Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kaiserstädter

... und um diese zu bekommen, war ich gestern bei meiner Hausärztin. Sie dürfte so 30 Jahre alt sein und somit ca. 16 Jahre jünger als ich.

Sie: „Was kann ich für Sie tun, warum sind Sie hier?“
Ich: „Guten Tag, ich benötige eine Unbedenklichkeitsbescheinigung – eine Bestätigung meiner Sporttauglichkeit.“
Sie: „Wozu genau benötigen Sie diese?“
Ich: „Ich benötige die Bescheinigung, um bei einem Eignungstest zugelassen zu werden.“
Sie: „Wo denn?“
Ich: „Bei der Sporthochschule Köln.“
Sie: „Wozu ist der Eignungstest?“
Ich: „Ich möchte zum Wintersemester Sport studieren.“
Sie: ...
Sie: ...
Sie: „Ja, das ist ja ungewöhnlich.“
Ich: „Nein, es gibt viele Leute, die Sport studieren.“

Schön, mal wieder ein richtig dummes Gesicht gesehen zu haben.

Es folgten EKG, Belastungs-EKG und Lungenfunktionstest.
Beim Belastungs-EKG bricht das EKG in meinem Alter ab, wenn man 200 Watt auf dem Ergometer tritt, ohne abzunippeln. Dann gilt man als sehr leistungsfähig. Bin ich also.

Alles war gut. Das Attest wird mir per Post zugeschickt. Wird wohl Samstag in der Post sein.

...dann kann ich die Anmeldung zur Sporteignungsprüfung an der Sporthochschule Köln online abschicken. Tusch und Tschingbumm !!!

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung braucht man nämlich für die Anmeldung zur Sporteignungsprüfung. Und diese wiederum muss bestanden werden, um in Köln Sport studieren zu können.

Ich habe noch keine Ahnung, wie ich das mit meinem Beruf und meinem sonstigen Leben unter einen Hut bringen kann - aber das ist im Moment auch egal, darüber kann ich mir ja mal Gedanken machen, wenn ich die Prüfung bestanden habe.

Ist das verrückt? Soll ich oder soll ich mich nicht anmelden? Beide Fragen kann ich also ordnumgsgemäß mit JA beantworten.

1988 habe ich mein Abitur gemacht. Darin war Sport mit 15 Punkten mein viertes Abi-Fach. Ein Sportstudium war eine meiner Optionen, doch leider hatte ich 3 Wochen nach dem Sportabi einen Kreuzbandriss und so hat sich alles anders entwickelt. Ausbildung, Studium, Weiterbildungen, Fachwirtstudium...

Und nun wäre es also ein Zweitstudium. Circa 3 Prozent der Studienplätze werden für das Zweitstudium bereitgehalten. Den Numerus Clausus schaffe ich locker.
Es wäre eine neue Herausforderung und das passt zu meiner angeborenen Neugier...

Die Prüfung ist in der Woche nach Pfingsten... also nicht mehr viel Zeit zum Üben. Es werden ausschließlich Dinge geprüft, die ich in jungen Jahren aus der kalten Hose absolviert hätte... nun aber... nun ja: Ich werde wohl der älteste Prüfling sein.

Nachdem also das Attest auf dem Postweg zu mir ist, habe ich mich gestern mal den Aufgaben gewidmet. Bei einigen Bewegungsabläufen habe ich, wenn ich nur daran denke, ein mulmiges Gefühl. Mit 19 Jahren hatte ich jedenfalls noch kein Rücken... und ich wog 13 kg weniger, nämlich 67 kg.

Was ist zu tun?

Es gibt genau festgelegte Prüfungsaufgaben. Die Aufgaben sind auschließlich praktischer Natur. Einen Patzer darf man sich erlauben. Nach dem zweiten Patzer wäre die Prüfung sofort beendet. Der Patzer darf allerdings nicht beim 3.000-m-Lauf geschehen, denn dort führt der Patzer ebenfalls zum sofortigen Ausschluß.

Turnen

Die Turnübungen habe ich alle schon mal gekonnt. Also ran an den Speck:
Pferd: 1,25 m, Brettabstand 1,10 m - Hocke über das Pferd in den sicheren Stand.

