Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von joaum

LETZTES INTERVALL IM CENTRAL PARK

Am Tag nach der Ankunft in den USA und kurz vor der Zugfahrt nach Boston stand das letzte Intervall an: Wenn man schon mal die Chance hat, macht man das rund ums Jacqueline Kenney Onassis Reservoir im Central Park...

Ich stand noch leicht jetlaggeschädigt bereits um kurz nach sieben Uhr Ortszeit auf der Straße, um mich ins Getümmel zu stürzen: War aber nicht, die Straßen waren schön frei, wie auch der Central Park. Ich lief locker in Richtung Great Lawn und außen herum in Richtung Reservoir, wo ich auf die erste von drei Abschnitten im Marathontempo ging.

Überrasschung: Ab dem Reservoirschachthaus am Südende, in dem Dustin Hoffmann als der "Marathon-Mann" den bösen Nazi-Zahnarzt zur Strecke brachte, war der Weg gesperrt, so dass ich ein wenig aussenrum laufen musste. Aber ansonsten war's toll, die Sonne schien, es war nicht zukühl, tolles Laufwetter.

Die Intervalle gingen locker aus den Beinen raus, alles in Ordnung.

Link zum Blog mit Bild und den Garmin-Daten

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Hurra

Ich kenne die Runde und das klingt sehr gut! Du rockst das! Viel Spaß weiterhin!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links