Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Tame

Naja, nicht ganz so früh wie sonst oftmals, aber immerhin schnüre ich die Laufschuhe bereits um 6 Uhr. Da es noch zappenduster ist und ich ohne Stirnlampe unterwegs bin, entscheide ich mich für 3 unterschiedliche Dorfrunden, um mir die Weihnachtsbeleuchtung in den Vorgärten anzuschauen. Die erste Runde ist 4,5 km lang und angenehm ruhig, das Dorf schläft noch. Bei 2° über Null läuft es sich richtig gut. Nach dieser Runde erwacht das Dorf und schnell füllen sich die Bürgersteige mit Schulkindern und die Straßen mit den Autos. Ähhhh, wo ist meine morgendliche Stille hin? Das Laufen wird holprig, ständig muss ich abbremsen und ausweichen. 2km später biege ich doch noch kurzerhand links ab, hinaus in die Feldmark. Die Strecke kenne ich auch blind. Aber was ist das? Meine Wege sind ja total beleuchtet. Der Mond lugt vom Himmel auf mich herab und bescheint die Grüne-Planstraße dermaßen hell, dass ich mich immer wieder umgucke, ob wohl ein Auto von hinten kommt und den Weg ausleuchtet. Herrlich! Und hier ist sie auch wieder, meine geliebte Stille am frühen Morgen.
Auf den letzten 3 Kilometern ist Vorsicht geboten, denn als es langsam hell wird am Horizont, zieht es merklich an und die leicht feuchten Wege werden zur Rutschpartie.
Und dennoch, ich liebe diese frühen Läufe;-)
12,3 km sind`s geworden, bevor der Arbeitsalltag mich überrollt.
Euch allen einen schönen Start in die neue Woche! Und lasst euch nicht stressen vom Vorweihnachtstrubel.

5
Gesamtwertung: 5 (9 Wertungen)

Ein Auge für das Schöne

das hat nicht jeder. Drum geniesse es, wer es hat.
Dir auch eine schöne und ruhige Woche.

LG vom fußkranken Lurch

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Du Nachteule

Genau, Vorsicht, wenn es hell wird ;-)))

Ich bin immer voller Ehrfurcht vor diesen Nachtläufen...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Schön...

.... hast Du das gemacht, liebe Buddyline! Wenn man die Woche schon so fleißig beginnt, kann sie ja nur gut werden!

Diese Stimmungen am Morgen

Diese Stimmungen am Morgen finde ich auch toll. Auch die langsam erwachende Stadt hat da durchaus etwas zu bieten.

Letztens war ich frühmorgens... also noch früher... in der Stadt unterwegs.
Auf der menschenleeren Uferpromenade wurde die wunderbare Stille aber etwas überschattet. Leider konnte ich nicht so schnell laufen, wie mir bei den vielen Schatten und mangelnden Menschen in Rufnähe Angst und Bange wurde.
Das ist übrigens beim nach-Feierabend-dunkle-Nacht-Lauf auch nicht anders.

Sehr schön!!

Jaja, Du weißt schon, wie man zu den unterschiedlichen (Jahres-)Zeiten läuft :-)
Dir auch eine schöne Woche und noch viele dieser Läufe.

"...schnüre ich

...die Laufschuhe bereits um 6 Uhr" - doppelunddreifach-örgs!!!
mache ich nur unter androhung von gewalt...naja, oder für´n paar rumkugeln von tames arbeitgeber ;-)
____________________
laufend würde ja auch gern mal sowas erleben, kriegt aber den popo so früh nich hoch: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Vollmond-Läufe

sind herrlich, aber im Winter krieg ich den Allerwertesten definitiv nicht um 4:30 aus dem Bett. Im Sommer geht das aber recht gut.
Noch besser ist allerdings Vollmond und Schnee.

LG,
Anja

Morgens um 6 Uhr, da schlafe

Morgens um 6 Uhr, da schlafe ich noch Punkt. Nix für mich. Wie Du das schaffst. Ein immerwährendes Rätsel!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links