Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Sonnenblume2

Dieser Spruch zierte mein allerletztes Kalenderblatt des Jahres 2014 und passt doch so gut zu mir und zum neuen Jahr 2015.

Ja, auch für 2015 habe ich mir wieder sportliche Ziele gesteckt. Denn damit geht es mir gut, und ich habe Spaß, meine Trainings dafür zu absolvieren. Denn bereits der Weg zu den Zielen ist es, der mir in der Regel Freunde bereitet.

Was erwartet mich also 2015?
Die beiden großen Highlights sind beim Laufen der Basetrail XL (36,1km mit 1893 positiven sowie 2061 negativen Höhenmetern), der am 20.06.15 im Rahmen des Zugspitz-Ultratrails stattfinden wird, und im Triathlonbereich meine erste Mitteldistanz, die ich am 06.09.15 in Köln absolvieren möchte.
Und auf dem Weg dahin gibt es so einige größere und kleinere Wettkämpfe, die mir letztendlich in der Vorbereitung darauf helfen sollen. Von größerer Bedeutung ist da der Hamburg-Marathon am 26.04.15 und die Triathlon-Mitteldistanz-Staffel am 07.06.15 in Hannover-Limmer, bei der ich den Radpart übernehmen werde.

Zur besseren Vorbereitung auf meine Hauptevents habe ich mich entschlossen, ein regelmäßiges Krafttraining in mein Training einfließen zu lassen. Dazu habe ich mich unlängst in einem Fitnessstudio angemeldet und bin erstaunt, wie gut das läuft. Mögen Rückenschmerzen beim Radfahren somit der Vergangenheit angehören, möge ich starke Beine fürs Berglaufen bekommen und möge ich eine superstarke Körpermitte bekommen, denn die ist für Schwimmen, Radfahren und Laufen wichtig!

Beim Schwimmen habe ich endlich die Möglichkeit, regelmäßig Trainerstunden zu absolvieren und will dies so häufig wie möglich wahrnehmen.

Diese Woche hat mein Marathonplan für Hamburg begonnen. Und prompt hat mich eine Erkältung erwischt. Ich kann mich nicht mal erinnern, wann ich davor das letzte Mal eine Erkältung gehabt habe, ich war also wohl mal dran ;-) Trotz Zink- und Vitamin D-Prophylaxe und trotz Grippeschutzimpfung. Na ja, ich konnte natürlich trotzdem arbeiten und leichten Sport im GA1-Bereich machen, aber mein Plan blieb leider in der ersten Woche etwas auf der Strecke. Den geplanten Crosslauf als Tempoeinheit musste ich zum Beispiel ausfallen lassen. Doch was soll´s? Der Plan ist 16 Wochen lang, der Marathon noch fern, der Zugspitz-Basetrail noch weiter entfernt, also gemach, gemach, sag ich mir.
Lese ich derweil das Buch weiter, dass dietzrun neulich empfohlen hat: Scott Jurek „Eat & Run: Mein ungewöhnlicher Weg als veganer Ultramarathon-Läufer an die Weltspitze“. Sehr kurzweilig zu lesen. Da haben die Kapitel so Überschriften wie „Schmerz tut doch nur weh“. Das muss ich mir unbedingt für die ü30er-Läufe merken…

Ja, das Jahr 2015 ist noch jung und steckt schon voller Verlockungen. Viel Spaß Euch allen auch mit Euren Zielen und den Wegen dorthin!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Super!

Dieser Spruch ist absolut klasse und paßt wunderbar zu Dir! Dein neues Laufmotto?
Und Deine Ziele gefallen mir auch - klar definiert und planvoll angepeilt. Das wird bestimmt ein tolles Sportjahr!

Den Trainingsplan

...mit gebremster Intensität wegen Schnupfen in der ersten Woche, den hab ich auch ;-)
Besser jetzt als kurz vorm Tag X.
Ich bin gespannt auf Deine weiteren Berichte und mir ziemlich sicher, dass du auch das Fitnesstudio-Krafttraining mit der Dir eigenen Disziplin absolvieren wirst.
Viele Grüße, Conny

Passt!

Da ticken wir wohl ähnlich: mit Zielen bin ich strukturierter und gewissenhafter dabei. Es fällt mir leichter einen langen Weg zu gehen, wenn ich weiß, wo ich hin will.

Auch wenn ich (insbesondere nach meinen verpassten Zielen 2014) dachte, ich könnte mich auch einfach mal (trainigstechnisch) treiben lassen -- ähhm: funktioniert bei mir nicht so gut... gefühlt hat mir das fünf Neuanfänge in 2014 beschert.

Im Gegensatz zu dir, hab ich mich aber noch nicht konkret für eine Jahresplanung festgelegt. Das Wort "Verlockungen" passt auch gut: Noch halte ich mir die Option Frühjahrsmarathon (also HH) offen, denke aber, dass ich mich nicht zerreißen sondern konsequent auf das stürzen sollte, was mich mehr reizt: eine Triathlonsaison!
Lissabon Marathon dann im Oktober???
Ach wenn ich mich doch entscheiden könnte... ;-)

Dir erst einmal gute Besserung auf dem Weg zu Deinen Zielen!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"
(aus Calvin & Hobbes)

So isses!

Wenn's weh tut, ist es nicht schlimm! Das sind nur Schmerzen! ;-))

Der Mensch braucht Ziele und Herausforderungen. Kurzum, etwas, worauf man sich freuen kann! Am besten frühzeitig anmelden (was du auch sicherlich getan hast), dann gibt's nämlich kein Pardon mehr, sondern dann heißt's ran an den Speck, ran ans Training. Doch das macht man ja dann auch sehr gerne, Stichwort: Energiequelle!

