Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von proteco

So'n Mist. Alles lief bisher einigermaßen gut. Zumindest so, dass ich keine Ausrede hätte.. Letzte Woche Sonntag der HM-Test. Mit 1:36:55h zumindest alles im grünen Bereich für meine Zielzeit um die 3:30 für den HH-Marathon. Theoretisch :-) 2 Läufe über 30 km hatte ich zu dem Zeitpunkt im Sack. 2 waren noch geplant: Jeweils am Sonntag, 3 und 2 Wochen vor Hamburg. Dann am Dienstag der blöde Sturm. Meine beiden Jungs sagten: Papa, der Sichtschutz von der Terrasse fliegt weg. Ich mit durchgeschwitzten Sportklamotten raus und mir bei der provisorischen Befestigung erstmal den Nerv in der Schulter eingeklemmt. Naja, könnte damit ja trotzdem laufen. Freitag lockerer DL über 15km. Alles supi. Danach aber platt. Hä??? Eine Stunde später wurde mir klar warum. Die Nase lief. Am Samstag kam ich noch auf die Schnapsidee, dass eine leichte Einheit vielleicht ja geht. Also 7 km gejoggt. Am Abend dann total platt. Hätte das nicht einen Tag später sein können? Dann hätte ich doch wenigstens noch meinen 3ten 30er machen können. Erst Verzweiflung, dann Wut, jetzt doch Vernunft. Ist passiert. Den 30er werde ich nicht mehr machen können. Frühestens am Mittwoch werde ich eine leichte Jogging-Einheit wieder probieren, sofern es mir morgen schon wieder besser geht (ca 10 mal inhaliert seit gestern). Jaja, die Gesundheit. Die ist irgendwie doch am wichtigsten. Meine Zielzeit für HH habe ich zwar noch nicht abgeschrieben, könnte aber knapp werden. Soweit ich mich jedoch erinnern kann, hatte ich letztes Jahr auch nicht mehr als 3-4 30er gemacht und bin PB gelaufen. Stress mach ich mir jetzt keinen. Hilft ja nichts und in HH will ich in erster Linie Spaß haben. Auch wenn es nicht klappen sollte.
Frohe Rest-Ostern wünsche ich noch.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Ommmmhhh

Früh genug verschnupft, um bis HH wieder komplett fit zu sein.
Was passiert, wenn es in HH länger dauert als 3:30? Ok, gibt etwas später Zielbier. Aber sonst?
Also... kurier dich ordentlich aus, denn Gesundheit wird keinesfalls überbewertet.
Viele Grüße, WWConny

nur die Ruhe! ...

... is noch Zei bis HH. Ne Basis sollte jetzt schon liegen und der Rest findet sich.
Ich drück die Daumen!
;-)

Das wird!!

Du bist doch ansonsten gut vorbereitet!
Ich wollte heute nen 30er laufen - mit Ach und Krach nur gut 20 geschafft, nach km 15 Seitenstechen, ein paar hundert Meter sogar gegangen!
(Aber ich will natürlich keine 3:30 laufen, nicht mal 4:30 schaffe ich).
Also: Kopf hoch!

Locker und vernünftig bleiben

Kurier dich richtig aus und versuche bloß nicht, noch irgendwelche verpassten Einheiten nachzuholen. Wenn du am nächsten Wochenende noch einen betont langsamen langen Lauf schafft (und wenn es auch nur 25 sind), dann solltest du genug für die Grundlagenausdauer getan haben. Gehe das Rennen ruhig an. Bemüh dich, die erste Hälfte möglichst genau in 1:45 zu laufen. Was hinten heraus geht, wirst du dann erst sicher ab km 35 merken.

Ich habe mich übrigens vor zwei Jahren beim Halbmarathon drei Wochen vor meinem Marathon so am Fuß verletzt, dass ich zwei Wochen gar nicht laufen konnte und am Mittwoch vorm Start für mich überhaupt erst feststand, dass ich es doch versuchen werde. Ist natürlich eine persönliche Bestzeit geworden...


Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Saffti bloggt:
http://saffti.de

Erkältung GANZ auskurieren ...

... dann erst leicht anfangen und kontroliert steigern.
Nur nichts erzwingen wollen ... schon gar nicht wenn die Tage bis HH einstellig werden,

Wir sehen uns auf der PastaParty und ne'n Tag später entscheidet eh die Tagesform.
Positiv denken und Spass haben ...

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

geschenkt!

Besser jetzt als eine Woche vorher... Und den 30er brauchst du nicht mehr.

HH wird gerockt, da bin ich mir sicher!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Mach dir keine Gedanken!

Den 30er kannst getrost ausfallen lassen, denn deine Vorbereitung ist perfekt! Wer weiß, für was die Zwangsregeneration jetzt gut ist. Bis HH bist komplett wiederhergestellt, da bin ich mir sicher. Alles Jute!!!

