Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von candysmama

Hilfe, ich hab meinen Buddy verloren!
Weiß hier jemand, wo Michael (Gazelle123) abgeblieben ist? Er hat schon ewig keine Läufe mehr eingetragen, antwortet nicht auf meine "private messages" - und seine private e-mail-Adresse hab ich leider verbummelt....
Kann mir jemand helfen, wieder in Kontakt mit ihm zu kommen? Ich vermisse ihn irgendwie....
Vielleicht jemand da, der noch Kontakt zu ihm hat und ihn mal von mir grüssen mag?
Das wäre supertoll!!!

0

Oder über den

Kawitzi, der die Socke gut kennt, die hier mal war und die wiederum die Gazelle kennt? Zur Not Briefpost, wenn du den Nachnamen kennst. Weihnachtspost z.B. erfreut bestimmt jeden;-)

Lieben Gruß
Tame

Bin noch/wieder da ;-)

Angepasst an meine Motivation der letzten Monate oder besser des ganzen Jahres habe ich irgendwann Mitte Oktober keine Kilometer mehr eingetragen... keine Lust... und so wurden halt aus Tagen Wochen :-(
In jogmap habe ich dann auch nicht mehr reingeschaut...

Christine hat mir gestern Bescheid gegeben, dass ich vermisst werde...

Jetzt habe ich meine Kilometerstand aktualisiert und bin wieder da :-)

Motivation und Lust sind aber immer noch verschwunden.

Oh, Du hast bestimmt

seit der Hochzeit auch viele andere Dinge zu tun :grins:

Hauptsache es geht Dir gut.

Gerade nach den langen Wettkämpfen ...

.... brauch ich auch immer erst mal drei, vier Wochen bis ein Lauf über 20km wieder Spaß macht. Bei deinen Umfängen könnte ich nach x Monaten km-schrubben ebenso nachvollziehen.
Mach mal ne Pause. Der Spaß kommt dann auch wieder. Immer mit der Ruhe.
;-)

Evtl. erreichst Du ihn beim km Spiel:

Oder auch nicht. Jetzt ist er wieder da, bei jogmap.

Solange dir nur die Motivations fürs Eintragen

abhanden gekommen ist und du weiterhin in Laufschuhen unterwegs bist und es dir gut geht, ist alles paletti. Obwohl ich natürlich auch allergrößtes Verständnis hätte, wenn dir das Laufen auch mal keinen Spaß mehr macht und du dir eine wohl verdiente Pause gönnst.

Lieben Gruß
Tame

Welche Motivation

frage ich mich, bei den Kilometern. Gut, sind paar weniger als im Vorjahr, aber immer noch ein strammer Schnitt von 20km /Tag. Oder ist´s nur die Motivation, dies zu dokumentieren?

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Die Motivation zu laufen...

... fehlt und für das "bisschen" was ich noch laufe, hatte ich halt keine Lust mehr zum Eintragen :-(

Ich weiß... 7000 km sind eigentlich kein "bisschen", aber es sind 30% weniger als vergangenes Jahr und das ist schon ein wenig frustierend.

Übertraining oder wie man sowas nennt?

Ich könnte das gut verstehen. Da läuft man jedes Jahr immer ein bisschen mehr (bisschen ist relativ;-)) als im Vorjahr und irgendwann wirds zuviel. Plötzlich ist die Motivation weg und man ist irgendwo enttäuscht, auch wenn man es bei so vielen Kilometern wirklich nicht sein muss. Vielleicht müsstest du dir neue Reize fürs Laufen setzen. Mal schneller als sonst statt weit (wahrscheinlich läufst du sowieso schon schnell, kann das nicht beurteilen), oder mal woanders, als auf den diversen Hausstrecken oder oder oder. Aber eine schöne lange Laufpause sei dir auch gegönnt, das machen alle Profis so. Warum also nicht auch du, bist schließlich auch schon einer! Was du erreicht hast, schaffen nicht viele! Von daher kannst du sehr wohl weiterhin stolz auf deine Leistung sein!;-)

Lieben Gruß
Tame,
die in diesem Jahr auch erstmals wieder weniger statt mehr gelaufen ist:-)

kann die Einstellung und...

...das Motivationsleck sehr gut nachvollziehen, hatte ich das gleiche Problem nämlich auch bis vor ein paar Wochen...(bin selten gelaufen, viel Mountainbike gefahren und hatte auch nichts mehr bei jogmap eingepflegt)

...doch es stellt sich die Frage, ob es immer mehr, schneller, weiter sein muß oder ob wir viel mehr nicht mal darüber nachdenken sollten, dass jeder Lauf, egal wie schnell, kurz oder lang, ein Geschenk ist. Nämlich ein Geschenk, dass man überhaupt laufen kann und darf, denn dieses ist vielen aus gesundheitlichen Gründen eben nicht gegönnt.

Nichts ist selbstverständlich!!!

Kleiner Tipp:
hier die Seite eines Täglichläufers, die mich immer wieder motiviert:

blacksensei.wordpress.com

Ich wünsche auf jedenfall viel Erfolg beim Zurückfinden der Motivation und mit der richtigen Betrachtung verschwindet auch die Frustration. Weniger ist oft mehr! ;)

Ganz ehrlich gesagt


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

kenne ich meine JKM nicht, hab nach dem Crash hier nix nachgetragen und auch generell per exel nicht summiert... Von daher keine Ahnung über die km des Jahres. Na und. A*** lecken trallala. Spielt es wirklich eine Rolle, wie weit man gelaufen / gefahren / geschwommen ist?
Wichtig ist doch, dass man sich wohl fühlt und Spaß an der Sache hat. Mehr braucht es nicht.

In diesem Sinne... Tauscht die Tel-Nr aus, da kann man schneller mal nachfragen.
Und... Schön, dass du dich um deine Buddys sorgst. :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links