Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Jerun

Ich schreibe nun auch mal einen kleinen Bericht zum Freiburg Marathon, obwohl ich nicht so schön schreiben kann wie strider :-).
Ich war als Pacemaker für 5 Stunden am Start. Beim Abholen der Ballons traf ich noch strider und den coach :-). Kurz darauf machte ich meine Mit-Pacemaker aus und wir machten uns auf den Weg zum Start. Raus aus den Hallen flogen die ersten Ballons auch schon davon. Meiner hielt bis km 3, dann war er auch weg. Zum Glück, denn durch den Sturm schlug er mich und unsere Mitläufer fast k.o. :-).

Am Start traf ich noch manchen und luzifer2000 die sich uns anschlossen. Die erste Runde lief gut und er Surm war noch erträglich. Auf der zweiten Runde wurde es immer windiger und die komischen Schnörkel nach der HM-Marke zu laufen waren, waren sehr windanfällig, was sehr kräfteraubed war. Nützt ja nix, also weiter.
Ab da hatte ich das Gefühl wir hatten nur noch Gegenwind und es ging immer stetig bergan...es war ätzend!! Unsere Mitläufer hatten auch zu kämpfen. Kurz darauf musste manchen uns ziehen lassen. Du hast dich aber noch toll durchgekämpft!!

Bei ca. km 28 hatte ich auch einen Durchhänger und musste meine Mit-Pacemaker ziehen lassen. Gel rein, was trinken etwas gehen und weiter. Dann lief es wieder. Ich kämpfte weiter gegen den Sturm, der irgenwie nie von hinten kam...wie geht das?!
Manches Mal dachte ich es zieht mir die Füße weg :-). Ab ca. km 38 kamen Krämpfe in Füßen, Waden und Schienbein dazu...kamen und gingen.

Und immer der Blick auf die Uhr. Ich wollte innerhalb der 5 Stunden ins Ziel laufen. Also weiter. War ja nicht mehr weit.
Bei 5:01 überquerte ich die Ziellinie. Im Ziel traf ich die anderen 5-h-Pacemaker wieder, die kurz vor mit ins Ziel gelaufen sind.

Dann aus den Klamotten gequält, Krämpfe bekämpft und lange unter der echt herrlichen und noch heißen Dusche gestanden :-)!!

Fazit: für mich ein erfolgreiches und tolles Wochenende!! Meine Schwester und meinen 8 Monaten alten Neffen besucht, nette Menschen (wieder)getroffen und neue kennengelernt. Freiburg ist nicht einfach zu laufen, aber für mich immer eine Reise wert, schon allein um meine liebe Schwester zu besuchen.
Und nächstes Jahr kann mein Neffe am Rand stehen und mich abklatschen :-)

Bis bald im Harz :-)

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

fein fein!

Die zweite Runde war echt hart und auf den Rückenwind habe ich auch gewartet, vergeblich...

Liebe Jerun, du hast dich prima durchgekämpft und deinen Pacemakerjog in Würde erledigt, alles andere liegt nicht ganz in unserer Macht, auch Pacemaker haben mit Problemen zu kämpfen.

Und ich freue mich auf den Harz!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

liebe jerun

Du hast schön mit deinen pacemakern das tempo gehalten. Bei km 16 hab ich euch vor dem verpflegungsstand leider aus den augen verloren wollte mich vor meiner endbeschleunimgirung noch verabschieden. Ja der sturm.. während des laufens ist meine schirmmütze nicht verlorengegangen aber beim weg zur bahn. War schön dich und manchen zu treffen.

Das nenne ich eine erfolgreiche Erledigung

des Pacemaker Jobs! Hey, 1 Minute bei DEN Bedingungen? Fein gemacht!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links