Das Krafttraining wird dir vor allem in den Bergen rund um die Zugspitze zugute kommen. Dann lernen wir uns also dort jetzt endlich mal kennen.

Viel Spaß beim Training und auch dir eine schöne und vor allem verletzungsfreie Saison!

:-)

Mit Stil ins Ziel!

das Immunsystem macht den Anfang!

Training erledigt! Jetzt Trainingsplan abarbeiten- dabei viel Spaß und Lockerheit- es wird ein spannender Weg bis zu allen deinen Wettkämpfen! Vor allem genieße es...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Du hast so Recht!

Ich komme seit dem Bremen-Marathon im Oktober gar nicht mehr in den Tritt. 3 Wochen Laufpause im November haben mir dann den Rest gegeben. Seitdem laufe ich nur noch sparsam und nicht unbedingt mit größter Freude. Gestern war ich dann bei einem Vortrag von Joey Kelly, bei dem es auch um Zielsetzungen ging. Allerdings sind dessen Ziele irgendwie aus einer anderen Welt. 400 km zum Südpol. In 18 Tagen durch Deutschland ohne Geld und Nahrung. Nä, nix für mich.

Zum Glück hatte ich mich frühzeitig für Hamburg angemeldet. In meiner jetzigen Verfassung hätte ich mir dieses Ziel nicht ausgesucht. Jetzt muss ich nur noch in die Puschen kommen. Aber wie du schreibst: Gemach, gemach. ;-)

Joey Kelly betrachtet Schmerzen übrigens lediglich als "Hysterie des Körpers".

Gruß

Sirius
...der nicht ganz ziellos rennt.

Ziele sind gut

und wenn das Training Spaß macht ist alles im Lot. Denn im Laufen und Triathlon ist die meiste Zeit Trainingszeit. Und es ist unser Hobby - also gut, wenn es uns Freude macht.

Trainerstunden beim Schwimmen hört sich prima an. Hast Du die über einen Verein oder privat organisiert?

Viel Erfolg auf dem Weg zu Deinen tollen Zielen!

Ziele wedden doch völlig überbewertet, oder?

sach ich jetz' ma.
Aber eins zu haben ist doch nicht das schlechteste

Mit deiner eisernen Disziplin wirst du deine Ziele mit Sicherheit!! erreichen und so'n lütter Schnuppi wirft dich nicht um Längen zurück.

Wir sehen uns dann in Hamburg, d.h. ich wohl nur deinen Rücken (wg weil ich ja meine beiden Bänder testen will) und mit deinem Tempo nicht mithalten werde/kann.

Alles Gute und viel Erfolg für 2015, besonders Gesundheit,

wünscht dir der Lurch

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Auf das Krafttraining

hast du mich letztendlich mit deinem TAR- Blog gebracht , liebe MC. Denn da dachte ich mir, wenn ich Berge laufen will, brauche ich eine starke Körpermitte und starke Beine. Ich freue mich riesig, dass wir uns endlich mal persönlich kennenlernen werden :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Das ist privat, fazer.

Wir sind meist um die 4 bis max. 6 Schwimmlinge. Da gibt es immer sehr individuelle Trainingstipps.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

2015

Wenn man anspruchsvolle Ziele hat, hat man schon die Motivation was zu machen. Wir wollen in der neuen Saison ja gut da stehen. Nieselregen, böiger Wind und grau in grau kann uns nichts anhaben , auch die Zeit vergeht und wenn du beim ersten richtigen WK an der Startlinie stehst, kannst Du es allen zeigen . Also viel Erfolg und vergiß auch nicht nach 3-4 Wochen eine Entlastungswoche und ab und zu einen Tag gar nix machen, denn nur in der Regeneration wachsen die Muskel (wenn es auch schwer fällt) Alles Gute und viel Erfolg für 2015, besonders Gesundheit, wünscht dir Maik

Jawoll, Maik,

hat mein Plan genauso drin :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ziele sind gut

denn irgendwie muss man wissen wo man hin will. Finde ich ;-)

Und wir sehen uns beim ZUT ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hey,

ich freu mich, strider!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Was du wieder alles vorhast

und was du alles machst, liebe Sonnenblume, da bleibt einem die Spucke weg! Und das beste daran, du setzt deine Vorhaben auch immer mit Schwung, Freude und Leichtigkeit am Leben um. Ganz großes Kino! Möge 2015 genauso spannend und erfolgreich werden, wie du es dir wünscht!

Lieben Gruß
Tame

Ich wünsche Dir viel Erfolg

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Gesundheit für Deine Zielerreichung. Wenig ist es ja nicht, was Du alles vorhast ;-)

Wir sehen uns ja dann in Hannover...

... auch wenn wir da unser Ding zu machen haben. ;-)

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

ich mich auch

liebe Sonnenblume2!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

was für ein wunderberar satz...

...und soooo wahr!!! ich kann das nur unterschreiben und sehe es auch ähnlich wie du, dass der weg zu dem ziel oder den zielen nimdestens genauso wichtig und schön ist, wie das erreichen des zieles selbst.
ich wünsche dir für dieses jahr ganz viel fraude an dem, was du tust. auf dass du deine ziel erreichen mögest und zwar mit einem lächeln im gesicht, so wie immer!
____________________
laufend wünscht sonnenblume erlebnisreiche wege zu den zielen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links