Ich habe das früher immer sehr gerne gemacht. Allerdings habe ich mich im Sportunterricht da mit und mit herangearbeitet. Zunüchst Grätsche über den Bock, dann Hocke über den quergestellten Kasten. Dann Grätsche über den längsgestellten Kasten und schließlich Hocke über das Längspferd... Verdammt: Ich muss das irgendwo üben. Da kommt doch noch etwas organisatorischer Kram auf mich zu.

Boden: Rolle vorwärts - Strecksprung mit halber Drehung - Rolle rückwärts durch den Hochstütz oder Handstand - Aufschwingen in den Handstand - Anlauf, Anhüpfer – Rad

Tja... also gestern habe ich mir im Fitness-Studio einige Matten hingelegt. Bereits bei der Rolle vorwärts hatte ich etwas Muffe, in die Rolle hineinzusprigen. Habe ich dann aber doch gemacht. Die ersten beiden Rollen waren nix. Danach ging es gut, auch der anschließende Sprung mit der halben Drehung. Die Rolle rückwärts in den Hochstütz war dann allerdings nicht der Hit... auch hier muss ich nochmal üben. Damals habe ich die Rolle rückwärts in den Handstand gemacht, wird wohl diesmal nur der Hochstütz werden... tja... das Alter.
Genau: Handstand auch üben, Rad ging sehr gut.

Reck: Aufschwung – Rückschwung in den freien Stütz – Umschwung vorlings rückwärts – Unterschwung aus dem Stütz oder Stand
Kraft: 5 Klimmzüge

Dir Reckübung hatte ich neulich nochmal auf einem Kinderspielplatz gemacht. Fühlte sich sehr ungeschmeidig an, aber es ging noch. 5 Klimmzüge mache ich locker.

Als Mannschaftssportart habe ich mir Fußball ausgeguckt und als Rückschlagsportart Badminton.
Fußball spiele ich ja öfters noch mit Yanik... und für so ne Uni wird das wohl reichen.
Einen Badmintonschläger hatte ich letztlich vor einem Jahr in der Hand, allerdings spielte ich das mal sehr gut, also wird das wohl auch ok sein.

Schwimmen

Mit dem Selbstbewußtsein des Betonpinguins sollte das alles machbar sein, den Sprung werde ich aber noch üben, denn es ist nicht einfach ein Köpper, sondern die Ausführung muss in einer bestimmten Art und Weise erfolgen, so muss der Eintauchwinkel zum Beispiel zwischen 45 und 90 Grad sein.

Kopfsprung: mit Anlauf vom 1-m-Brett (gestreckt, gehockt oder gehechtet)
Streckentauchen:20 Meter sind 20 Meter sind 20 Meter...
Bewegungsdemonstration: 25 Meter Brust und Kraul (Formsache)
100 Meter Zeitschwimmen: Kraul in 1:40 Minuten (geht)

Leichtathletik und Ausdauer

100 Meter Sprint in 13,4 Sekunden
Nach dem letzen Intervalltraining (30 x 100 Meter) bin ich auch hier zuversichtlich. Beim nächstem Besuch vom Waldstadion nehme ich nochmal meine Spikes mit. Interessiert mich schon, was ich da noch drauf habe...
Hochsprung: 1:40 Meter
Hier werde ich wohl patzen. Mein Sprungbein hat ja den Kreuzbandriss erlebt und ich werde den Hochsprung mit meinem Standbein durchführen. Dieses Risiko, dass ich diese hohe Belastung auf mein Knie lade, gehe ich nicht ein. Aber wer weiß? Vielleicht geschieht ja das Sprungwunder von Köln?
Kugelstoßen: 7,60 Meter mit der 7,25-kg-Kugel
Das klingt machbar, die Kraft sollte ich locker haben. Die Technik übe ich nochmals im Waldstadion.
3.000-Meter-Lauf in 13 Minuten
Das kling leicht. Allerdings ist der 3.000-Meter-Lauf die letzte Disziplin und da ist das dann doch fordernd. Allerdings bin ich zu sehr Kampfschwein, um das dann noch zu vermasseln.

