Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Geplant ist ein Abhollauf, da die Zeit nach hinten drängt wird mit Coach vereinbart nur die letzten 5 (von 10km) von seiner Arbeitsstelle mit zurück zu laufen, denn von den letzten 5km nach Hause sind 3km steil bergan durch den Wald, und da verliere ich zuviel Zeit. Also wird 13:30 Uhr Treffpunkt auf halber Strecke vereinbart, damit ich für meinen Lieblingsberg *flöt* genügend Zeit und einen Motivator habe...
Aber strider hat heute frei und keinen Bock auf Arbeit. Fürs Kuchenbacken, Aufräumen und Wäschemachen reicht es gerade noch, dann muss sie raus. Rechnet kurz durch: so fluffige 15 bis zum Coachtreffen mit anschließenden 5km Bergwertung würde einen 20er ergeben, das klingt gut und völlig ausreichend. Sicherheitshalber nach der Pleite von letzter Woche Handy eingesteckt und was zu trinken in den Rucksack gestopft, dann geht es auf die Piste. Und mal ganz vorsichtig geplant und für die 15km zwei Stunden veranschlagt, damit der arme Mann nicht warten muss. Soweit so gut.
Wozu plane ich eigentlich??? Nein, die Hose hat gehalten. Auch die Schuhe. Und verlaufen habe ich mich auch nicht. Also nicht so wirklich.
Erstmal 5,5km zur Saar, dann links Richtung Frankreich. Ich komme nicht in die Gänge, selbst bergab habe ich nur Pace 6:12. Das kann ja heiter werden. Und dabei rechne ich dann noch. Wilde Spekulationen ergeben: wenn ich bei 10 wende bin ich bei 15 zurück. Alles klar. Wo war der Fehler? Ja, richtig. Ich wollte doch 15 bis zum Treffpunkt haben!
Erstmal trabe ich brav Richtung Frankreich. So richtig in Schwung komme ich immer noch nicht. Die Pace hält sich so bei 6:18. Na ok, soll ja "länger" werden. Bei km 10 gewendet und zurück. Es trabt sich so. Und dann überholt mich schwer keuchend ein etwas stabilerer Läufer, hält den Daumen hoch und ruft: "So ist gut, Mädchen, streng dich an. Du kommst auch noch an!" Hä????? Ich schaue mal auf die Uhr, aber ich finde mich nun nicht sooo langsam. Bleibe hinter ihm, bis er 1km später an seinem Auto anlangt. Er winkt mir fröhlich zu und ruft was von wegen trainieren, dann könnte ich auch schneller laufen. Ich winke freundlich zurück, zeige ihm in Gedanken meinen Finger und trabe weiter. Noch ganz in Gedanken über Begegnungen der dritten Art schwant mir jetzt allerdings, dass ich bei meiner Rechnung irgendwie die 6km von der Saar bis zum Treffpunkt in Scheidt vergessen habe. *seufz" Lässt sich jetzt nicht ändern. Bei km 15,5 stehe ich an der Römerbrücke bereit für die letzten 6km bis zum Treffpunkt. *Ganztiefseufz* Plus die 5km Bergwertung würde das bei 26km rauskommen. Autsch, soweit wollte ich heute nicht. Zu kalt, zu erkältet, zu unfit. Bäh. Na, jetzt kann ich den besten Ehemann ja wohl auch kaum versetzen, selbst schuld.
Blick aufs Handy und damit auf die Uhrzeit. Äh, wie bitte???? Autsch! Ich Oberkamel kann nicht rechnen und nicht die Uhr lesen! Das lernt man - Klasse 3 oder 4???? Ich habe glatt eine Stunde zuviel einberechnet, d.h. ich habe statt 13.30 Uhr Treffpunkt 12:30 gerechnet. Wie doof kann man sein? Und was nun? Es sind schlappe 1 Grad, scharfer Wind, ich kann und will keine längeren Pausen machen. Nach Hause laufen (berghoch) und dann wieder den Berg runter um ihn mit Coach abermals hoch zu traben wäre wohl die Schalkvariante, aber ich bin nur strider. Coach absagen kommt allerdings auch nicht in Frage. Zeus, hilf!
Zeus hilft nicht. Strider ist zu blöd, muss sie nun durch. Also Saar in die andere Richtung getrabt, dann wieder zurück zur Brücke und dann endlich zum Treffpunkt. Da warte ich dann brav 10min, denn noch weiter laufen traue ich mich angesichts der anstehenden Bergwertung dann doch nicht. Dafür kommt Cola rein ;-) Ein Radfahrer hält an und befragt mich, ob ich einen längeren Lauf mache, ob ich für Marathon trainiere... Steht heute irgendwo auf meiner Stirn: Bitte quatscht mich an??? Na, war ja nett gemeint.
Endlich ist Coach da, der einen scharfen Tempolauf hingelegt hat und gemeinsam kann nun der Berg bezwungen werden. Als das steilste Stück fast bezwungen scheint machen dann doch die Muskleln dicht, ein kurzes Dehnen ist erforderlich, aber den Rest schaffe ich dann auch noch. Vor der Haustür fehlen noch 350m zu den 32km, und zum ersten Mal in meinem Leben drehe ich eine kurze Schleife um die Kilometer voll zu kriegen.

