Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kaiserstädter

Der Kopf

Wieder einmal ist Winter... wieder dunkel, wieder kalt... und wieder muss ich mich anstrengen, um zu funktionieren. Ich bin zuversichtlich, dass ich auch diesen Winter schaffe. Es ist ein Kampf auf Augenhöhe.

Und ich stehe wieder am Beginn eines Jahres... was zählt das letzte schon noch... es ist vorbei. Klar, es hat eine Menge Spaß und wertvolle Erfahrungen gebracht... aber an einer Tatsache kann ich nicht vorbei: Ich bin wieder ein Jahr älter geworden. Schleichend aber stetig fallen mir die Dinge schwerer.

Das Training

Seit Neujahr ist mein Training wieder strukturiert. Allerdings trete ich noch ein wenig auf die Bremse. Eintrag vom 09.01.2015 in mein Trainingstagebuch:
„Dennoch sollte ich generell bedenken: Eine Marathonvorbereitung ohne Laufen funktioniert nicht.“

Ja, es ist gut, wenn man auch noch einmal Selbstverständlichkeiten notiert. Meine Buddies schrubben im Schnitt wesentlich mehr Lauf-Kilometer als ich. Und ich frage mich, worauf soll ich aktuell den Fokus richten?

Letztes Jahr habe ich dann (quasi aus Gewohnheit) den Bonn-Marathon gemeldet. Und irgendwie kam es mir in den Sinn, zum ersten Mal die 3:30 Stunden zu attackieren. Tja... das Training hierfür ist nicht wirklich so kompatibel mit der Vorbereitung auf meine LD in Hannover-Limmern. Und dazu kommt noch, dass Bonn nur eine Woche vor unserer Vereinsmeisterschaft im Triathlon stattfindet. Da wollte ich ja eigentlich den Titel bei den Masters verteidigen.

Ich habe mich nun entschieden, die 3:30 Stunden erst im Herbst in Köln anzugreifen. In Bonn laufe ich mit Zielzeit sub 4 Stunden und lasse mir damit eine kleine Chance auf die Titelverteidigung eine Woche später über die Sprintdistanz. Für den Titel werde ich wohl eine Stecken-PB aufstellen müssen...

Die Maschinen

Nach Bonn ist der Fokus dann klar: RAD !!! Bereits im März ist Saison-Eröffung Rennrad vom Radclub... und da freue ich mich jetzt schon drauf... Das Bergamont bekommt noch einen eifelbergefreundlicheren Ritzelsatz und dann kann es losgehen: Ardennenoffensive!

Meine Kampfmaschine (das Cervelo) wird gerade überarbeitet: Leichterer Ritzelsatz und 60 mm Laufräder. Dazu als Reifen den Schwalbe Triathlon in weiss mit 22 mm Breite... Die Laufräder sind von „fast forward“ und in schwarz-weiss... die Schrift ff ist in rot gehalten. Dass passt sehr schön zum P2, das ja auch schwarz-weiss ist. Und das rot findet sich auch in Schrift und Sattel wieder... also voll Porno!
Ich freue mich schon auf den aerodynamischen Vorteil der Laufräder und Reifen über 180 km... wird mir sicherlich helfen, etwas frischer in die Laufschuhe zu springen.

Die Ziele

Ziel für die LD ist diesmal die sub 12 Stunden... ist ehrgeizig, kann ich aber schaffen, wenn alles gut läuft.

Nach der LD habe ich als weiteres Sainson-Ziel, die MD im Indeland sub 5 Stunden zu finishen. Auch dieses Ziel ist sehr aggressiv formuliert.

Dann ist ja noch Köln mit dem Ziel einer PB über die Marathon-Distanz... sub 3:30 Stunden wäre natürlich ein Traum...

Der Start der Vorbereitung

Nächsten Montag geht es los. Eine ehrgeizige erste Woche der tatsächlichen gezielten Vorbereitung steht an. Ich möchte alles noch ein wenig besser machen als letztes Jahr. Ob das immer so klappt? Ich werde es erleben.

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Na da bin ich mal gespannt

Na da bin ich mal gespannt wenn du wieder loslegst und ich vor lauter Einträgen von dir die Einträge meiner anderen Buddys nicht mehr sehen kann.
Ich wünsche dir viel Spaß dabei und Erfolg.

Ganzschön viele Ziele...

...und doch vermisse ich eins.
Hast Du es verworfen oder verschoben?

Marathonvorbereitung ohne Laufen ...

... geht nicht? Hmm, bei diesen Trialeuten bin ich mir da irgendwie immer weniger sicher.
Viel Spaß mit der Vorbereitung.
;-)

Verschoben. :-)

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Überarbeitete Kampfmaschine

da werden die Ardennen ja glühen...

Boah, bin mal gespannt auf deine Zwischenberichte, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass du das schaffen wirst. Mit der gewohnten Disziplin und Akribie. Und vielleicht schaffen die Merziger es ja doch noch ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Fliege ich dann wieder aus Deiner Liste??

:-)

Also so ganz ohne Laufen...

... wäre mal ein Experiment wert.

Ich bin sicher,...

dass du den Winter besiegst, wie jedes Jahr. Und ich werde dich demnächst das ein oder andere Mal daran erinnern, dass du dich bitte mal altersgerecht verhalten solltest, wenn ich keuchende hinter dir hertrotte, obwohl du an dem Tag schon 2 Einheiten hinter dir hast. ;-)
Marathon ohne Laufen? Gibt es nicht, dann geh ich auf die Barrikaden. Vergiss es, das mach ich nicht mit, dann fehlen mir gemeinsame Laufkilometer. :-P

Den Winter wirst Du besiegen,

in Bonn klasse laufen und alles generalstabsmäßig geplant durchziehen - wie letztes Jahr. Da bin ich mir sicher.

Die Aerodynamik habe ich anders entschieden. Kein Cent ins Rad (außer Verschleißteile wie Mäntel und Bremsbeläge). Lohnt sich bei meinen Radgeschwindigkeiten nicht. Und ca. 1000 Euro hinzublättern um bei 'ner MD dann 2-3 Minuten schneller zu sein - isset mir nicht wert. Ist ja fast immer teurer als mein Rad - so ein Laufradsatz.

Dir viel Spaß mit den Neuerwerbungen!

vier sternchen...

...das fünfte gibt´s dann am jahresende, wenn ich alle deine blogs über die trainingsfortschritte und erfolge gelesen hab ;-)
____________________
laufend findet eifelsteigers pläne spannend: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Er hat Pläne - hurra!

Habe deine monatlichen Blogs echt vermisst. Und deine FB-Einträge auch!
Aber jetzt mit den Zielen kommen hoffentlich auch wieder viele Zeilen über die Wege dorthin?!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ziel 4h

finde ich dann aber doch zu langsam für dich. Die 3:45h sollte es sein, sonst könntest du auch 4 Stunden in der Walachei durch die Gegend daddeln.
Ganz schön viele und tolle Ziele;-) Mach mal, du schaffst das!
Das letzte Jahr war sehr erfolgreich, ich täts nicht abhaken, sondern mir immer mal wieder vor Augen führen. Und Kilometerschrubben wird total....du weißt schon;-)

Lieben Gruß
Tame

Hattest Du überhaupt mal aufgehört?

Da hab ich wohl was verpasst.
Mit Deiner Disziplin wird das schon werden.

LG,
Anja

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links