Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kaiserstädter

Da bin ich also krank. Was für ein nutzloser Zustand.

Als ich noch ein verantwortungsloser Nichtsnutz war, bin ich mit Krankenschein nicht zur Arbeit gegangen, dafür aber zum Spinning.

Jetzt ist es umgekehrt. Obwohl: Freitag bin ich dann schon um 12 Uhr nach Hause und habe mich brav ins Bett gelegt.

Die Diagnose wurde übrigens schon gestellt: TMS.

Was mache ich nun damit?

Einmal pro Jahr werde ich krank. Und zwar immer dann, wenn die Familie nacheinander die Krankheit durchlebte und ich mich wackere 4 Wochen dagegen wehren konnte. Doch dann rafft es mich doch dahin.

Es beginnt mit 1-2 Tagen, in denen ich mich etwas schlapp fühle. Da mache ich dann sportfrei mit der Hoffnung, dass der Kelch so an mir vorübergeht.
Dann bekomme ich heftige Halsschmerzen (was ich mit sportfrei und Halsschmerztabletten honoriere), dann bekomme ich Husten (kein Sport, aber ansonsten ist mir das egal) und dann Schnupfen, was ich überhaupt nicht abkann.

Wir alle wissen: Ohne Essen auskommen, das geht einige Wochen. Ohne Wasser... einige Tage... ABER OHNE LUFT??? Wenige Sekunden.
Also: Gefahr - quasi Spitz auf Knopf. Oder auch Wasser unterm Deich.

Für mich steht fest, dass ein erfolgreicher Athlet nur als Single ohne Kinder existieren kann. Daraus werde ich meine Konsequenzen ziehen müssen.

"Nix is so schläch, als dat et nit vür irjendjet joot sin künt."

Was ist also das Gute an meiner Grippe?

Der Zeitpunkt! Letztes Jahr fühlte ich mich nicht gut, da waren es 2 Tage vor dem Bonn-Marathon. Und den Marathon bin ich letztlich mit Halsschmerzen gelaufen. Und danach war ich dann im Eimer.

Jetzt ist also noch genug Zeit, um gesund zu werden. Klar - ich laufe nicht, also bin ich unausstehlich, aber das ist ja eher ein Problem für die anderen, als für mich.

Gruß vom Kaiserstädter

(... der für sich ausschließt, jemals einen Fuß in die USA zu setzen, geschweige denn, in Boston zu laufen.)

4.714285
Gesamtwertung: 4.7 (7 Wertungen)

... der für sich ausschließt, jemals den Fuß in die USA zu ...

... setzen ... geschweige denn in Boston zu laufen ...

Nanu - warum denn nicht? Bis dahin ist der Schnupfen doch wieder weg - et hätt noch immer joot jejangen! - und bis dann ist's doch (leider?) noch ein Weilchen ;-)

Und das hier scheint ja zu stimmen:
"Nix is so schläch, als dat et nit vür irjendjet joot sin künt."

Die Boston-Blog-Post verschaffen immerhin Amüsement ... wenn auch eher indirekt.

Andererseit gibt's, glaub ich, auch noch:
"Kenne mer nitt, bruche mer nit - fott domit!"

Maach et joot - joode Besserung.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC

Nu, datt war

abba nu Bonn und nix Boston :grins:

Gute Besserung! Salbei, Ingwer und Honig - und bald läufst Du wieder munter durch die Gegend.

Mein Freund, der auch für Bonn trainiert, hat den Arm gebrochen (musste operiert werden - natürlich an der Schulter), Gehirnerschütterung, Finger gebrochen, Platzwunde am Kopf, ... - der kann Bonn streichen und fällt für Wochen aus. Aber: es hätte noch schlimmer kommen können!

Von daher: setze ein paar Tage aus und fang dann halt voll regeneriert mit dem Training an. Viel Erfolg.

Das mit den USA habe ich gelöscht...

... wg. der NSA... und so...

OK... ich füge es wieder ein...

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

5 Sterne

für die Überschrift! Lesen werd ich nach der Arbeit:-)

Lieben Gruß
Tame

Bonn...

Läufst du doch aus der kalten Hose. Mit oder ohne NSA. Ich wünsche deiner Familie viel Durchhaltevermögen :-D

TMS

Deine arme Umwelt.
Gute Besserung!

tms...

...also damit is echt nich zu spaßen.
und die nsa...naja, mit durchlebter tms würden die dich sowieso nich ins land lassen. is aber zu verschmerzen, finde ich!
besser dich schnell und dann legste los in bonn...
____________________
laufend denkt sehr gern an das bonner pre-marathon-frühstück zurück: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Ups,

warum machste denn sowatt? Gute und schnelle Besserung wünsche ich dir!!! Zur Zeit scheint es ja ohnehin so zu sein, dass nur ein Bruchteil der Menschen gesund ist. Jedenfalls ist in meinem Dunstkreis nur jeder 3. fit. Mich erwischt der Virus zum Glück nie (3x schnell auf Holz geklopft), und für mich steht fest, das liegt an meiner Großfamilie. Damit sie überleben, ist die Mutter resistent gegen Viren und Bakterien;-)

Lieben Gruß
Tame

Willkommen im Club, liege

Willkommen im Club, liege auch zu sterben auf dem Sofa.. so was braucht wirklich keiner.

Auch ich bin lange drumrum gekommen.. alle schnieften um mich rum.. ganz besonderst der Peter.. lebt übrigens alleine .. du siehst das nützt einem gar nichts.. ;-)

Ich erzähl jetzt gar nichts von Vitamin D-Zufuhr im Winter...

Ich wünsch dir hingegen einfach mal #gute Besserung 2015! TMS ist tückisch!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

TMS ist für Frauen...

... völlig ungefährlich. Sei froh. :-)

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Gute Besserung!

Ich bin sicher, Du shaffst es! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Gute Besserung!

Sorry, unser I-Net bockt grad...:o(

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Athlet nur ohne Kinder

Unterschreibe ich sofort! Obwohl ich mich heute auch ohne Kinder flach gelegt habe. Den Virus hole ich mir dann ab Montag wieder...

Gute Besserung

wünschen vom Flughafen Miami strider und Coach :-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Gott, du Armer!!! Wie geht

Gott, du Armer!!!
Wie geht es dir heute, besteht noch Hoffnung?
TMS ist aber auch heftig....soll ich dir ne Krankenschwester schicken, die sich kümmert? ;-)
Wird schon! Und wirst du wie Phönix aus der Asche in Bonn rennen, wirst sehen :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Immer her mit den Krankenschwestern!

"Was brauch ich Vater, Mutter, Bruder -
ich will ein schneeweisses Luder.
Die ist schöner, weicher, fester -
denn sie ist ne Krankenschwester."

- Klaus & Klaus -

:-)))))))) Mehr sag ich dazu

:-))))))))
Mehr sag ich dazu nicht "kicher"

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

abgründe...

...tun sich hier auf! :-P
____________________
laufend lacht sich schlapp: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links