Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von brihoha

Eins vorweg: dies ist ein Schwimmblog. Wer also was anderes lesen möchte, darf wegklicken :-)

So, da sitze ich nun, und grinse immer noch ziemlich breit!
Denn ich bin der Meinung, ich kann jetzt mit Fug und Recht behaupten, ich kann's!
Ich kann ENDLICH ENDLICH kraulen!

Ich wollte es nicht glauben. Ich konnte es nicht glauben. So viele von euch haben mich immer wieder mental unterstützt, Tipps gegeben, motiviert, beim trainieren begleitet, beraten. Trotzdem, meine Zweifel waren groß.
Und dabei wollte ich es doch so gerne! Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, auf meine alten Tage noch kraulen zu lernen. ...
Als Kind bin ich gerne geschwommen. Habe aber nur Brustschwimmen gelernt. Naja, und als Erwachsene bin ich nur noch sehr selten ins Schwimmbad gekommen, irgendwann garnicht mehr. Warum also jetzt das? Wie konnte das passieren??

Ich will Triathlon machen, jedenfalls versuchen, mal sehen was geht, wie weit ich komme. Und dafür muss man kraulen können (ok, vielleicht muss man nicht, aber es ist schöner, eleganter, cooler!).
Also habe ich Anfang letzten Jahres angefangen, mir jemanden zu suchen, der es mir beibringt.
Gar nicht so einfach!! Versucht mal hier im tiefsten Westerwald sowas exotisches wie einen Schwimmtrainer aufzutreiben!
Meine Anfänge waren erbärmlich. Mit Hilfe von youtube Videos wüstes geplansche im Wasser...fest entschlossen, mich nicht unterkriegen zu lassen, im wahrsten Sinn des Wortes. Nicht wirklich immer gelungen.
Dann kam mir der Zufall zur Hilfe. Auf Facebook bei einem Gewinnspiel, aus einer Laune heraus, mitgemacht (man sollte das Ergebniss eines Fußballspiels vorhersagen, wärend der WM.) Und da ich so viel Ahnung von Fußball habe, habe ich prompt falsch getippt. Alle anderen auch :-))) und dann hat das Los entschieden! Und ich drei Trainingsstunden gewonnen!! Bei einem Triathleten, der mit mir auch gelaufen wäre, wenn ich das gewollt hätte. Aber ich wollte Schwimmstunden!
Cool, der Anfang war gemacht!

Im Laufe des Sommers mühte ich mich weiter ab, jetzt zwar mit dem Wissen, wie es geht, aber trotzdem noch völlig, wie soll ich sagen, schlecht. Eine Nahtoderfahrung nach der anderen. Literweise, ach was soll ich sagen, kubikliterweise Wasser geschluckt! Es war soo ätzend! Frust über Frust! Warum zur Hölle tue ich mir das an???
Es wurde Herbst, es wurde Winter. Viel ist passiert in dieser Zeit, privat, sportlich. Nur schwimmen hatte ich immer noch nicht gelernt...und es zwischendrin auch immer mal auf Eis gelegt.
Und dann der nächste Zufall! Ich bekam eine Email. Irgendwann im Januar letzten Jahres hatte ich mal eine ans Nachbarort Schwimmbad gemailt, ob sie Kurse anbieten. Da ich nie eine Antwort bekommen hatte, hatte ich sie auch wieder völlig vergessen.
Jetzt schrieben sie, wenn ich noch Interesse hätte, jetzt würde einer stattfinden. Und ob ich wollte!!
Zweimal die Woche, immer abends um 21:30 Uhr. Schluck....so spät am Abend? Aber Dienstplankompatibel, geht auch noch nach dem Spätdienst.
Im Januar diesen Jahres ging's dann los.
Andreas und Tim, diese zwei Trainer wechselten sich damit ab, uns Bojen (sechs Leute) das schwimmen beizubringen.... harter Job!
Ich machs kurz: bei allen ist es ihnen gelungen, nur bei mir (fast) nicht. Ich wusste jetzt wie es geht, ich konnte paar Meter kraulen, aber immer nur kurz. Ich kam einfach nicht über einen bestimmten Punkt hinaus. Ich kann nicht sagen, wie oft ich geflucht habe. Wieder musste youtube herhalten.Dort sah das so einfach aus, so schön. Es war so frustrierend...es fühlte sich schxxx an, es war sooo anstrengend und ich konnte mir einfach nicht vorstellen, das ich es jemals lerne. Oft schlich sich so ein kleines Teufelchen in meinen Kopf und flüsterte:" lass es, du lernst es nie!"

Und dann flog ich nach Fuerteventura.
Schon beim ersten Schwimmtraining dort war irgendwie alles anders. Da war Ellen.
Die Chefin über den 50 m Pool hatte es echt drauf! Geduldig korrigierte sie meine Handhaltung, gab Tipps zum Techniktraining, zeigte mir Stabiübungen (ja, auch zum schwimmen braucht man die....ich sag nur: Wasserlage!), und trieb uns unerbittlich an :-)
Und dann ging es plötzlich. Ich schwamm meine ersten 50m, dann 100. Unfassbar!
Dabei hat sie garnicht so viel geändert. Lediglich etwas Feintuning.
Zwar gab es auch hier immer mal wieder Rückschläge und Frust, aber es zeigten sich doch auch kleine bis mittlere Fortschritte.
Und ich traute mir, dem ganzen, immer noch nicht. Hier im Pool war Salzwasser, das trägt mich ja. Zuhause wird es sicher nicht mehr funktionieren...
Aber es funktionierte.
Und wie!
Der Knoten war geplatzt!
Ich fasse es nicht!!
UNGLAUBLICH!

