Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schalk

Reichlich zwei Wochen liegt der Transgrancanaria zurück. Seit dem TGC standen keine 100km auf der Habenseite. Für eine gute Erholung sollte das ausreichen.
Mit Schrecken stellte ich am Wochenende fest, dass es nur noch knapp sieben Wochen bis zum Rennsteig sind. Da heißt es so langsam mal nen Plan für den Steich zu machen. OK, das grobe Gerüst steht eh bereits:
Letzte Woche der schüchterne Beginn einer ersten Belastungswoche - 63km.
Die Woche dann die zweite Belastungswoche
Dann eine Woche Ruhe.
Es folgen drei weitere Belastungswochen und dann zwei Wochen Tapern.
Dann ist der Steich.
Ohjee.
Ich habe nun endlich mal auch die Läufe der vergangenen Jahre vor dem Steich unter die Lupe genommen und mir hinsichtlich km und Geschwindigkeit angeschaut.
Eigentlich geht jetzt nix mehr unter 20km weg und in Summe wird alles wieder bissl schneller. Die 20er je nach Profil zwischen 4:20 und 4:40min/km. Die längeren Dinger dann alle so um und unter 5min/km. Nur beim Hügelkreiseln ist bissl langsamer zulässig. Beim Lesen der Zahlen vom vergangenen Jahr fiel es mir dann auch wieder ein. So langsam war das alles nicht. ;-(
Und da das die Woche wieder ne Belastungswoche sein soll, ging es heute auch gleich ordentlich los!
Gestern plante ich 25km im Deister. Das paßte nicht. Hotel in Hemmingen. Das ist quasi Hannover. OK, dann eben Maschsee. Vom Hotel zum Maschsee sind es 4km. Normal bietet sich an vom Maschsee gleich weiter Richtung Eilenriede zu Laufen. Die kenne ich aber dann doch noch nicht wie meine Westentasche. Heute war klar Dembo definiert. Also alles möglichst einfach. Also stumpf drei Runden um den Maschsee. Da muß man nicht nachdenken, nicht aufpassen, sondern einfach nur laufen.
Schon beim Loslaufen war die Pace unter 4:20min/km. OK, am Sonntag ging die Müggelseerunde mit 32km schon in 4:21min/km weg. Da muß das auf ner kürzeren Strecke ja schneller gehen. Zu mal das hier nun wirklich topfeben ist. Bedenken hatte ich etwas, wie die Schnekel und die Waden das so mitmachen würden. Ich hab die flachen Treter von Innov mit. Da geht es weitgehend auf dem Vorfuß. das geht widerum in die Waden. Und wie! Deshalb blieb ich in gebührendem Abstand zu den 4min/km. Immer schön zwischen 4:05 und 4:10. Das paßte. Maschsee ist schön für so ne Dembobolzerei. Da laufen doch einige. Permanent ist man am Überholen. Spaß machte es an allen vorbei zu fliegen. Und die wußten ja nicht, dass man länger unterwegs ist. Leute, die mal ne Runde Gas geben, findet man da sicher immer mal. Insofern war das alles normal und einfach schön!
Runde eins: 24:20min.
Runde zwei: 24:20min.
Wie geil ist das denn?
Die dritte Runde war dann deutlich leerer. Da war es ja auch nicht mehr so weit und so konnte man auch noch mal n bissl auf die Tube drücken. Jetzt gingen die km zuverlässig in Richtung 4min. Sehr schön.
Runde drei:24min
Der Rückweg wurde dann doch langsam etwas schwerer und etwa nen halben km vorm Hotel war gut. Auslaufen.
Ein schöner Anfang. Ich hoffe, dass es nicht zu viel war heute. Morgen will ich in den Deister und noch mal auf die Dembotube drücken.
Donnerstag oder Freitag steht noch ein 30er oder 40er an. Mal schauen wofür Zeit ist. Samstag werd ich vermutlich Ruhetag machen und Sonntag schaun mer mal, was beim Berlin-Halbmarathon so geht.
;-)
Die verbleibenden harten Fakten: 26,6km 1:49:50h Pace 4:07min/km - geht doch. ;-)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

geht doch....

aber auf welchem Niveau! Nun kenne ich dich doch schon so lange, aber es haut mich immer wieder um....

