Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Da ist es wieder, es kommt immer so plötzlich, das Jahresende...
Und meine km-Marke, die ich immer gerne erreichen möchte, liegt noch 218 km entfernt.
Bis vor 3 Wochen war ja auch noch alles im Plan, dann nistete sich die blöde Erkältung für fast 3 Wochen ein. Ich war nicht richtig krank, aber auch nicht wirklich gesund - doof halt.
Also erst mal den Frust auf dem Ergo abgestrampelt, und versucht die Erkältung mit Hausmittelchen in den Griff zu bekommen. Ging nicht und dank starkem Husten wurde ich auch noch aufs Sofa ausquartiert ;o(
Dazu kamen noch etliche berufliche Termine und meine Lust hielt sich nach 10-12 Stunden Arbeit auch in Grenzen.
Lausige 123 km sind es im November geworden.
Seit Donnerstag laufe ich endlich wieder, wenn auch erst mal kürzere Strecken.
Die Kondition hat gefühlt ganz schön nachgelassen - hoffentlich kommt sie auch genauso schnell wieder.
Neben anderen festen Sporteinheiten bleiben mir also dieses Jahr noch 25 Tage zum Laufen, im Schnitt also 8,72 km. Ist durchaus machbar, vor allem an Weihnachten müssen die Kekse (die ich noch backen muss) wieder weggelaufen werden.
Und für das neue Jahr bastel ich mir in der Zwischenzeit noch einen Plan - 2015 habe ich endlich mal ein Ziel.

Euch allen noch eine schöne Adventszeit!

LG,
Anja

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Meine Kilometermarke

ist auch Lichtjahre entfernt, zuviel Triathlon ;-))

Kondition kommt schnell wieder, gute Erholung ist wichtiger. Weißt du doch. Und nächstes Jahr ein Ziel, das ist doch was!!!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Was für ein Ziel?

Los, raus mit der Sprache!!

Wenn du keine Kekse bäckst...

...hast du mehr Zeit fürs Laufen ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

aber Kekse

haben Energie zum Laufen.
Also Kompromiss zwischen Backen und Laufen suchen... :-)

Alex

wenn du Kekse isst

kannst du mehr laufen:) und ganz nebenbei was hast du denn für Ziele? ...going beyond the mind -it's where the magic happens...

ganz entspannt...

... sehe ich meine Rest-kilometer 2014. Noch 120km bis zur 2000er Marke. Die werde ich irgendwann nachzwischenWeihnachten laufen. 20 sinds dann schon beim 7GHM, der Rest wird verschlabbert. Mach Dir keinen Stress wg. irgendwelcher Marken, et kütt wie et kütt und wenn Du eben krank warst, dann hängste eben ein wenig... sie froh, das es wieder läuft und lauf, was Du kannst.

adventliche coole Grüße aus den Sieben Bergen
Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

für Ziele statt Kekse

empfehle ich Zimtwaffeln. Am Vorabend gebacken und Bruchstücke gleich gegessen bringt eine PB über 10km am folgenden Morgen. Seit diesem Wochenende erprobt und gelungen ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

ich lösche mal meinen KM Zähler

damit ich mir das Elend aus 2014 nicht anschauen muss.
Schön, dass du weiter gesundest. Lag es am Kuchen oder am Brot? ;))
LG, KS

Ich finde es wichtiger

ein Ziel oder Ziele zu haben als eine Kilometermarke zu erreichen. Warum? Nur weil man "viel" laufen will? Davon ist noch niemand gesund geworden.

Entspann Dich, back die Kekse und lauf dann mit Keksen - das wird eine schöne Adventszeit!

Hallo liebe Anja,

ich teile fazerBS Meinung.
Ich habe in diesem Jahr auch nicht so viele km wie sonst gelaufen.
Ständig kam was dazwischen und große Ziele hatte ich auch nicht.
Ist auch gar nicht schlimm. Dem Körper tuts mal gut.
Fürs nächste Jahr stehen wieder größere Ziele auf dem Plan.
Was hälst du denn vom 7G HMarathon.
Wir haben uns in diesem Jahr noch gar nicht gesehen.
Das wäre unsere Chance :)
Und dann bringste paar Kekse mit ;)

GlG LS :))

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

@

@strider: Du bist vielleicht weniger gelaufen als sonst, aber dafür hast Du Rad- und Schwimmkilometer ohne Ende... Schmecken Zimtwaffeln auch im August? ;o)
@WWConny: Der aufmerksame JM-Leser hat letztens gesehen, dass ich nach Tipps für eine olympische Distanz gefragt habe ;o)
@Sonnenblume2: Die Kekse dienen in erster Linie zur Besänftigung des GöGa, damit der meine Flausen duldet ;o)
@alex_muenkel: Haferflocken, Müslikekse und Früchtebrot - prima Läufernahrung
@mainrenner: Kekse gehen immer, auch beim Laufen
@Hofpoet: Ich hab keinen Stress, nur die Füße jucken und wollen wieder auf die Piste.
@kniescheibe: Das waren ganz klar die Vitamine aus dem sackguten Apfelkuchen und die leckeren Körner vom Brot.
@fazerBS: Nicht falsch verstehen, ich bin wieder gesund und habe nach fast 3 Wochen Nichstun nur furchtbar viel Lust wieder zu laufen. Meine km-Marke sollte dabei recht entspannt zu erreichen sein über die Feiertage.
@Laufspaß: Gute Idee, den halben in Hofpoetens Wohnzimmer haben wir auch mal anvisiert. Kekse bringe ich dann gerne mit.

LG,
Anja

Zimtwaffeln

schmecken im August zu einer OD besonders gut, wetten???

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Zimt verlangsamt auch

den Kohlenhydratverbrauch bzw sorgt dafür, dass die länger reichen.

Und ein bisschen Zimt - das stimmt :Weihnachtsbäckerei:

Gut wenn Du gesund bist. Dann schaden die km auch nicht. Ob sie was nützen (außer für den km-Stand) kann ich Dir auch nicht sagen.

Hauptsache es geht Dir gut. Ein schönes Läufchen ist auf jeden Fall gut fur's Gemüt :grins:

So ne hartnäckige Erkältung

muss Frau erstmal wegstecken. Das geht nur gaaaaanz langsam, also nicht gleich übertreiben, sonst steht der Rückschlag vor der Tür:(
Kilometer werden vollkommen.....du weißt schon;-) Im Ernst, das tolle am Laufsport ist doch, dass man immer wieder ansetzen kann. Und da wir immer wieder, auch nach längeren (Zwangs)Pausen in die Schuhe steigen zeigt, was für einen tollen Sport wir haben. Wie oft man wöchentlich, wie lang, wie schnell, all das ist vollkommen unwichtig. Hauptsache man hat immer wieder Spaß dran. Nur das zählt! Ich wünsche dir eine gesunde, möglichst stressfreie Adventszeit, damit du hin und wieder auch die Zeit zum Laufen findest!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links