Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Hallo zusammen,
habe seit Montag plötzlich Schmerzen an der Außenkante der rechten Ferse.
Habe mich nicht gestoßen, war nicht lange laufen, habe also keine Ahnung, woher das so plötzlich gekommen ist. Alle drei Paar Laufschuhe, die ich derzeit in Gebrauch habe, sind noch recht frisch (180-340 km.)
Fersensporn schließe ich aus, da ich damit langjährige Erfahrung, aber alles im Griff habe.
Mit Einlagen humpelt es sich etwas leichter, barfuß ist doof.
Da ich anatomisch nicht so bewandert bin, was könnte das sein und was sollte ich tun oder lassen?

Danke schon mal für Eure Tipps.
Und ja, wenn es nicht weggeht, werde ich fachkundigen Rat suchen.

LG,
Anja

Einlagen

Hi Anja, vielleicht brauchst du einfach nur "neue" Einlagen oder solltest sie beim Laufen "immer" tragen!? Wenn es sich mit ihnen leichter humpelt, liegt es vielleicht dran, dass du ohne sie falsch aufsetzt. Ich musste auch sehr lange Zeit mit Einlagen laufen, weil ich ohne sie falsch abroll(t)e. Putzigerweise hat sich das wieder gegeben und ich komme auf den Kurzstrecken wieder ohne aus. Bei den langen Kanten allerdings trage ich sie, weil der Fuß irgendwann ermüdet, ich dadurch falsch auftrete/abrolle und die Schmerzen wiederkommen.
Es könnte aber auch einfach eine Druckstelle sein, da können die heilenden Händer des Physio wunderbar Abhilfe schaffen.

Lieben Gruß
Tame

Liebe Tame,

in Laufschuhen habe ich wegen Fersensporn meine heißgeliebten FISCH-Einlagen. Auf kürzeren Strecken laufe ich auch mal ohne und in normalen Schuhen mal so, mal so, um nicht zu sehr an den Einlagen zu hängen.
Daher kann ich es mir ja nicht erklären, woher das kommt. Einlagen sind genauso frisch wie die Schuhe und Sonntag waren es auch nur 15 km.
Es ist nichts dick, nichts warm, nichts gerötet, es tut nur weh.

LG,
Anja

Achillessehne?

Könnte aber auch sein, dass die Achillessehne meckert. So war das bei mir.
Habe ich durch ausgiebiges Dehnen der unteren Wadenmuskulatur nach dem Laufen in den Griff bekommen.

einfach vertreten?

Da ich ja ein trampel bin passiert mir das häufiger, geht von alleine weg. Wenn nicht Physio fragen, manchmal liegen die Ursachen ganz woanders: Blockade isg o.ä. Wünsche gute Besserung!!!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Alles wieder gut,

scheint nichts Wildes gewesen zu sein. Paar mal mit Voltaren eingeschmiert, jetzt ist alles wieder fluffig.

LG,
Anja

Daumen hoch!

Gute Nachricht! sollte ich mit meinem Hinterteil auch mal probieren *kicher*

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links