Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Warum schwimmen gefährlich ist hatten wir ja gestern, nun folgt die Fortsetzung: warum laufen gefährlich ist...

Da stand noch so was von lockeren 10km auf dem Plan. Irgendwie hatte ich keine Lust und Schulter und überhaupt. Also fahre ich mal nach getaner Arbeit auf den nächstliegenden Sportplatz und gucke, wie viele Runden heraus kommen. Da sind irgendwelche Kommandotrupps am Werk, die um den Platz herum das Grünzeug stutzen. Nun ja, macht ja nix, die Bahn ist frei. Ipod auf die Ohren und losgetrabt. Zwei Runden sind im Sack, ich laufe Außenbahn. Irgendwo steht, dass man das als Freizeitsportler bitte tun soll, damit die Innenbahn nicht so stark abgenutzt wird. Garmin macht es möglich.

Es geht in die dritte Runde, ich trabe so vor mich hin - und laufe frontal in eine herunterhängende Brombeerranke! Hä? Reflexartig habe ich wohl die Ranke weghalten wollen, so ist selbige nun fixiert an rechter Hand und rechtem Augenlid. Blödes Ding! Wütend versuche ich mich zu befreien und erstmal die blöden Dornen zu entfernen. Geschafft. Klemme mir das Objekt unter den Arm und zerre den daran hängenden Ast ein Stück weiter ins sichere Gras. Kurzer Check. Naja, es blutet, aber mehr nicht und sehen kann ich auch noch. Ich scheine eine dicke Haut zu haben ;-) Dann laufe ich mal weiter. Nach weiteren zwei Runden treffe ich den Herrn des Platzes samt einiger Menschen in orange und bitte höflich darum, mal das Dornenzeug in Sicherheit zu bringen. Kurzer Blick auf meine Blutspuren am Auge und Antwort: "Warum laufen Sie denn Außenbahn?" Etwas perplex erkläre ich ihm seine Regeln. "Gute Frau, Sie können laufen, wo Sie wollen, ob nun Innen- oder Außenbahn." Äh ja, ich würde nur drum bitten, ob Sie vielleicht Ihre Jungs mit den Arbeitshandschuhen fragen, ob dieses Gestrüpp...???? Er gelobt großzügig Abhilfe und pfeift zwei Jungspunde heran, die mit Schubkarre bewaffnet (!) losziehen. Ich trabe ihnen hinterher (fünfte Runde) und zeige ihnen das fragliche Objekt. Kommentar: "Warum laufen Sie denn Außenbahn?" Ich gebe auf, bedanke mich höflich und laufe den Rest zu Ende.

Nun sehe ich langsam aus wie ein Boxer, der den Kampf mit K.O. verloren hat. Den Spott meiner Brut habe ich schon hinter mir und wappne mich gegen die Sprüche der lieben Schüler und Kollegen morgen: Warum Sport in meinem Alter gefährlich ist...

So, aller guten Dinge sind drei. Ich werde vorsichtshalber morgen NICHT aufs Rad steigen, aber wahrscheinlich passiert dann was ganz Doofes, wozu meine Fantasie im Moment nicht ausreicht. Vielleicht sollte ich Brihohas Rat folgen, im Bett bleiben und mich tot stellen??? Dann fällt das wahrscheinlich einem spontanen Grubenbeben zum Opfer und ich versinke im Orkus oder so was....

4.42857
Gesamtwertung: 4.4 (7 Wertungen)

Wie Kampf verloren? Die

Wie Kampf verloren? Die sollen erst mal sehen wie der andere aussieht. Und der war mindestens zwei Köpfe größer wie du. Mindestens oder noch mehr. :-) :-)

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Wenn du nicht schon selber drauf gekommen wärst,

dann hätte ich Dir für morgen vom Radfahren abgeraten.
Dich kann man echt nicht alleine lassen....
Ich hoffe, Dein dickes Fell ist auch gut gegen den möglichen Spott.
Gute Besserung.

LG,
Anja

Auaaa!

Ach liebe Strider, Du lässt echt nichts aus, was? Hoffentlich schwillt das alles schnell wieder ab. Und die Schulter soll auch schnell wieder gut werden. Eigentlich hast Du Dein Katastrophenkontingent für 2015 so langsam aufgebraucht - lass anderen auch noch was übrig!

Nur Glück für die restlichen Monate des Jahres wünscht
yazi

Ins Bett legen

und tot stellen :-) ... hihihihihi
Was du immer erlebst...
Deine Berichte sind immer wieder spannend, interessant und oft zum lachen :-)
Nun sieh mal zu, dass du bis Sonntag wieder fit wirst!

Wenn ich mir dein Foto so anschaue

würde ich meinen, SOOOO kannst du jedenfalls nicht vor die Tür ;-)
Und wenn dann geh bitte morgen zu Fuß zur Arbeit! Keine Bahn, kein Auto, kein Rad! Sonst lesen wir hier morgen Teil III.
GUTE BESSERUNG DIR!!! Am nächsten Tag siehts gerade am Auge sowieso noch schlimmer aus....

Lieben Gruß
Tame

Also wenn schon, dann ...

... zwei Köpfe größer ALS Strider. Das wird aber nicht reichen.
kopfschüttelnde Genesungswünsche aus Westsibirien.
;-)

Kann es sein, dass...

... Du ein Tollpatsch bist???

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Das hast du aber jetzt ...

... janz toll gesagt.
Elefant im Porzellanladen an Tollpatsch.
;-)

das gesetz...

...der serie. es greift. ob du willst oder nicht.
um den schaden beim rad fahren gering zu halten, nimm das hausfrauenrad, fahr gaaaaaaanz langsam, zieh dir viele dicke schichten an und fahr dann so ganz früh brötchen holen. dann kannste allenfalls umkippen oder nen parkendes auto touchieren. aber dann haste katastrophe drei hinter dir und gehst entspannter durch den tag ;-)
____________________
laufend wünscht einen unfallfreien tag: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

wenn ich zu Fuß gehe

gibt es bestimmt einen spontanen Erdrutsch oder so. Oder ich falle über einen Fuchs. Oder so.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Happy hat recht

besser eine geplante Katastrophe als eine ungeplante ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich finde weder Bett noch zu Fuß eine gute Lösung!

a) Im Bett sterben die moisten Leute. Nicht das Du vom "tot stellen" nicht mehr aufwachst :grübel:
b) Als Fußgänger bist Du gefährdet! Autofahrer, Radfahrer, Hundeleinen - es gibt zu viele ungeplante Möglichkeiten.

Fazit: Du solltest auf Happy hören!

warum laufen gefährlich ist

ODER
warum es gefährlich ist, wenn strider läuft
ODER
warum es gefährlich ist, wo strider läuft

Egal wie man es nimmt, ich schließe mich dem kaiserstädter an ;))
LG und gute Besserung, KS

Geplante Gadaschdrophen ...

... funktionieren garantiert nicht im Hause Strider. Da bin ich ganz sicher.
;-)

ich fürchte ja auch

genau DAS....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Liebe Kniescheibe

Das sind in der Tat interessante Fragen, die du da aufwirfst. Gut, dass ich zwei Wochen Ferien habe um darüber nachzudenken ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links