Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Im Januar startete ich voll motiviert durch mit dem Ziel Halbmarathon in Freiburg. Falls es möglich sein sollte, eine Zeit um die 2h Marke zu erreichen. Februar und März war trainingstechnisch auch soweit alles in Ordnung.

Doch ausgerechnet die Nacht vor dem Halbmarathon konnte ich nicht gut schlafen, habe nicht so toll gefrühstückt und dazu auch noch die Schirmmütze vergessen. Da in meinem kleinen Heimatstädtchen noch bewölkt bzw. sogar kleiner Nieselregen war und bei uns auch bisl mehr Temperaturgrade mehr als in Freiburg hat, dachte ich brauche ich dieses Jahr die Schirmmütze nicht.

Doch das stellte sich als Fehler heraus. Bereits vor dem Start war es in Freiburg sonnig dort auch die Temperatur für mich angenehm. Die ersten 6 KM war ich in meiner angepeilten Zeit knappe 36 Minuten. Doch dann wurde es immer wärmer und für mich schon zu warm. Da hatte ich auch einige mal mit dem Kreislauf zu kämpfen. Je länger die Strecke dauerte desto mehr wurde es für mich eine Art Power Walking.

Ja ich gebe zu, zwischendurch hatte ich auch das Aufgeben im Sinne, aber das wollte ich nicht. Wenigstens diesen Schweinehund bezwingen, wenn ich schon nicht so laufen konnte wie ich wollte. Schlussendlich habe ich in meiner bisher schlechtesten Zeit von 2:24:40 abgeschlossen, aber wenigstens das Ziel erreicht.

Dann gab es im Spätjahr bei uns noch den ersten Crosslauf. Ich Erfahrung mit Wettkämpfen im Crosslauf? Nicht vorhanden. War zwar in der Jugend auch mal in der Leichtathletik, aber da eher die Sprintstrecken bis zu 1000 Metern. Deswegen hatte ich mir keine Zeitziele gesetzt sondern wieder "nur" die innere Blockade ausschalten da ich ja 5! Runden zu laufen hatte. Dies hatte ich mit Bravour geschafft, zwar gesamtvorletzter, aber da gerade mal 5 Leute von keinem Leichtathletikverein waren fand ichs trotzdem ok. Und wenn man mit der Statistik spielt war ich ja 6. in meiner Altersklasse. Gut, es waren nur 6 in meiner Klasse vorhanden, aber auch hier das positive: Ziel erreicht und angekommen.

Was bringt das Jahr 2015?

Wettkampfmässig möchte ich in Freiburg wieder laufen, vielleicht vorher in Teningen den Allmendlauf(10KM), wird aber kurzfristig entschieden. Wenn es urlaubsmässig hinkommt eventuell mein erster Marathon ansonsten vielleicht 2016. Kommt alles darauf an, wie sich manche sachen entwickeln. Im familiären Umfeld gibt es noch eine traurige Sache, aber die ich toi toi toi, beim Laufen abschalten kann, jedoch bei meinem Alternativsport immer noch als im Hinterkopf ist.

LG vom Kaiserstuhl

0

Freiburg

war dieses Jahr echt nicht gut für den Kreislauf, aber nächstes Jahr wird es klappen und ich freue mich, wenn wir uns da mal kennenlernen!

Für den traurigen Anlass im familiären Umfeld wünsche ich dir ganz viel Kraft! Trauer muss auch sein, aber es ist schon gut, wenn man wenigstens beim Laufen auch mal abschalten kann.

Alles Gute fürs neue Jahr!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Alles Gute für 2015!

Ja, Abschalten beim Laufen ist manchmal wirklich sehr hilfreich.
Ich drücke die Daumen, dass das nächste Jahr viele positive Momente und tolle Läufe für Dich bereithält!

ich wünsche dir einen guten Start

in das neue Jahr und ein verletzungsfreien Training, sowie die Kraft, die traurigen Momente zu meistern. Mein Plan ist es auch, in Freiburg zu starten und mit strider nach 4 Stunden 30 Minuten ins Ziel zu laufen.

Freue mich, dich dort kennenzulernen.

Bewunderung


ich bewundere Dich für Deinen Kampfgeist.
Für 2015 wünsche ich Dir von Herzen viel Kraft, Erfolg, Gesundheit und Freude.
Liebe Güße Gisela

Danke erstmal :)

Ja die familiäre Situation ist im Moment leider durch die schwere Krankheit meines Bruders geprägt und das ist für mich nicht so einfach. Immerhin beim Laufen kann ich das einigermassen abstellen.

Manchen und Strider: Auf das Treffen freue ich mich auch. Wenn es meine Gesundheit und die Wetterbedingungen für mich zulassen, werde ich euch ja ne Weile begleiten, versuche den Halben wieder mal in 2:15 Stunden zu laufen.

Liebe Grüsse vom Kaiserstuhl

Kopf freibekommen durch laufen

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links