Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schokorose

Mein Jahr 2014 begann so unschön, wie es sich 2012 und 2013 entwickelt hatte. Noch nie hatte ich so viele DNS - den Winterhygge-Marathon in Dänemark, den 24 Stundenlauf in Rüningen und sogar beim Hamburg-Marathon bin ich nicht angetreten. Andere Läufe habe ich von Marathon-Länge auf Unterdistanzen verkürzt; z. Bsp. in Öjendorf und beim 6-Stundenlauf in Bokel bin ich weit, weit unter meinen Wunschkilometern zurück geblieben.
Geschwommen bin ich kaum und mein Rennrad erkennt mich schon nicht mehr.
Wie seit Mitte 2012 kämpfte ich mit heftigen Atemproblemen und diversen Verletzungen der Muskeln und Bänder. Wen wundert´s – wie im Innen, so im Außen.

In Zahlen:
Jahreskilometer 2014: 1573 km (2013: 2439 km)
Durchschnitt im Monat 2014: 129 km (2013: 203 km, stärkster Monat: 299 km)
Durchschnitt pro Woche: 29 km (2013 46 km)

„Nur“ je einen Marathon und einen Ultra bin ich in 2014 gelaufen, an keinem einzigen Triathlon habe ich teilgenommen.

Aber was soll´s, ich bin zäh und das ist gut so. Mein altes Zuhause habe ich verlassen (müssen), gemeinsam mit makesIT eine wunderbare Heimat in der Nähe der Elbe gefunden, die Probleme mit der Luft haben sich fast in Luft aufgelöst, die Wochenkilometer werden wieder mehr, neue Pläne sind geschmiedet.

Ein Jahresziel soll der Als Rundt werden. Das ist ein geführter Gruppenlauf von 100 km Länge auf der dänischen Insel Als. Alle drei Jahre findet er statt. Meine beiden Lieblingsmarathons möchte ich laufen: im April den Hamburg-Marathon und im August den Ostrohe-Marathon. Für den Oktober ist der Idstedt-Marathon geplant.

Wenn es gut läuft, werde ich auch wieder schwimmen und mein Rennrad wiederbeleben. So ein klitzekleiner Triathlon ist kein Muss, wäre allerdings sehr reizvoll. Mal sehen…
Alles wird gut. Einiges braucht nur seine Zeit. In diesem Sinne: euch allen ein gutes, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2015.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

"wie innen so außen"

hat mich sehr berührt. Manchmal hilft Laufen, aber manchmal sind halt andere Dinge wichtiger. Und "nur" einen Marathon und einen Ultra dürfte erheblich mehr sein als so mancher Durchschnittsdeutsche vorweisen können wird! Insofern kannst du wahrlich stolz auf dich sein: du hast dein Leben neu geordnet, neue Pläne ins Auge gefasst und die gesundheitlichen Probleme werden weniger. Ich finde, das klingt super und verdient vollen Respekt!

Und für einen "klitzekleinen Triathlon" ist immer Platz ;-)))

Ich wünsche dir ein ganz schokoladiges Jahr 2015! Und drück dich mal aus der Ferne...!

P.S: Der Als Rundt klingt sehr verlockend, leider außerhalb der Ferien zu weit weg :-(

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Liebe Schokorose.. 2015 wird

Liebe Schokorose.. 2015 wird es mächtig bergauf für dich gehen, ganzdolledaumendrück. :-*

"wie innen so außen"

hört ich nach einer schwierigen Zeit an. Ich lese aber aus Deinen Zeilen, dass Wege beschritten wurden und gegangen werden, die Dir gut tun (Luft ist schon besser geworden, zusammen mit MakesIT eine neue Heimat aufbauen, Pläne schmieden). Das ist gut so.

Mit "nur" einem Marathon und Ultra bist Du sehr sportlich gewesen - die meisten laufen nicht so viel. Vom Schwimmen und Radeln mal ganz abgesehen.

Iss mal Zartbitter. Ist zwar nicht so süß, dafür gesünder. Und dann Sport mit Spaß - und vielleicht gemeinsam und nur so ohne Wettkampf. Das wird!

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ein schokoladiges Jahr 2015.

Optimistischer Vorausblick

Liebe Gina,

im Vergleich zu 2013 wirklich kein Schokojahr. Die Zahlen allein betrachtet (1573 Jahreskilometer) sind allerdings noch immer respektabel. Und das bei mächtigen unerfreulichen Baustellen, die es zu bearbeiten galt.

Ich lese deinen Jahresrückblick mehr als optimistischen Vorausblick für 2015 und freue mich, wenn wir uns das eine oder andere Mal bei Läufen in unserer nördlichen Heimat treffen.

Ganz liebe Grüße
Uli

Liebe Schoggi

so glücklich wie du am 3.1.2015 hier ausgesehen hast,
wird 2015 ein tolles Jahr werden,
nicht nur läuferisch.

Gina, schön das esdich gibt.

Wir sehen uns, sagt der Lurch

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Dieses Jahr ...

