Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich demnächst 2 oder sogar 3 Wochen hintereinander nur auf dem Laufband trainieren werde (werde in einem Hotel wohnen, wo es leider gar keine anderen Laufmöglichkeiten gibt, an einer Autobahn...)

Ich bin nur einmal in meinem Leben 40min auf einem Laufband gelaufen. Obwohl ich nie freiwillig das Laufband für einen Lauf im Freien tauschen würde, war das Ding eigentlich nicht so schlimm wie ich dachte. Es schien sogar interessant für Intervalltraining und Fartleks und so. Das Problem ist, dass ich eigentlich spätestens jetzt meine erste Marathonvorbereitung (für April) beginnen sollte... Da ich krank war und Trainingsrückstand habe, muss ich jetzt langsam mein Km-Pensum deutlich steigern. Und gerade jetzt kommen diese 2-3 Wochen Laufband.

Meine Frage: Da ich so gut wie nie auf dem Laufband gelaufen bin, muss ich aufpassen, dass ich mich nicht verletze und erst mal weniger Km laufen? Oder kann ich einfach mit meinem Plan weiter machen, als ob es kein Unterschied wäre? Gibt es sonst irgendwas, was ich bezüglich Laufbänder beachten sollte?

Danke im Voraus für eure Tipps!

Nicht bekloppt machen!

Mach Dich nicht verrückt. Laufen auf dem Laufband ist zwar wie Sex mit einer Gummipuppe, aber man kann es zur Not drauf aushalten. ;-))))) Eigentlich ist es sogar einfacher (wenngleich nicht schöner) als draußen laufen. Kein Gegenwind, keine Wetterkapriolen, keine Schlaglöcher, keine Kurven, keine Steigungen (es sei denn, Du stellst die am Band ein). Und wenn man aus irgendwelchen Gründen das Training nicht durchziehen kann (Unwohlsein, schlechten Tag erwischt oder irgendein Zipperlein), dann kann man einfach absteigen und fertig.

Wenn Du das Laufband nicht gewohnt bist, fang erst mal langsam an, um Dich an das Gefühl zu gewöhnen. Dann kannst Du ja homöopathisch dosiert das Tempo steigern, bis Du in Deinem üblichen Speed unterwegs bist.

Viel Erfolg!

Szossi (bekennender Laufbandhasser, der es aber trotzdem hin und wieder benutzt)

kein Laufbandexperte

...aber ich würde Trailschuhe einstecken und sehen, ob querfeldein was zu machen ist...
Aufs Laufband kannst Du ja zur Not immer noch.

Bleib gesund und viel Erfolg bei der Marathonvorbereitung (welcher denn?)

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"
(aus Calvin & Hobbes)

Schau mal bei GPSies ...

... ob es da wirklich keine Pfade gibt, wo man lang kann.
Laufband geht dann immer noch.
;-)
PS: Ja, es gibt Gegenden, wo Laufen quasi "unmöglich" ist. Ich weiß.

Verletzungsgefahr

kann in der Tat bestehen. Anders als in Fitnessstudios werden Laufbänder im Hotel nicht unbedingt gewartet. Kann also sein, dass du auf einem Uraltteil läufst, das eigentlich ausgemustert gehört. Und das geht gehörig in die Knochen! Gerade wenn du lange Kanten laufen willst wäre ich damit vorsichtig. Achte darauf, ob das Ding halbwegs gleichmäßig läuft. Wenn es eiert tust du dir keinen Gefallen damit. Und gut auf den Körper hören und lieber abbrechen als das Training mit Gewalt durchziehen!
Aus meiner Erfahrung gehen Tempoeinheiten und Intervalle eigentlich ganz gut, weil man mal gezwungen wird aus der Komfortzone rauszugehen ;-) Allerdings müssen die angezeigten Geschwindigkeiten nicht immer richtig sein. Billiglaufbänder kommen bei 12km/h an ihre Grenze, je nachdem wie schnell du bist ist das eher Longjogtempo. Du kannst das Gerät zwar dann laut Anzeige hochjagen, aber es beschleunigt nicht mehr.
Und zu guter Letzt: viel trinken, du wirst wesentlich mehr schwitzen! Und nimm dir Unterhaltung mit: Ipod mit Hörbuch oder Musik. Es gibt nichts Langweiligeres als Laufbandtraining. Als Mentraltraining für die letzten Marathonkilometer ist es allerdings ganz gut ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

statt Laufband

nutz doch Ergometer und Gewichte- hält fit, ist 'ungewöhnlich' und man kann sich auspowern ohne große Verletzungsgefahr:)...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Vielen Dank für Eure

Vielen Dank für Eure Tipps.

