Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von felixmoeller

Hallo zusammen,

und erst einmal viele Glückwünsche an alle BC-Finisher und Dankeschön für die Berichte!
Habe ich schon erwähnt, dass die BC mein erklärtes Fernziel ist? Also, das irgendwann-hoffentlich-mal-teilnehmen-Ziel. Der Brocken begleitet und fasziniert mich schon sehr lange. Sporadisch bin ich als Jugendlicher mit meinem Vater hochgewandert. Später kamen diverse Radtouren dazu, meistens als Halbtagestouren ausgelegt. Anfangs mit Crossbike, später mit Mountainbike. Aber laufend war ich noch nie oben. Das soll mittelfristig folgen, vielleicht im Rahmen des Brocken-Marathons, eher beim Brockenlauf. Nicht umsonst war ich die letzten beiden Jahre schon beim Harz-Gebirgslauf, wenn auch ‚nur‘ auf der 22km-Strecke. Einmal habe ich Zielbereich sogar den Schalk gesehen. Habe mich aber nicht getraut, ihn anzusprechen. Da kommt doch meine zurückhaltende Seite durch …

Warum schreibe ich heute? Richtig, meine neuer monatlicher Bericht zur laufenden Premieren-Marathon-Vorbereitung. Den Zyklus von 2 Wochen Belastung, 1 Woche Rekom konnte ich gut umsetzen. Jetzt bin ich leider erkältet. Irgendwann sagt das Immunsystem dann auch mal adieu. Ständig diese elenden Schniefnasen um mich rum. Ob das eigene Kind, im Zug, beim Einkaufen, im Büro. Überall schnieft und niest es. Ich habe mich ja wacker gehalten bislang, aber nun droht doch tatsächlich die erste Null-Kilometer-Woche seit 2013. Das drückt auf die Stimmung.
Positiv stimmen mich die letzten beiden Belastungswochen. So sahen sie aus:

KW06:
Schlüsseleinheiten:
Pyramidentraining: 500-1000-1500-2000-1500-1000-500 (Pace 04:00-04:30), mit je der halben Distanz als Trabpause.
 51 Wochenkilometer

KW07:
Schlüsseleinheiten:
6*1000m in 04:00
Langer Lauf: 29,4km mit 580 Höhenmetern laut Garmin
 71 Wochenkilometer

KW08:
bislang 0 km wegen Erkältung

Insbesondere der lange Lauf der KW07 ist erwähnenswert: Es handelt sich hier um meinen (vom Hermannslauf abgesehen) bislang längsten Trainingslauf. Außerdem habe ich damit die Wochenkilometer erstmals auf über 70 gehoben. Das ist mehr oder weniger „aus Versehen“ passiert. Im Wald war eine Schleife einfach zu groß gewählt. So sind aus geplanten maximalen 25km fast 30km geworden. Ich war hinten raus auch schon am Limit. Steigungen musste ich ab Km 20 schon gehend bewältigen. Und meine Not-Banane musste bei km21 herhalten. Sonst hätte ich mir ein Taxi rufen müssen. Ich hatte einfach keine Kraft mehr.

Hier könnt Ihr ein paar Bilder von diesem schönen Lauf sehen:
https://plus.google.com/photos/100272191256591023054/albums/6116076946544439361

Und hier der Link zu meinem Garmin-Profil:
https://connect.garmin.com/modern/profile/mtbfelix

Ich suche übrigens immer noch „Garmin-Freunde“!!  Ich kommentiere und ‚like‘ sehr gerne!!

Die schweren Beine waren Mittwoch nach zwei Tagen Ruhe wieder am Start. Dann kam leider die Erkältung 
Jetzt hoffe ich, dass ich in KW09 wieder durchstarten kann. Rekom- Woche war ja nun genug.
Weiter geht’s …. 

0

Google Links