Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Die wichtigste Erkenntnis dieses Jahres: Laufen ist mein Sport, war es eigentlich schon immer, ich hatte es nur viele Jahre lang vergessen. Den Spaß am Laufen, den ich im Laufe des Jahres wiedergefunden habe, möchte ich mir auf jeden Fall erhalten.

1033 Jogmap-Kilometer, davon 658 in diesem Jahr, damit bin ich 2014 deutlich mehr gelaufen als 2013, obwohl es am Jahresanfang gar nicht danach aussah. Über die Vorgeschichte hatte ich schon mal geschrieben: wegen Problemen mit der Achillessehne habe ich mich die ersten zwei Monate des Jahres gar nicht getraut zu laufen, dann doch zum Orthopäden, der mir zum einen trotz Beschwerden grünes Licht zum (vorsichtigen) Laufen und das Rezept für den Physio gegeben hat, der dann ganz sehr geholfen hat.

Ab März dann parallel ganz vorsichtig wieder angefangen zu laufen. Insgesamt nur 3 Läufe im März und April, ein paar fast neue Schuhe rausgeworfen, weil sie meiner Achillessehne ganz offensichtlich nicht gutgetan haben. Im Mai dann schon wieder 2 Mal die Woche, auch wenn ich den Lauftreff weiterhin mehr als Treffpunkt genutzt habe und nicht die ganze Strecke mitgelaufen bin.

Irgendwann im Sommer war ich dann komplett beschwerdefrei, ein gutes Gefühl! Im September und Oktober bin ich dann dreimal die Woche gelaufen, mit dem Ergebnis, dass die 100 Monatskilometer geknackt wurden. Der 10-Kilometer-Lauf in Holzkirchen im Oktober mit einer überraschend guten Zeit -- ich hätte vorher nicht gedacht, dass das unter einer Stunde gehen könnte.

Und wenn ich auf die 92 km im Dezember schaue, sieht es ganz so aus, als ob ich das erste Mal überhaupt den Winter durchlaufen könnte -- bis jetzt habe ich immer jedes Frühjahr von vorn angefangen.

Auf ein neues also in 2015! Ein paar Ziele gibt es auch schon:

  1. 1. Mehr Zeit draußen an der frischen Luft verbringen, am liebsten in der Natur, beim Laufen, Wandern, Radeln, was auch immer. Ich merke, wie gut mir das tut, mache es nur nicht oft genug. Damit fang' ich gleich morgen an, ich hab die Langlaufskier schon rausgekramt und werde den tollen frischen Schnee genießen gehn.
  2. 2. Gesund bleiben, auf meinen Körper hören. Ich möchte noch viele Jahre laufen können.
  3. 3. 1000 Jahreskilometer. Wenn man die letzten 4 Monate dieses Jahres betrachtet, sollte das eigentlich problemlos zu schaffen sein, solange ich halbwegs regelmäßig 3mal die Woch laufen gehe.
  4. 4. Wenn einfach nur mit 3mal die Woche 9 km laufen gehen ein 10-km-Lauf unter einer Stunde geht, was geht dann, wenn ich etwas gezielter trainiere? Ich möchte lernen, mein eigenes Tempo besser einzuschätzen, und bewusst mal langsam und mal schnell zu laufen. Ein paar schöne 10-km-Läufe im Frühjahr, und einen davon mit einem etwas variableren Trainingsplan vorbereiten.
  5. 5. Und wenn das alles gut funktioniert und meine Sehnen und Gelenke mitspielen, würde ich im Herbst gern meinen allerersten Halbmarathon laufen. Am liebsten da, wo mehr Landschaft als Menschen sind. Der vielleicht?

Wenn ich das so lese, freu' ich mich schon auf das Laufjahr 2015! Jogmap wird auf jeden Fall weiterhin mein Begleiter sein, und vielleicht findet sich noch der ein oder andere Buddy mit ähnlichen Zielen zum gegenseitigen Unterstützen?

Allen Jogmappern wünsche ich auf jeden Fall ein tolles Jahr 2015!

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (5 Wertungen)

Glückwunsch

Glückwunsch zu diesem wichtigen "Wendepunkt-Jahr" und alles Gute beim Erreichen deiner Ziele für 2015. Vorsicht bei deinem Weg zu ambitionierteren Zielen. Höre dabei vor allem auf Punkt 2) deiner Vorsätze-Liste, gerade da du schon Achillessehnen-Ärger hattest.

Lass uns weiter an deinen Fortschritten teilhaben.

Gruß
Uhrli

Hört sich an...

...als müsste ich mich als Dein Buddy warm anziehen. ;-)
Auch Du hast ein tolles Aufbaujahr hinter Dir. Ich wünsche Dir viele gesunde Laufkilometer für 2015!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links