Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo,

mein Freund ist seinen ersten Marathon im vergangenen September gelaufen, hat sich vermutlich dabei am Knie verletzt. In dem Moment war es noch nicht so schlimm, erst als wir einige Wochen später an einem anderen Lauf teilnahmen, wurde es so schmerzhaft, dass er diesen abbrechen musste.
Er hat dann eine lange Pause gemacht und beim Versuch des Wiedereinstiegs bekam er nach wenigen km wieder Schmerzen. Also wieder Pause. Ein Orthopäde meinte es läge an einer muskulären Dysbalance, gab ihm eine Übung, bei der er einen Ball mit den Knien zusammen drücken muss. Zudem gabs ein Paar Einlagen für die Schuhe (Straßenschuhe, denn an Laufen ist weiter nicht zu denken). Das alles half nichts.
Daher suchen wir nun einen guten (Sport-)Arzt oder Physiotherapeuten in Stuttgart (wenns im näheren Umkreis ist, müsste er mit dem ÖPNV erreichbar sein), der wirklich Ahnung hat und meinem Freund helfen kann. Denn dass er seit nunnmehr 5 Monaten nicht mehr laufen kann, wurmt ihn arg.

Vielen Dank für alle Tipps!

OZF

Ich hatte Probleme mit Meniskus und Knorpelabnutzung an beiden Knien. Nach einem Marathon bei verschiedenen Orthopäden (die mir alle vom Laufen abrieten und Nordic Walking empfohlen) bin ich auf Empfehlungen von Kollegen beim Orthopädizentrum Fellbach gelandet. Dr. Roser hat mir beide Knie operiert und seitdem bin ich problemlos schon mehrere Tausend Kilometer gelaufen.
Auch meine Frau war dort in Behandlung (Meniskusschädigung und Bakerzyste) und ist sehr zu frieden. Die Praxis liegt direkt an der Lutherkirche (Endstation der Linie U1)

Knn ich verstehen,

da wird man übellaunig. Lass doch erst mal ein MRT machen und geh damit dann zu einem Facharzt, der aber auch Sportler ist. Bei mir war es zumindest so ähnlich wie du beschreibst und hatte auch etwa nen halbes Jahr angedauert bis ich wieder langsam einsteigen konnte. In der Zeit hatte ich so einige Erfahrung in der Ärzteschaft und Orthopädie gesammelt. Letztendlich war ich dann beim Sportarzt vom DHfK Leipzig gelandet, der einzige der mal was vernünftiges von sich gab. Da findest du bei dir sicher auch was, Grundlage war aber das MRT, von außen sieht man ja nicht viel und mit Einlagen und so wäre ich erst mal vorsichtig.
Gute Besserung und viel Erfolg

Mal läuft´s und mal läuft´s besser.

Hallo Dr Frölich in

Hallo
Dr Frölich in Böblingen
Gruss Topseng

Kenne keinen bei Euch, aber..

.. ich hatte auch monatelang Dysbalancen und dadurch Knieprobleme, so daß ich nicht laufen konnte. Mit Physio und Geduld sind sie dann weggegangen.
Gute Besserung für ihn!

Super, danke schon mal für

Super, danke schon mal für eure Tipps und Anregungen!

@jo_beef: Operation?! Oje, so weit kommts hoffentlich nicht. :(
@Don Schultze: Stimmt, MRT ist sicherlich sinnvoll! Übernimmt sowas die Krankenkasse? Von den Einlagen war ich auch alles andere als begeistert. Was war es bei dir letztendlich?

Viele Grüße
Rennzwerg

MRT

Hallo Rennzwerg,
letztendlich war es ein älterer Knorpelschaden. Durch Überlastung infolge zu wenig Oberschenkelmuskulatur, Dysbalance in der Hüfte, keine optimalen Schuhe für die Strecke, mangelnde Fußmuskulatur u.s.w. gabs dann Probleme. Weil ich damals dachte ich kann das weg laufen wars dann mal ganz aus.
Ob´s die Krankenkasse übernimmt weiß ich nicht, ich bin privat. Wenn der Hausarzt eine Überweisung ausstellt denke ich schon.
Mit bisschen Geduld wird das wieder, gute Besserung.
Don - der auch bisschen draus gelernt hat

Mal läuft´s und mal läuft´s besser.

Dr. Roser

schickt meines Wissens alle "Neuen" erst mal zum MRT.
Es muss ja nicht immer gleich ne Operation sein. Nur ich habe damit viel zu lange gewartet. Es raten ja immer alle davon ab. Ich bin froh, dass operiert wurde. Vorher habe ich mit verschiedenen Schuhen und Einlagen versucht, dem Schmerz Herr zu werden. Hatte dadurch auch meinen Laufstil versaut. Dies wieder in Ordnung zu kriegen war nicht einfach. Geholfen hat mir eine Bewegungsanalyse in S-Zuffenhausen. Von dort bekam ich auch entsprechende Übungen. Mittlerweile bin ich wieder mit Neutralschuhen und ohne Einlagen schmerzfrei unterwegs.

Gruß Jo

Danke!

Okay, danke ihr Lieben! Ich werde eure Anregungen mal weiter geben. Wird irgendwie schon wieder werden. :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links