Schwierigkeiten sind für mich:

Viele Sachen habe ich fast 30 Jahre nicht mehr gemacht... vor allem die Turnübungen. Keine Ahnung, wo ich den Pferdsprung üben soll?
Und die Grundschnelligkeit ist so nicht mehr da... und weil ich den Patzer im Hochsprung sicher habe, darf ich mir ja nichts anderes mehr leisten. Alles andere muss klappen.

Vielleicht bin ich ja wirklich zu alt dafür, aber ich möchte da nicht spekulieren, sondern es einfach probieren. Ich habe nichts zu verlieren.

Meine Ärztin bescheinigt mir also ihre Unbedenklichkeit. Aber ist schon bedenklich, finde ich.

5
Gesamtwertung: 5 (9 Wertungen)

Drücke dir die Daumen

Zeig den jungen Hüpfern, wo der Hammer hängt!

"... fast 30 Jahre nicht mehr gemacht." ...

... So alt bist du doch noch gar nicht.
Einfach vorher die Hose in den Tiefkühler. Dann wird das auch was mit "aus der kalten Hose".
;-)

sehr gut

dein kurzer Überblick bestätigte mir, was ich schon immer wusste: ich kann nicht eine der geforderten Aufgaben. Allerdings hatte ich auch weder Sport als viertes Abifach (das war Religion ;-) noch 15 Punkte, doch, in drei Kurshalbjahren zusammen, genau genommen hatte ich ein Halbjahr mit 00 Punkten (Badminton) und drei mit 05 Punkten (da war mein Relilehrer auch mein Sportlehrer ;-).

Aber Abijahrgang 1988 bin ich auch ;-))))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Nachdem sich mein Schnappatmungsmodus wieder gelegt hat...

...bin ich immernoch SPRACHLOS.
Und außerordentlich gespannt, wie es weitergeht.
Viele Grüße, Conny

Ich schließe mich Conny

Ich schließe mich Conny an....
und nachdem sich die Schnappatmung bei mir gelegt hat, sage ich: Never stop trying!
Willkommen bei den lernenden, neugierigen, esnochmalwissenwollendenaufdiealtentage!
:-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Hach ja... der gute alte Eignungstest an der SpoHo...

...die Anforderungen haben sich kaum verändert in den letzten 16 Jahren. Ich bin damals 1999 nach Abi und Zivi in jugendlicher Leichtigkeit völlig unvorbereitet dort hin.

Schon das Kugelstoßen war für mich als "Hänfling" eine Herausforderung. Beim Schwimmen wurde mir als überzeugter Verfechter des "Hundekrauls" die Technik nicht abgenommen (1 Defizit war erlaubt) und bei den 200 m Schwimmen (damals noch 200 m in 4:15 Min) wär ich fast abgesoffen, aber letztlich in der Zeit geschafft.

Das Aus htte mich dann beinahe beim Turnen ereilt, damals wie heute ungelenk und hüftsteif wurden meine ungelenken Bodenturn-Bemühungen aber letztlich durchgewunken.

Der Rest (Ballsport, Rückschlag und die weitere Leichtathletik) war kein Problem und so habe ich dann nach erfolgreicher Nachprüfung einen Monat später (damals musste das Defizit in einer "Nachprüfung" erneut vorgeführt werden) den Eignungstest bestanden, auch wenn ich das darauf aufgenommene Lehramtsstudium später wieder abgebrochen habe, kehren hier doch Erinnerungen zurück.

Aber gegen mich damals bist Du gut vorbereitet auf das, was auf dich zu kommt. Unterschätze aber das Kugelstoßen mit der schweren Männerkugel nicht. Damals wurde auch darauf geachtet, dass gestoßen und nicht geworfen wird. Aber das hast Du ja noch auf dem Trainingsplan.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Eignungsprüfung und denke, dass Du zwischen den Jungspunden von der Leistung her absolut keine schlechte Figur machen wirst. Besonders beim 3000m-Lauf wirst Du vielen davonrennen. Und ich bin gespannt auf den Nachbericht. :)

je oller...