... gibts wieder Schkoladenseiten!
Das wird.
;-)

Liebe Schoki,

ihr habt wirklich was wuppen müssen, das braucht kein Mensch. Da kann ich nur staunen, was doch noch an Kilometern zusammengekommen ist. 2015 wird ein wunderbares Jahr für euch! Es wird ein paar unvergessene Highlights für euch bereithalten, da bin ich sicher;-) Das habt ihr euch verdient!
Ein kleiner Tria geht immer, soviel Zeit muss sein. Und der 100er in Als wird der Hammer! Du hast die Läuferscharr dort schon mal irgendwann bei einem Urlaub angefeuert, nicht???
Ich wünsche euch ein glückliches, spannendes und gesundes 2015!!!


Lieben Gruß
Tame

2015

lässt sich wohl dagegen so richtig schokoladig an!
Kommt Zeit, kommt Triathlon. Geht, bzw. ging mir ja genauso, dass mich die Um-/Aufbruchphase u.a. auch jede Menge Rad-Kilometer gekostet hatte! ;-) Doch ich sage mir: Tria kann/darf sein, muss aber nicht und manchmal muss eben auch unser ansonsten so geliebter Spocht hinten an stehen, weil andere Dinge gerade wichtiger sind.

Wie bei MakesIT schon geschrieben, auch an dieser Stelle alles Gute für euch beide und viele schöne und verletzungsfreie gemeinsame Laufkilometer!

:-)

Mit Stil ins Ziel!

Nach der Überschrift...

... liest sich alles weitere so richtig schön! Ich freu mich für Dich, dass Du bei all dem Ungemach so die Kurve gekriegt und so schöne Perspektiven gefunden hast. Es ist übrigens ganz zauberhaft, dass Dein und makesITs Blog direkt hintereinander erscheinen - hach!

Alles Gute und auf ein fulminantes 2015
yazi

ja, wenn die seele...

...überstrapaziert wird, mault meist auch der körper rum.
aber: aus all dem negativen ist was schnes neues erwachsen und du hast mit makesit einen neuen ruhepol, mit dem dich unter anderem auch unser schönes hobby laufen verbindet. und du hast pläne geschmiedet. 2015 wird sicher wieder schokoladig ;-)
____________________
laufend wünscht schokorose, dass ihre pläne wirklichkeit werden: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Vielen, vielen Dank für

Vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentare!

@strider: Ja, manchmal hilft das Laufen. Ich habe allerdings auch feststellen müssen, dass laufen und gleichzeitige Heulattacken überhaupt nicht kompatibel sind. In diesem Jahr ist es viiiieeeeel besser. Danke für´s Drücken aus der Ferne. Das tut gut.

@Sonnenschein2010: Genau, ab jetzt geht es nur noch bergauf. Das ist genau die richtige Richtung.

@fazerBS: Ich liebe Zartbitterschokolade. Jammi! Danke für Deine guten Wünsche.

@Uhrli: Oh ja, gemeinsame Läufe hier im Norden finde ich gut. Beim Lümmellauf werden wir wohl nicht dabei sein, aber das Jahr ist noch lang. Ich freue mich darauf! Liebe Grüße an euch beide.

@Lurch: Der 3. Januar bei euch hat mir viel Spaß gemacht und das Leben mit makesIT macht mich tatsächlich glücklich. Ich genieße jeden Tag mit ihm.

@Schalk: Ja, das finde ich auch. Alles wird gut.

@Tame: Daaaaanke! 2012 stand ich wirklich an der Laufstrecke des Als Rundt, habe diesen sagenhaften Läufern applaudiert und wäre zu gern mitgelaufen. In diesem Jahr werde ich mit am Start stehen und in dieser von mir so geliebten Landschaft laufen.

@MagnumClassic: Kommt Zeit, kommt Triathlon? Fein! Ich bin dabei. Ab Oktober werden makesIT und ich einen Kraulschwimmkurs belegen. Darauf freue ich mich schon sehr!
„Um- und Aufbruchphase“ klingt nicht so gut. Alles Gute auch für Dich! Hol Di fuchtig – wie man hier im Norden sagt.

@yazi: Danke Dir. Manchmal bietet das Leben tatsächlich ziemlich kurvige Straßen. Die von makesIT und mir werden jetzt gerader und übersichtlicher.

@happy: Jetzt hat der Körper (fast) ausgemault und die Seele wieder Freude. Ich wünsche Dir auch ein schokoladiges Jahr 2015; bleibe gesund.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Es geht wieder aufwärts,

das ist doch deutlich zu erkennen und 2015 gibt's ja auf jeden Fall noch einen Häöhepunkt.
LG
Gerald

Du bist eine Kämpferin ...

... die es schaffen wird auch die nächsten Hindernisse zu meistern und
DU hast genug Wettkampf- und LEBENS-ERFAHRUNG um genau zu wissen, das es
besser ist ein DNS, statt ne'm DNF zu haben !

Du hast in den letzten Monaten genau zu den richtigen Zeitpunkten Prioritäten gesetzt,
um nun in das (Lauf-)Jahr 2015 mit viel mehr Spass und Freude starten zu können.

Ich wünsche dir von herzen alles Gute beim Umsetzen deiner Wünsche.

Lieben Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links