Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von RunningVoice

Ein Marathon direkt vor der Haustüre, wer hat das schon? Da kann man einfach nicht "Nein" sagen. Und so habe ich mich schon vor einiger Zeit für den Schönbuchtrophy Marathon angemeldet. 42km über Trails und ca. 950 Höhenmeter sollen es werden.

Heute war der Schnupperlauf Teil 1. Bei den winterlichen Verhältnissen waren einige Streckenabschnitte mit Eis etwas schwierig, aber im Ganzen doch gut zu laufen.
Der Weg führt zunächst die Herrenberger Staffeln zum Schloßberg hinauf und dann wunderbar am Schönbuchrand entlang mit tollen Ausblicken auf die Umgebung. Im April, wenn die Obstbäume der Streuobstwiesen blühen, wird dies der reinste Genuss sein.

Das Tempo war anfangs gut, wurde dann jedoch angezogen. Zu meinem Pech war ich beim Schnupperlauf wohl das langsamste Mitglied der Läufertruppe und bin daher mit für einen langen Lauf viel zu hohen Puls gelaufen. Es wurde aber immer wieder gewartet, bis alle Läufer wieder beieinander waren. Es gab sogar eine Verpflegungsstation zwischendrin.

Auf der zweiten Hälfte des heutigen Abschnitts wurde der Weg immer schwieriger. Der gefrorene Boden war extrem uneben und es ging z.T. über Äste und Baumstämme hinweg durch den Wald. Auf den letzten Kilometern war dann aufgrund des hohen Anfangstempos der Akku leer und der Abstand zu den anderen Läufern war beträchtlich. Mein Nachbar (Ultraläufer) hat sich mit zurückfallen lassen und wir kannten die Strecke gut (ist ja schließlich vor der Haustür), sodass es kein Problem war. Am Ziel gab es erneut Verpflegung mit Gel und warmem Getränk.

Den ersten Streckenabschnitt haben wir heute nach 16,7 km und vielen Höhenmetern noch innerhalb der Zeitzielvorgaben nach 2:13h erreicht. Diese Hürde werde ich also schon mal schaffen. Und Zeit zum Trainieren bis zum 26.4. bleibt ja auch noch.

Auf jeden Fall wird es ein ganz besonders anstrengender aber vor allem schöner Marathon werden. Die Landschaft durch die gelaufen wird, ist absolut reizvoll.

Es wird auch die bislang für mich größte Herausforderung mit dem Schwierigkeitsgrad der Strecke. Im Zeitlimit Ankommen ist für mich, gewonnen zu haben.

Nun freue ich mich auf den zweiten Teil der Schnupperläufe, wo es mitten durch den Schönbuch gehen wird.

RunningVoice

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Die Welt ist klein!

Wir waren heute nämlich auch dabei! :-)
Tolle Strecke. Hatte riesig Spaß gemacht. Ja, hinten heraus wurde es heftig, zumal es trailiger wurde als auf den ersten Kilometern, sieht man mal von den Treppen ab! ;-)

Nur schade, dass der Marathon terminlich nicht passt. Da will man wenigstens beim Vorbereitungstraining dabei sein und vielleicht sieht man sich ja im März auf der zweiten Runde?

So wie ich das sehe, ist die Schönbuchtrophy für dich ein Heimspiel! Also ein Wettkampf auf deiner Hausstrecke! Noch ein paar Trainingswochen sind's ja bis dahin. Aber wirst sehen, das wird!

:-)

Mit Stil ins Ziel!

Hört scih nach viel Spaß

und einer tollen Strecke an. Ist noch ein paar Wochen Zeit für Training - da wird das schon im Limit klappen.

Schön solch eine Strecke vor der Haustür zu haben! Genieße es.

2. Schnupperlauf

Hallo MagnumClassic,

klar bin ich beim 2. Schnupperlauf am 22.3. wieder mit dabei. Ganz hinten ;-)
Du kannst dich ja gerne eine Weile zu mir gesellen, wenn du magst.

Fleissig weiter trainierende Grüße

RunningVoice

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links