Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Vor paar Wochen kam über meine TTSler die Ausschreibung zur Ahrkreisstaffel.
Laufen kann ich ja besser als Schwimmen, also gleich mal zugesagt, zumal wir 2 Mannschaften stellen wollten: Jeweils 1 Kind, 1 Frau und 4 Männer. GöGa bot sich direkt als Ersatz an, was auch gerne angenommen wurde.
Gestern war es dann soweit, und prompt hatten wir in unserem Team auch gleich einen Ausfall, also jeder 10 anstatt 8 Runden laufen.
Aufteilen konnte man sich das eigentlich, wie man wollte.
Kind lief zuerst eine verkürzte Runde, GöGa und ich machten dann je 5x2 Runden á 1065 m. Leider war es kein schöner Rundkurs, sondern eher ein Zickzak durch die Innenstadt mit 19 richtigen Kanten und leichtem auf und ab. Die Wechsel waren etwas verbesserungswürdig (Jacke von GöGa nehmen, bzw. geben, Staffelstab und Uhr drücken). Der letzte 2er Block reichte mir dann aber auch, zumal wir tags zuvor einen knappen HM durchs Gelände gelaufen sind.
Ich habe dann an "Il presidente" übergeben und mangels Duschmöglichkeiten machten wir uns auf nach Hause, da es doch recht frisch war.
Abends kam dann die Nachricht, dass Team 1 in 2:52:01 gefinisht hatte, unser Team in 3:14:02. Allerdings musste "Il presidente" nach 5 Runden wegen Zerrung aus dem Rennen, so dass die schnellen aus Team 1 einsprangen und den Rest erledigten.
Hätten wir das geahnt, wären wir natürlich geblieben.
So hatte ich 50:18 auf der Uhr für 10,65 km, entspricht bei 10 km dann 47:14 und somit 2:23 schneller als meine bisherige PB auf der Distanz. Cool.
Ob ich das auch erreicht hätte, wenn ich durchgelaufen wäre? Auf einer geraden Strecke vielleicht schon; die Ecken und Kanten und Wechsel haben schon Zeit gekostet, dafür konnte ich aber zwischendrin Luft schnappen.
Egal, es ist gut gelaufen und hat Spass gemacht. Vielleicht sollten wir so ein Intervalltraining mal einflechten ins Training.

Zufriedene Grüsse und einen guten Start in die Woche.

LG,
Anja

Offizielle Rundenzeiten lt. Veranstalter für meinen Part gesamt 49:55 - noch fetteres Grinsen

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

So ein nettes Intervalltraining

hatten wir Weihnachten auf einer Bahn. 4*100m mit Pause - ich hatte noch 3 Tage später Muka!

Das ist hochintensiv und extrem schick, was Du da abgeliefert hast! Und trotz der langweiligen und eckigen Strecke scheint es als Team ja noch Spaß gemacht zu haben. Und DAS ist die Hauptsache.

Tolle Aktion so nach einem Landschafts-HM mal die WK-Sau rauszulassen.

"zufriedene Grüsse"!!!

Perfekt!
So macht es doch wirklich Spaß!
Freut mich sehr für Euch und Il presidente! ;o))
Gratulation!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Intervalltraining

ist nie schlecht und macht mir sogar mehr Spaß als die blöden Tempoläufe, die ich hasse....

Schöner "Wettkampf"! Staffeln ist klasse.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Intervalltraining

Machen wir "Irrläufer" dann am 9.Mai in Königswinter-Oberpleis. Selbes Strickmuster (mit Quotenkind).
Bin gespannt!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links