Laufen nicht behindert, z. B. im Hawaii-Hula-Hula-Look mit pinkem Baströckchen und pinken Uschisocken sowie unbedingt pinken Blumenketten im Haar, um den Hals und an den Handgelenken.
Man suche sich eine nette Laufbegleitung, z. B. die Jogmapperin Laufnad.
Und man laufe in einem Tempo, das dem Tempo des langen langsamen Laufes aus dem Marathontrainingsplan entspricht.
Mit dem Startschuss setze man ein breites Lächeln auf und lasse das nur ruhen, wenn man zwischendurch etwas trinkt. Also quasi nur deshalb, damit einem das Wasser ob des breiten Grinsens nicht wieder aus dem Mund tropft, sondern auch wirklich im Magen landet.
Im langsamen-Lauf-Tempo laufe man entspannte 16km und genieße die grandiose Stimmung am Streckenrand an einem frühlingshaft warmen Tage mit Sonnenstrahlen und blauem Himmel. Diese 16km könne man z. B. in 6:23er Pace absolvieren.
Man lache alle Leute am Streckenrand fröhlich an und erfreue sich an den vielen Trommlergruppen. Man klatsche alle dargebotenen Kinderhände ab und freue sich an den vielen Komplimenten zum eigenen Outfit.
Und dann bei km16 beschleunige man auf Halbmarathonrenntempo und düse fortan an allen anderen LäuferInnen in einem gefühlten Affenzahn nur so vorbei. Diese 5km Endbeschleunigung könne man z. B. in 5:16er Pace rennen.
Und man erfreue sich natürlich immer wieder ganz besonders an DEN Zuschauern, die einen ganz persönlich mit Namen anfeuern, weil sie einen kennen.
Den Zieleinlauf genieße man dann ganz besonders. Man könnte die letzten 100m z. B. in einer 4:46er Pace voller Leichtigkeit dahinfliegen und sich erfreuen, dass man dann nach 2:10:21 im Ziel ist.
Dann höre man nicht etwa mit dem Lächeln auf, sondern treffe sich nach Medaillenentgegennahme und Freibier mit allen lieben Vereinsfreunden und Jogmappern, die ebenfalls an dieser herrlichen Stimmung den Marathontag genossen haben, und tausche freudig alle Erlebnisse aus.
Ich versichere aus eigener Erfahrung: dies alles überschwemmt einen dermaßen mit Glückhormonen, dass man sicher lange über diesen Tag hinaus davon zehren kann.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

4.9
Gesamtwertung: 4.9 (10 Wertungen)

Herrlich!!!!

Genauso ging es mir heute auch, genauso!! Ok, die Endbeschleunigung fehlte und das Jogmap Treffen beschränkte sich auf die eigene Familie, aber die Glücksgefühle waren die von dir beschriebenen!
Laufen kann so schön sein ;-))) Danke für deine "Anleitung" ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Oh wie schön!

Wunderbare Anleitung für Glück durch Laufen!
Danke, das wird bei Gelegenheit mal ausprobiert...
yazi

Seufz.....wie

Seufz.....wie schöööön!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Super !

So sollte ein Lauf sein!

Nimm die Endphase nächste Woche mit nach HH, dann wird es für dich ein super Lauf.

Gruß Nicole

Die Droge will ich auch

Die Droge will ich auch haben :-)
Genieße deinen Rausch.

-------

Genau so ist es liebe

Genau so ist es liebe Sonnenblume. Man muß nicht immer schnell laufen.

@Sarossi, du hast die Droge schon gefunden. :-)
Eigentlich mußt du noch voll High sein. Oder kommt schon die Gier nach mehr? :-) :-) Willkommen im Club

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

wunderbar liebe Sonnenblume,

das liest sich als wäre es der perfekte Tag gewesen für Dich.
Ich freue mich mit dir und starte bestens gelaunt in eine neue Woche.
LG, KS

Was kann es denn noch Schöneres geben ?

Nichts und nochmal nichts....

Bis auf das Verkleiden ist es genau das, was das Laufen ausmacht und so wie ich es mag und das auch regelmäßig veranstalte! Lauffreude pur ohne Zwang....

Alles richtig gemacht und Glückwunsch zum Lauf-Feeling des Jahres.

Bin mal gespannt, was du zum HH-Mara anstellen wirst.

LG
Many

Ja, genau so

Eine prima Anleitung hast Du da geschrieben - so wahr.

Was kann es Schöneres geben als sein liebstes Hobby mit lieben Bekannten zu genießen, mit den Zuschauern zu feiern und am Ende voll euphorisiert die nächste Nacht kaum schlafen?

Supertolle Vorbereitung! Hau rein nächste Woche - ich wünsche Dir viel Erfolg - und vor allem gaaaanz viel Spaß!

Endorphine

sind ganz einfach herzustellen. Man lese den Blog von Sonnenblume2 und mache alles exakt nach;-) Hehe, welch schönes Lauferlebnis! Pass mal auf, das war ein kleiner Vorgeschmack auf die Endorphine am kommenden Sonntag, wenn sie dich im Ziel durchfluten:-)

Lieben Gruß
Tame

hmmm...

...SO geht das also!!! das klingt richtig, richtig klasse und das hab ich jetzt auch voll verstanden. das mach ich gezz demnächst ma genauso, ganz genau so und nich anders.
glückwunsch, zu so einem perfekten taperauftakt!
____________________
laufend hat sich vom bauchgefühl zur falschen veranstaltung verleiten lassen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Wird gemacht!

Eine super Idee -- mal sehen, wann ich das in die Tat umsetzen kann...
Na, dann kann Hamburg ja kommen (dann aber bitte mit dem Messer zwischen den Zähnen, oder???) ;P

Gruß, Dominik
_____________________
"Wenn man die Augen zumacht, klingt der Regen wie Applaus..."
(Enno Bunger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links