Lieben Gruß
Tame

Danke für Eure Aufmunterung und Wünsche!

Ich bin jetzt auf dem Weg der Besserung und passe sehr auf. Ich denke, ich werde mein Zeitziel beibehalten, aber auf keinen Fall so verbissen wie letztes Jahr in Berlin. Ja und wer weiß wofür so eine Zwangspause gut ist.

och, so ne kleine...

...zwischenregeneration kann manchmal ganz gut sein. vorsichtig wieder einsteigen, du hast weniger verloren, als du denkst, einfach logger bleiben. das wird gut da in HH...
____________________
laufend wünscht ganz viel erfolg: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Weniger verbissen

läufst Du locker :kicher: - PB.

Wird schon werden, lass den Kopf nicht hängen. Bis HH bist Du wieder fit. Und DAS ist wichtig für den M. Was nützt Dir ein gutes Training - und ein halbgarer Lauf? Ebent. Dann lieber schlecht im Training - und ein guter Lauf!

Ich auch!

Ja, wer weiß wofür eine Zwangspause gut ist?!?!
Ich mache auch gerade wieder eine, ... und dass obwohl in 11 Tagen Hannover-Marathon ist und ich eigentlich mal ein sehr hochgestecktes Ziel dafür hatte.
Im Februar war ich schon mal 10 Tage krank, dann Ende März noch mal 10 Tage pausiert und als ich letzte Woche wieder anfing zu laufen, wurde ich gleich noch mal krank.
Nun geht's so langsam wieder, ... aber viel trainieren kann ich jetzt nicht mehr, dafür ist's definitiv zu spät!!
D.h. ich gehe am 19. April mit nur einem 30er und einem 33er Lauf und fast vier Wochen Tapering an den Start!
Aber wer weiß, vielleicht geschieht ein Wunder und ich komme trotzdem einigermaßen gut durch?!?!? Die Hoffnung ist das Einzige, was derzeit bleibt!!

Hamburg

Mit nur 2 langen Läufe wird es aber am Ende bestimmt hart, egal wir sind ja dann hinter Dir, einfach zurückfallen lassen und zusammen ins Ziel laufen. Vielleicht hast Du aber an dem Tag die Tagesform die man braucht, dann ...... Ich bin mal gespannt bis bald Maik

Gute Besserung!

Gute Besserung wünscht Dir eine Leidensgenossin! Wir werden jetzt brav zwangsregenerieren und dann den HH-Marathon rocken!!
Maren

Ich bin dann mal weg

Guite Besserung

Ich wünsche dir gute Besserung.

Ivo aus Berkholz

"nur" zwei lange?

Ich habe jahrelang um die sub 4 gekämpft, sie fiel dann nach 4 Wochen Urlaub (ohne Laufen) und weiteren zwei Wochen langsam wieder anlaufen - ohne lange Läufe! Wahrscheinlich weil ich nie damit gerechnet hatte. Und das in Würzburg, wo mir jeder sagte, dass die Strecke nicht geeignet ist für Bestzeiten..

Will sagen: nur ruhig Blut. Ändern kannst du es jetzt eh nicht mehr. Vielleicht hilft gerade die Entspannung!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Vielen Dank Ivo

nach allem was mir Maik erzählt hat und ich gelesen habe, wird das bei Dir am 26.4.2015 klappen. Noch eine erfolgreiche Vorbereitung wünsche ich Dir. Ich freue mich darauf, wenn wir uns alle gesund und munter im Ziel sehen. Auf ein "richtiges" Bier natürlich. Gruß Werner

Jep, das motiviert

danke strider, bin jetzt sogar recht zuversichtlich.

Das ist echt Pech

Ich hoffe dass es Dir bald wieder besser geht. Der Hannover-Marathon hat mir vor 2 Jahren übrigens besonders gut gefallen.

Dabei waren wir doch soooo vorsichtig!!!!

Mir wurde zwischenzeitlich auch der Stecker gezogen: 10 Tage absolute Pause, insgesamt sind sechs Einheiten ausgefallen...
Meine bessere Hälfte lag zeitgleich auch flach -- da bleibt viel liegen und ich hatte nicht mal Zeit für Jogmap.
Nun lese ich hier über Deinen Ausfall -- ich glaube der Trainingsausfall lässt sich nun nur mit einer guten Portion Lockerheit und Unverkrampftheit kompensieren!!!
Meine Zielzeit hab ich leicht angepasst -- wir sehen einfach was geht!
Positiv: es ist nicht das Marathonwochenende!!!
Wir sehen uns in Hamburg!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wenn man die Augen zumacht, klingt der Regen wie Applaus..."
(Enno Bunger)

Schade

...wo ich doch Deine Zielzeit richtig gut fand. Und 4:44:44 h willst Du dann wohl eher nicht laufen. Mal sehen wie es wird: Hauptsache wir kommen gesund im Ziel an!

Bis dann in Hamburg

Gruß Werner

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links