Tatsächlich gibt es dort abends gar keine (halbwegs vernünftigen, nicht gefährlichen) Laufmöglichkeiten. Ich war einmal da. Das war auch mein einziges Mal auf einem Laufband.

Meine Sorge war/ist, dass ich mich verletzen könnte. Ich werde die ersten Tage ein bisschen aufpassen.

Strider,

ich kann nicht beurteilen, ob das Laufband gut ist, weil ich keine Ahnung habe. Auf jeden Fall war es gleichmäßig und bis 15km/h hat es problemlos funktioniert. Nur die Geschwindigkeiten habe ich ganz anders wahrgenommen. Es kam mir alles viel schneller vor als draußen, aber das lag sicher auch dran, dass ich mich so unsicher und tollpatschig auf dem Ding bewegt habe.

Die positiven Seiten waren, dass an der Wand große Spiegel sind, wo ich jederzeit meine Haltungsfehler korrigieren konnte. Schön zu wissen, dass in meiner Lauftechnik immer noch so viel Verbesserungspotenzial steckt… Ansonsten ist da ein Riesenfernseher, was auch vom langweiligen Training ablenkt. Das Negative ist, dass es in dem Raum warm ist und dass die Luft nicht gut ist. Ich werde viel schwitzen… mitten im Winter, ungewöhnlich für mich.

Na gut. Ich werde einiges den Bedingungen anpassen müssen. Hauptsache, ich kann die paar Wochen vernünftig und verletzungsfrei überbrücken.

wenn du es schon kennst

würde ich es probieren. Ich hatte mal ein Teil in Mexiko, da hatte ich nach 5km Knieprobleme. Die nächste Erfahrung auf Mallorca war ungleich positiver. Ich war erstaunt, welche Geschwindigkeiten ich da durchhalten konnte, deshalb bin ich etwas misstrauisch. Aber besser als gar nichts ist es alle mal.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Laufband.... ist nur eine

Laufband....

ist nur eine Frage des Willens.... bin die letzten Läufe im Oktober letzten Jahre nur auf dem Band gewesen (NY-Marathon) um nicht "blöd zu stürzen", da ich nur abends laufen kann.

Bin anschliessend in Amrika auf 2 x auf dem Laufband im Hotel gewesen, weil es keine andere
Möglichkeit gab. Wenn es abends ab 17 Uhr dunkel ist und man nicht die Gegend kennt.

Und im Januar bisher auch schon mal wieder 30 KM auf dem Laufband und wie es aussieht heute abend auch.

Nehme mir als Richtschnur 45 Min und dann gehe ich ggf. auf eine Stunde hoch. Danach ruhig noch etwas anderes im Fitnessbereich machen und wenn es möglich, ab in die Sauna....

habe irgendwann einen Bericht von D. Ackermann gelesen, der hat vor 10 JAhren einen Laufbandrekord über 24 Std. aufgestellt.....

Viel Spass, vielleicht auch ein bißchen Musik in den Ohren

Laufbandtraining

Hab mal 2 wochen Training auf nem Laufband gemacht, finde es a...langweilig.
Aber 2,5 Stundem waren schon mal dabei. Wichtig ist die Steigung auf 1-2% einzustellen, um den selben Trainingseffekt wie draußen zu erhalten. Ohne Steigung läuft das Band nur unter dir durch, du mußt dich also nicht abdrücken. Wie Strider schreibt, gibt es viel alten Schrott in Hotels. Oft sind die neuen Laufbänder aber gut gedämpft, hier solltest du nicht unbedingt deine bestgedämpftesten Schuhe tragen. Inzwischen mach ich`s wie Schalk, such mir ein paar Strecken vorher auf gpsies.com.

Gruß Fjerler

ganz ehrlich

Die Gefahren auf so'nem Laufband finde grundsätzlich viel zu hoch und von allen Seiten viel zu unterschätzt!
Würde ich nicht machen. Zu mal es keine Alternativen gibt. Abgesehen von der Autobahn! Hey, die ist nun wirklich nicht attraktiv! :0)
Weißte was?! Lauf, oder lass es, aber mach dir keine Gedanken, wegen dem Laufband! Oder heißt es, wegen des Laufbandes ? ;0)
Egal, lauf einfach :0))

Tipp

Kauf dir mal die Aktuelle Runnersworld,dort steht ein guter Bericht drin zum Thema Laufband.
Habe 2014 mich auf dem Laufband für den Hermann 2014 vorbereitet (ca 200Km)

Der deichrunner

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links