Respektvolle Grüße (von einer, die auch noch einen 30er und einen 40er diese Woche vor hat, aber mit Sicherheit "unwesentlich" langsamer....)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Berlin-Halbmarathon

Gib doch mal ne Info für die jubelnde Supporterin raus, wann Du wo vorbeizufliegen gedenkst...

yazi

DAS

... relativiert mein Training für den Steig :-)
ich bin etwa 1:30 - 2:00 langsamer, dafür mach ich ein bisschen kürzer ... wenn das bedeutet, dass ich etwa 2 h nach dir in Schmiedefeld einlaufe, unterschreibe ich das sofort :-)
geht doch *ROFL*

Über normal oder nicht normal

lässt sich streiten. Die Gesichter der anderen Läufer hätte ich schon gern gesehen, überhaupt, wenn du sie ein zweites- oder drittesmal überrundest.
Am Deister waren wir gestern, er steht noch;-) Total schade, dass du immer nur abends dort laufen kannst und wir nur früher. Da muss man doch mal mit deinem Chefle...;-) Du würdest uns zwar auch dort überrunden, aber macht ja nichts. Wir laufen jetzt immer von Barsinghausen direkt vom Obi-Parkplatz aus. Da gibt es einen Fitnessclub, bei dem wir, Dank Sonnenblumes Verein, für nur 1 Euro die Duschen nutzen dürfen, cool, nicht? Ach und hatte ich auch gleich erwähnt, dass das alkfreie Weizen in windeseile serviert wird? ;-)
Maschseekreiseln im guten 4er Schnitt, *WOW*!

Lieben Gruß
Tame

Hey Tame

Du benutzt die Worte Normal und Normal im Zusammenhang mit nem Schalkblog.

TU DAS NIE WIEDER ;) Wir wissen doch beide das der Typ nich normal kann :P

Stimmt waxl,

du hast ja vollkommen Recht! Ohje, ohje und nun hast du das "verbotene Wort" gleich dreimal hier im Blog benutzt, oh Schreck! Hoffentlich geht das gut;-)

Lieben Gruß
Tame

:)

NORMALERweise schon ;)

Schnekel

Dnake für die Schnekel - jetzt ist mir auch klar, wieso du so schnell sein kannst: du hast eine überirdische Anatomie!!!

„Bevor Dada da war, war Dada da." (Hugo Ball)


BORN to move

Dembo wird doch bekanntlich ...

... manchmal einfach ein bissl überbewertet, Strider. bisher habe auch ich immer noch meinen Meister gefunden. Insofern ist alles schick. Das paßt schon.
HM. Wie schnell? Wenn ich das selber wüßte? Je nach dem wie ich die Läufe diese Woche so verdaue, könnte ich mir irgendwas zwischen 1:20h (eher unwahrscheinlich) und 1:30h Zielzeit vorstellen, Yazi.
1:30-2:00 langsamer. Minuten/km oder h auf "x" km, RitterEd? Ich glaube gerade auch beim Steig liegt die Wahrheit vor allem im Vermögen die Hügel auch schnell laufen zu können und zu Beginn nicht zu überpacen. Wer zu zeitig am Inselsberg ist, läßt ab Grenzadler meist mächtig Federn. Es gibt einige, die auf nem Straßen-M meine Zeit gelaufen sind und doch am Steich 6:45h und länger brauchen. Am Trainingsgelände kann es nicht liegen. Das ist in Berlin auch flach. Das richtige Gefühl für den Anstieg und den Abstieg haben, das ist es.
Hmm, also mit dem bei Zeiten Feierabend machen ist das so ne Sache. 17Uhr im Deister sein, wäre schon sehr zeitig. Eigentlich geht das gar nicht. ;-( Bin ja auch zum Arbeiten in H. Zeitig Feierabend kann ich in Berlin machen... ;-)
Barsinghausen ist die andere Ecke. Ich starte immer in Völksen und die "einfache" Demborunde geht dann über den Bielstein und Annaturm zum Nienstädter Paß und wieder retour. Da muß man nicht groß Nachdenken - einfach Laufen. ;-)
Nee, überrundet habe ich auf der Maschseerunde niemanden. Dafür muß da ja jemand erst mal zwei Runden am Stück und doch langsam genug laufen. Für zwei Runden brauchte ich dann doch 48min. So langsam muß jemand auf 6km erst mal schaffen. Aber welche habe ich in Runde zwei am Stadion überholt, in Runde drei kamen sie mir auch dort wieder entgegen. Die haben also am Casino gedreht und am Fittnesstudio traf ich sie dann wieder. Die meinten dann auch "Reschbeggd!" Ist schon lustig.
Tame hat doch völlig Recht, Waxl. Is doch alles ganz normal. Werd ich am Sonntag wieder feststellen. da laufen nicht nur 10 Leute vor mir und die ersten kommen mindestens 20min vor mir ins Ziel. Also alles völlig normal. ;-)
Genau, Dada. Wozu doch so 'ne Rennsteigschen Vertippser anno 2010 so gut sein können. Das hilft dann quasi Mythen aufzubauen.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links