Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von ahtest

So nun mein Bericht vom Rom-Marathon.
Am 18.03.15 schrieb ich noch Koffer packen und Freitag (20.03.) Abflug nach Rom.
Zum Abflug kam es nicht, denn am 19.03. wurde der Flug wegen Fluglotsenstreik in Italien annulliert. Was nun, was tun? Es heißt nicht umsonst alle Wege führen nach Rom. Also am 20.03. um 05:30 Uhr Abfahrt mit dem Auto und nach 16h und 1500 km sicher in Rom angekommen. Am Samstag dann die Startunterlagen abgeholt.
Sonntag wurde ich dann durch das Rauschen von Regen geweckt. Er lies dann aber einigermaßen bis zum Start nach, so das nur noch ein leichter Regen übrig blieb.
Etwa am km 23, also als ich dort ankam, schaute auch mal die Sonne vorbei. War aber auch schnell wieder weg. Also Nieselregen und Pfützen ausweichen war wieder angesagt. Naja jedenfalls nach gut 4:45h sicher und gesund ins Ziel gekommen.
Zeit ist ja relativ, Teilnahme zählt.
Die Strecke ist eigentlich sehr schön, aber durch das nasse Kopfsteinplaster sehr anspruchsvoll. Für die 70 Euro Startgeld gab es ein Rücksack, ein Shirt, die Medaille und Verpflegung. Organisation war sehr gut u.a. Freifahrt mit den Öffentlichen.
Dann haben wir noch eine paar schöne Tage in Rom verbracht.
Und am 27.03.15 wieder 1500km und 16h Autofahrt sicher daheim angekommen.
Wenn einer eine Reise tut, dann....
Achso es war mein 13. Marathon. Hatte das was zu bedeuten?!?

Viele Läufergrüsse an alle Jogmaper

0

Für manche ist die 13 eine Glückszahl

Schön, dass Du nach der langen Autofahrt den Marathon locker laufen konntest.
Das Wetter ist ja derzeit überall nicht wirklich der Brüller.

LG,
Anja

meine Güte

mich hat ja 2008 das Kopfsteinpflaster gekillt, aber dass du nach der langen Autofahrt noch gut durchgekommen bist - Hut ab!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ja, wenn einer eine Reise tut ...

Gratulation zum durchgelaufenen Marathon nach dem Hickhack vorher.

Freut mich, dass es trotz allem geklappt hat und Du die Stadt anschließend noch genießen konntest.

Erhol Dich gut.

herzlichen glückwunsch!

ist doch alles noch super für dich gelaufen.
mein flieger startete zum glück pünktlich, ich war nämlich auch dort.
ist schon mist, wenn man so was vor hat und dann kommt man nicht weg.
man trainiert wochenlang für den einen tag........
ich weiss nicht, ob ich mich ins auto gesetzt hätte und 16h gefahren wäre.
also, respekt!

ich habe mich vor dem start riesig geärgert, weil wir ewig nicht den eingang zum startkanal gefunden haben.
erst unmittelbar davor war er ausgeschildert.
die helfer haben uns ständig in die falsche richtung geschickt
und in diesen kleinen gassen war das einfach nicht überschaubar :(
sie haben uns auch nicht durch die absperrungen gelassen,
da waren sie ganz konsequent. an diesem punkt haperts noch bei den römern.
alles andere war aber schick organisiert.

lg ls :))

"Lieber 80 Jahre gelebt als 100 Jahre nur da gewesen" (WWConny)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links