Gestern Abend habe ich mich dabei ertappt, das ich wärend dem schwimmen an was anderes gedacht habe! Nicht bei jedem Zug konzentriert auf alles geachtet habe. Sondern einfach nur geschwommen!
Ich würde jetzt nicht behaupten, ich kann es perfekt. Und ich bin grottenlangsam. Aber ich kann kraulen!

Ich glaube, ich gehe heute Abend nochmal. Um zu gucken, ob ich es nicht wieder verlernt habe. Sicher ist sicher.... :-)

4.88889
Gesamtwertung: 4.9 (9 Wertungen)

boah wie g....!!!

Ich freu mir hier gerade einen Ast ab! Ich wollte es auch nie glauben und habe gekämpft wie du: und irgendwie ging es irgendwann.... Langsam bin ich immer noch, und ob ich schön schwimme, naja. Obwohl Nr 3 neulich mal meinte: so schlecht sieht das gar nicht aus - nur so langsam ;-)))

Ich sach doch, Kraulen ist wie Fahrrad fahren. Irgendwann macht es klick und es läuft. ,äh schwimmt. Coach musste die Erfahrung auch machen, und inzwischen schwimmt auch er lieber Kraul, obwohl er in Brust vermutlich immer noch schneller ist ;-))

Ganz ganz herzlichen Glückwunsch!!!! Ich freu mich immer noch und gehe jetzt mal schwimmen ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolge sind doch am schönsten, wenn man sie sich hart erkämpft hat. Hut ab vor so viel Ausdauer!
Maren

Ich bin dann mal weg

jippppppiiiiAYJEAH

das liest sich SOOOO toll!


The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Super,

Und das macht mir Hoffnung, dass ich das auch irgendwann noch lerne.
Viel Spass weiterhin.

LG,
Anja

Willkommen...

... im Reich der Betonpinguine!

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Nein, da gehst du also gleich freiwillig nochmal hin? ;-)

Das erinnert ja fast an die ersten Fahrstunden alleine im eigenen Auto. Schnell noch ne Runde.... Schauen, wie gexx es sich anfühlt =D Wenn das kein gutes Omen ist.
Liebe Bri, ich habe keine Ahnung von Kraultechnik, weiß aber, wie sich alle schwer tun, es zu erlernen. Es MUSS also wirklich alles andere als einfach sein. Da du es sowas von fix gepackt hast, der Knoten dermaßen schnell geplatzt ist, bist du ein Naturtalent! Bleib unbedingt dabei. Klasse!!!

Lieben Gruß
Tame

Habs gewusst, das schaffst

Habs gewusst, das schaffst du. Super.. Und jetzt ueben ueben ueben. Irgendwann gehts von selbst.

wie obermegahammergxxl...

...das zu lesen. und ich will SOFORT auch das, was die frau da hat! ;-)

neee, mal im ernst, schätzelein, ich war mir ziemlich sicher, dass du das schaffst. die ganze entwicklung sprach einfach dafür, deine einstellung, dein willen. und fuerte war das sahnehäubchen. ich seh dich schon beim triathlon in der meute kraulen...
____________________
schwimmend ist noch nicht soweit, bleibt aber auch am ball, weil sie´s will: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

gratuliere!

...und winke voller Bewunderung weiterhin vom sicheren Beckenrand/Ufer.
Herzliche Grüße, WWNichtschwimmer

Mit einem breiten Grinsen

habe ich deinen Blog gelesen.
Freut mich sehr! Weiter so :)

Ich hab das ja nur so am Rande verfolgt . . .

. . . aber zum geplatzten Knoten gratuliere ich Dir auch ganz herzlich! Es ist eben keine Frage des Alters, sondern bloß eine Frage des Willens. Bei mir ist das Erlebnis des "Gedanken-schweifen-lassens" beim Kraulschwimmen auch noch nicht so lange her.

Für die Triathlonkarriere drücke ich Dir fest die Daumen. Das wird!

Wow - ledigliech etwas Feintuning

das hört sich sooo einfach an - und Du hast es Dir sooo hart erkämpft. Ich kann da mitfühlen, nur hat es bei mir noch lange nicht "klick" gemacht. Ich kämpfe halt weiter - trotz Schwimmkurs.

Na ja, vielleicht sollte ich mal nach Fuerte? Passt leider nicht.

Wünsche Dir viel Spaß im Wasser und beim Kraulen!

Toll, toll, toll

Ich hätte nie im Traum daran gedacht, dass so viele mit dem gleichen "Problem" da draußen sind. Und es tut so gut, deinen ausführlichen Bericht zu lesen. Macht auch mir Hoffnung. Hab einen Anfängerkurs gerade absolviert, fange nächste Woche den "Aufbaukurs" an. Du kannst mir glauben, dass ich da jetzt noch mal ein Stück motivierter rangehe. Vorher versuche ich's vielleicht auch noch mal kurz allein...und denke einfach an was ganz anderes dabei :-) Gaaaaaanz einfach !
Danke schön und weiterhin viel Erfolg.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links