Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kaiserstädter

Auf der Rückfahrt meiner Dienstreise hatte ich eine Übernachtung in Garbsen. Dort wohnt eine Buddy von mir. Als ich das lezte Mal da war, sind wir einen wunderschöne Runde gelaufen, unter anderem am Kanal entlang. Wir hatten uns wieder verabredet und ich freute mich auf einen Lauf dmit schöner Strecke und attraktiver Begleitung.

Doch dann dieser WhatsApp-Dialog:
"Hallo Oliver. Wäre es Dir Recht, wenn wir uns um 18:45 Uhr treffen würden? Dann würden wir rüber zum Vereinsplatz fahren und dort mit Vereinskollegen Intervalle laufen. Danach dort duschen und uns zum Nachlaufweizen ins Vereinsheim setzen. Was hältst Du davon? Sind wohl 30 x 100 Meter-Intervalle (die sind ja verrückt). Viele Grüße."

"Bin dabei."

"Genau! Und nun hängste drin. :-)"

So stand ich dann mit meiner Buddy pünklich um 19 Uhr im Trikot vom DLC Aachen auf der Laufbahn vom Garbsener SC.

Außer mir waren da noch vier Männer und vier Frauen. Meine Buddy stellte mich vor. Ich wurde begrüßt. Die vier Männer redeten und redeten. Mir wurde kalt. Eine Dame sagte: "Mir wird kalt, lasst uns loslaufen." Und endlich setzten wir uns zum Warm-Up in Bewegung. Klassisch in der Bahnlaufrichtung gegen den Uhrzeigersinn.

Folgendes war gemäß Trainer der Plan: Nach dem Warmlaufen würden wir die erste Kurve langsam traben und dann die Gerade 100 Meter schnell laufen. Dann in der Kurve wieder langsam und die Gerade wieder schnell. Nach 5 Runden sollte eine Trabrunde folgen. Dann wieder 5 Runden mit einer Runde Trabpause und dann nochmal mit Auslaufen nach Belieben.

Nach dem Warm-Up trabten wir gemischt zur gedachten Linie für die ersten schnellen hundert Meter. Zehn Meter davor begannen drei der Männer in eine Steigerung zu gehen, um an der "Startlinie" bereits auf Tempo zu sein. Einer war dabei besonders flott.

Ich begann einen Steigerungslauf und kam als dritter mit 2-3 Metern Abstand nach hundert Metern an. Aha, dachte ich, so läuft das hier also.

Um ehrlich zu sein, ich hatte keine Ahnung wie sich 30 schnelle 100 Meter anfühlen würden. Also war ich erstmal vorsichtig. Aber ich wollte mich auch nicht lumpen lassen und war immer so als Dritter oder Vierter vorne dabei. Ich stellte fest, dass - wenn ich ebenfalls bis zur Startlinie beschleunigte - die anderen noch schneller beschleunigten.

Das waren also die ersten fünf Runden. Gut: Gleich werde ich auf jeden Fall mal einen Lauf vorne beenden. Nur so. Damit die anderen mal wissen, wie mein Trikot von hinten aussieht.

Ich zog an, die anderen folgten. Ich zog noch mehr an und keiner kam an mir vorbei. HAH! Jetzt werde ich einfach mal abwechselnd immer Erster oder Zweiter... so machte ich das dann auch. Bums - die 2. fünf Runden waren vorbei.

Trabpause: Mir ging es super. In den Trabpausen konnte ich mich immer wieder gut erholen. Also werde ich jetzt mal gucken, dass ich die anderen versäge..
7 x sah die Bahn die Männer der Gruppe im Vollsprint. An mir kam keiner mehr vorbei.
Dann dachte ich: Ich will auf jeden Fall den letzten Lauf vorne sein. Mach bei Lauf 8 und 9 mal langsamer. War ich dann Vierter und Dritter. Dann der letzte Sprint. Es war klar, dass es jetzt zur Sache gehen würden. Ich war von Beginn an auf Tempo und konnte mich noch steigern. Ich glaube, ich hatte so 4 Meter Vorsprung.

Die Bahn triefte nur so vor Adrenalin und Testosteron.

Ich freute mich, weil ich so bescheuert bin. Die anderen haben mit Sicherheit ähnliche Gedanken gehabt. So sind wir, wir Männer.

Dem DLC keine Schande gemacht. Nachlaufbier war Herrenhäuser Pils vom Fass. Danke an meine liebe Buddy für den schönen Abend. Sehr gerne wieder.

5
Gesamtwertung: 5 (8 Wertungen)

Hihi... Lachkreischbrüll....

Hihi...
Lachkreischbrüll....ich schmeiß mich weg...kicher..wuaaaah :-)))))
Hast denen gezeigt wo der Frosch die Locken hat :-)
Ja ja, ihr Männer...so seid ihr. Völlig bekloppt! Herrlich bekloppt. Alles andere wäre langweilig :-)

Seit 2011:ner



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Ich wusste sofort,...