...je doller! *kicherduckundwech*
neee, mal im ernst: lieber oliver, all das, was du da aufzählst könnte ich nicht (mehr). auch nich mit üben. muss aber auch nicht, will ja nicht spocht studieren. hätte ich allerdings auch anno '85 nach meinem abi nicht gewollt ;-)
aber du, du kannst noch viel und versuchst es einfach und das finde ich granatenstark!
____________________
laufend drückt die daumen für die prüfung: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Sehr cool

Auf was für Ideen Du kommst...
Ich würde nicht eine von den Übungen hinkriegen.
Respektvolle Grüsse vom gleichen Abi-Jahrgang.

LG,
Anja

Du bist echt verrückt, aber

Du bist echt verrückt, aber ich finde es klasse.
Bei deinem Power wirst du es bestimmt schaffen und für solche Sachen wie der Hüpfer über das Pferd, mal in einem Sportverein nachfragen, mit Glück hast du wieder feine dumme Gesichter wenn du ihnen sagst warum... ;-)

Ich bin gespannt wie es weiter geht!

mehr als die Hälfte der geforderten Aufgaben würde ich heute nicht schaffen und hätte sie nach meinem Abi (2006) auch nicht geschafft.
Ich bin also jetzt schon voll begeistert von deinem Vorhaben!
Freu mich auf den folgenden Bericht!
Wann ist es denn soweit?
Dann können wir alle die Daumen drücken :)

Viel Erfolg!

Man sollte immer versuchen, sich seine Träume zu verwirklichen. Und das scheint ja wirklich dein Traum zu sein. Ich wünsche dir dabei viel Erfolg. Denke immer daran: Wenn du es nicht schaffst, dann muss das nicht an deinem Alter liegen.
Aber ich kann mir vorstellen, dass du es dir nicht verzeihen wirst es nicht versucht zu haben.

Bei der hohen Durchfallquote gehört nicht nur Können, sondern auch Glück dazu.

Ich wünsche dir also eine gute mentale Vorbereitung und viel Gesundheit für dein Vorhaben!

cmag16

Ich glaube ja immer noch

der verar.... uns...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

kann nich, strider...

...er hat´s am 2. april gepostet ;-)
____________________
laufend grübelt aber auch: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Gesunde Neugier

würde ich sagen. Warum nicht?

Dann mal ran an den Speck!

du hast nicht nur

deine Hausärztin zum staunen gebracht!
Der Kaiserstädter macht sein Ding.
Alles Gute und viel Spaß dabei.
LG, KS

... hinterm Horizont gehts weiter!

ich finde das ganz toll! Wenn Du Dich dazu in der Lage fühlst, und rundherum alles passt, solltest du es unbedingt durchziehen, egal, was hinterher bei raus kommt.

Viel Glück!

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Was bist du

für ne coole Sau
sorry aber ehrlich

Ich werd blass

Mir fallen sofort die Bundesjugendspiele ein, nur in schlimmer! Ich hab's gehasst.
Ich drück Dir alle Daumen und bin gespannt auf Deinen Bericht!
Maren

Ich bin dann mal weg

Jau Fjerler,...

da geb ich Dir vollkommen Recht, extrem cool!!!
Zeigs Dir! Einfach machen! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Kinder- und Jugendspartakiade ...

... hieß das. Und das war nicht schlimm.
;-)

Ich bin baff!

Also eine sportärtzliche Bescheinigung brauchte ich damals vor 30 Jahren auch um zugelassen zu werden.
Heute wie damals ist die Turnerei der große Stolperstein.
Ich würde auch mal bei einem Turnverein nachfragen, wegen üben.
Jedenfalls drücke ich dir die Daumen für dein Vorhaben.
---------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Lieber Schalk,

dat gibt een Veto. Buju ist eigentlich Pflicht, zumindest in der Grundschule = lief bei uns unter Sportfest, nur ohne "Langstrecke"

Doch!

Also bei uns hieß das Bundesjugendspiele und es war schlimm!
Maren

Ich bin dann mal weg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links