Nach 3:24h bin ich endlich wieder daheim. 32,02km macht Pace 6:23 im Schnitt. Passt. Und ich bin nicht unfroh, dass das Schwimmtraining heute entfällt....

Und das heißt dann, dass ich seit letzten Sonntag d.h. in sechs Tagen 99,75km gelaufen bin. Wochen mit 100km haben bei mir solchen Seltenheitswert, dass ich da glatt noch 250m dran gehängt hätte. Wer rechnen kann ist halt klar im Vorteil ;-) Morgen ist Ruhetag. Da steht nur Spinning an ;-)))

4
Gesamtwertung: 4 (8 Wertungen)

Und nach dem Spinning

macht Strider dann schnell die 100 voll :lach: Koppeltraining nennt man das glaub ich.

Toller, ungeplanter 30er. Echt, trainieren kann man? Wozu denn? Du machst das schon genau richtig.

Und nächstes Mal schreibst Du auf die Stirn: "Vorsicht, bissig - nicht ansprechen oder anfassen."

Wünsche Dir ein tolles Wochenende. Und gute Besserung der Erkältung.

Von wegen

nicht rechnen können!?!
Das war doch genau kalkuliert ;-)
Aber tolle Leistung. So mal 100km in ner Woche - mir reichen allerdings meine wöchentlichen 60.

Alex

mir auch

glaub mir, war ja auch nicht so geplant ....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Erkältung

ist nicht schlimm, halt ein bisschen laufende Nase und Formtief. Ist ja auch noch nicht Fasching, wo es mich traditionell erwischt.... (aber bitte nicht dieses Jahr!). Aber danke!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wieso nur in Gedanken ?

Und wenn schon in Gedanken, dann aber tausende Finger.

32 statt 20?

Na ja, das kann schonmal passieren ;-) Wenn frau strider heißt...

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Und mir reichen Eure...

...160 km. Mit meinen sind es dann *angebermodusan* über 300.
*angebermodusaus*

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Ach ja:

5 Sterne von mir. Ich mag Mathe-Nieten. :-)

Hätte von mir sein

Hätte von mir sein können.... :-)))

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

So kommt Frau also ...

... zu ihren Kilometern? Das ist ja auch mal ne Variante.
Nach dem Loslaufen Rechnen, kann schiefgehen. Und je länger der Lauf dauert, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst die km nicht mehr zusammengezählt bekommt. Ich nenn das immer "Laufmodus". Aber wenigstens endlich mal nen anständigen ldl ins Tria-Training einbauen, hat auch mal was. Das paßt schon.
;-)
PS: Stimmt, ich wär den Hügel hoch und wieder runter und wenn noch Zeit wäre, das ganze noch mal. Aber ich hab ja auch so den einen oder anderen Wettkampf in den Bergen im Plan... Das paßt dann schon. ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links