Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von joaum

NOCH MAL GLÜCK GEHABT?

Momentan sieht es gut aus: Zwei Tage Ruhe und die richtigen Medikamente scheinen zu helfen...

Nach meinem Sturz in Freiburg am Sonntag hatte ich zunächst die schlimmsten Befürchtungen: Sonntagabend steifes Knie, Montagsmorgens immer noch Schmerzen - erst ein Besuch bei meinem Orthopäden brachte Entwarnung: Bänder und Kapsel ok, wahrscheinlich Reizschwellung. Ich nahm also wohldosiert Bromelain und Deltaran und hielt ansonsten Ruhe und das Bein hoch. Schon Montagsabends stellte sich eine Besserung ein, die sich über Dienstag bis heute Mittag ständig fortsetzte.

http://www.baa.org
Heute in der Mittagspause wagte ich mal einen Test: 20 Minuten auf dem Liegeergometer mit 100 Watt und einer Trittfrequenz von 85 gingen problemlos, das Knie fühlte sich richtig gut an.

Danach wagte ich mich sogar an 2 km auf dem Laufband, Puls 124/127, 5:57/km. Auch hier machte das Knie prima mit, und jetzt, Stunden später, fühlt es sich immer noch gut an.

Keine Schmerzen, aber so ganz wie das rechte ist es noch nicht, eine leichte Schwellung ist persistent, wird aber immer weniger.

Morgen trau ich mich mal an eine Stunde lockeres Jogging. Sollte das gut klappen, steig ich Freitags wieder ins normale Training ein. Die dann zwei ausgefallenen Einheiten kann ich, denke ich, ganz locker verschmerzen. Und selbst wenn ich mich nochmal bremsen müsste, wäre das nicht schlimm. Hauptsache nichts Strukturelles. Scheint, als hätte ich nochmal Glück gehabt!

0

Herrie....

...was für Mist! Sowas kannst jetzt wirklich nicht brauchen. Aber scheinbar hast du in der Tat nochmal Glück gehabt. Weiterhin gute Besserung!

Lieben Gruß von
Tame,
die 3x in ihrem Läuferleben schwer gestürzt ist und auf wundersamer Weise fast unverletzt blieb

Hört sich absolut positiv an!

Nur noch ein wenig Geduld. Ich würde das Training nicht nachholen, dafür ist der Marathon zu nah dran. Einfach versuchen den Plan weiterzumachen und die "harten" Einheiten ausfallen lassen.

Es wird reichen (mein Gefühl). Dicke.

Weiter gute Besserung und schön abends kühlen!

@fazerBS

genau so mach ich's. Nachgeholt wird nix, und harte Einheiten kommen keine mehr. Selbst die langen sind jetzt schon weniger fordernd und High-End-Intervalle sind auch keine mehr bei. Ich gönn mir Sonntag sogar noch einen Extra-Ruhetag, um in den Boston-Montags-Rhythmus zu kommen.

Sieht alles gut aus. Heute der 20er lief prima. Keine Schmerzen.

@Tame

Danke. Alles wird gut.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links