Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von sarossi

Stürmischer Wind, Graupelschauer und ein aufgepeischter See. Ungemütlich. Also heute nur ein kurzer Lauf. Es geht mir viel durch den Kopf. Zuviel für nur eine halbe Stunde Laufen. Also hänge ich doch noch was dran. Werde immer schneller, immer freier. Das Bild im Kopf wird klarer. Nach eindreiviertel Stunden bin ich wieder daheim. Und das unwirtliche Wetter? Das hatte irgendwie was wild romantisches. 

3.75
Gesamtwertung: 3.8 (4 Wertungen)

Schön

geht mir oft auch so, das das NAchdenken eine Verlängerung des Laufes erfordert.
Und wenn das Wetter so richtig mies ist freut's einen um so mehr ihm zu trotzten. Ich bin schon manchma stehen geblieben und hab ins Gewitter oder den Sturm gebrüllt "Lasst krachen ihr Himmel, lasst krachen! MICH krieg ihr nicht klien". Natürlich nur alleine im Wald wo mich sicher keiner hört.


Uli

Kenn ich...

Ich liebe zur Zeit Schneestürme. ;)
Besonders, wenn man dann allein im zugeschneiten Wald steht.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links