...dass dieser Blog von Dir ist.
Hab mir neulich schon die Augen gerieben, als ich die 30 mal 100 Meter in der Buddy-Liste gesehen hatte.
Herrlich bekloppt!

Du weisst zu viel... :-)

Du erkennst meine Blogs an der Überschrift???
Unfassbar!

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Herrlich...so muss es aber

Herrlich...so muss es aber sein...

Und das mit der Überschrift da erkennen dich noch andere dran :-)

Männer TV live

Och, gib es doch zu, die haben den Touri nur vorgelassen, den Armen...

Männer TV live, köstlich!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

you made my day...

...lieber oliver! danke! *zusammenmitbriwechschmeiß*
____________________
laufend wird an diesen herrlichen blog denken, wennse gleich 25km und 500hm beim klippenlauf durch matsch rennt: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Da haben wir was gemeinsam

Bin ja an dem Tag auch mit einer Buddy aus Garbsen vom Garbsener SC gerannt, nur dass unsere Pace eine andere war;-)
Mann, Mann immer dieses Gockelgehabe um die Führungsposition, tststs, *lach!* Rasant schnell der Herr Kaiserstädter!


Lieben Gruß
Tame
P.S: Es hebe bitte die Hand, wer dich NICHT an dieser Überschrift erkennt;-)

Animalisch

Ich hab da so ein Bild vor Augen, wie sich eine Horde Männer mit den Fäusten auf die Brust trommeln und brüllende Laute ausstoßen (-: Sehr nett.
Maren

Ich bin dann mal weg

@ benbohne

Danke fürs Kopfkino, nehme ich morgen mit zum Marathon ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Haha

Jetzt musste ich doch gerade mal im Teamkalender nachlesen, wer am Mittwoch eigentlich beim Intervalltraining dabei war. Na, da bist du ja auf die Elite unserer Eisenmänner gestoßen ;-) Da glaube ich sehr gern, dass das Spaß gemacht hat. Und typisch Männer!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Das waren ja nur meine Gedanken...

... was die anderen gedacht haben, das weiss ich ja nicht.
Unter der Dusche haben wir jedenfalls alle so getan, als ob nichts gewesen
wäre und als ob alles völlig normal gewesen ist.
War es ja auch. Hihi...

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

War auch in Hannover. ...

... Hätte ich mitmachen sollen? So was Normales?
;-)

Wenn Du dabei gewesen wärst, dann...

... hätte sich eine tiefe Depression über die Laufabteilung des Garbsener SC gelegt.
Also: klares JA.

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Das sind eben die großen

Das sind eben die großen Siege des kleinen Läufers. Es ist bei solchen Erfolgen nur schade, dass man sich nach außen hin nicht so richtig freuen darf. Man muss ja cool bleiben und so tun, als sei das selbstverständlich gewesen. Später beim Bier kann man dann erzählen, dass so eine lockere Tempoeinheit nach einer Regenerationsphase mal wieder ganz gut getan hätte.

Gruß

Sirius
...der immer ganz cool rennt.

Sehr richtig.

... lockere Tempoeinheit. :-)

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Herrlich

Ich kann es mir auch so richtig bildlich vorstellen. Aber so richtig Spaß macht das Intervalltraining eben nurin einer Gruppe gleich verrückter.
Und so lernt man auch noch, wer hier wessen Buddy ist. Garbsen, weiß ich sofort, wer da wohnt. ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Sag wer?

Garbsen sehen und sterben...

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Echt komisch, grübel...

Das sollen nur Männer machen? Ich bin aber kein Mann! Allen Unkenrufen zum Trotz. Und trotzdem oder gerade deswegen hatte ich vorletzten Freitag beim Tempotraining genauso viel Spaß mit einer Vereinskollegin. 10er Tempo war angesagt - na ja, das darf man dann gern auf -10 Sekunden ziehen so im Verlauf. Und nach ein wenig TP dann nochmal steigern bis die Beine Dich überholen. Wir sind brav nebeneinander hergelaufen und haben anfangs noch gemeint wir würden lieber gemütliche fünfmal 2km in 4:10er Pace laufen als DAS hier.

Anschließend wurde ich zum gemeinsamen 30er von ihr eingeladen (öhöm, sie ist viiieeel besser als ich, hat schon mehrere Marathons gewonnen oder unter 3h gelaufen). Hat auch Spaß gemacht - schönes Crescendo alle 10km. Nächsten Samstag nochmal - nur schneller. Ich freu mich drauf. Wir hatten mächtig Spaß und viel zu erzählen. Wurden am Ende aber schon etwas einsilbig :lach:

Von wegen Männer. Frauen können das auch! Hab ich dann auch Testosteron? Oder nur Adrenalin und Laktat?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links