Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Rennmaus-vom-See

Trainingspläne kann man zu zweierlei Zwecken erstellen: Zum Einhalten oder zum Über-den-Haufen-werfen. Will man einen der beiden Zwecke bedienen, muss aber zunächst ein Plan überhaupt erstellt werden.

Also die Rennmaus und ihr Trainingsplan. Der erste war schlicht und einfach, ich hatte ja nur 'ne (Küchen)Uhr. Jede Woche laufen, dreimal, insgesamt 2 Stunden je Woche. Später wurde das etwas differenziert, mal länger, mal schneller trainiert. Aber jede Woche ungefähr gleich. Ein Tag laufen (= Belastung), ein Tag nicht laufen (= Regeneration). Der Plan war so einfach, dass er ganz gut einzuhalten war.

Zwischenzeitlich habe ich gelernt, dass ein guter Trainingsplan nicht jede Woche gleich aussieht. Und das kam ungefähr so. Die im Wanderurlaub im Sommer gesammelten Kilometer machten sich in den Herbstwochen deutlich bemerkbar und die Rennmaus wurde zeitweise zur Schleichmaus. Das kommt davon, wenn man sich net genug ausruht. Dann kam erschwerend hinzu, dass die Rennmaus zur Arbeitsmaus mutierte und über 16 Wochenstunden aufstockte. Boah, ich wusste zeitweise nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Laufen? NOCH weniger. Frust? Groß!! Über mehrere Wochen so wenig wie schon lange nicht gelaufen. Trainingsplan? Null.

Nachdem ich die für den Herbst geplanten Wettkämpfe leider streichen musste, steht jetzt für Silvester aber endlich wieder einer an, und zwar ein schwäbischer 10er. Also musste natürlich wieder ein guter Trainingsplan her. Das neue Wort "Tapering" kommt drin vor und auch sonst immer wieder etwas, das sich "Regenerationswoche" nennt. Und die Rennmaus rennt wieder. Und ist bass erstaunt, wie schnell sie kann! 540 Meter in 2:07 min - das ist ja 'ne pace mit "3" vorne! Einen ganzen Kilometer bin ich auch schon gewetzt, so schnell wie nie zuvor.

Ich resümiere die letzten Monate und komme zu einer für mich wesentlichen Erkenntnis: Regeneration ist wichtig. Und zwar nicht nur die Ein-Tag-Regeneration, sondern auch die Langzeitregeneration. Sie macht vielleicht nicht immer so viel Spaß, weil man weniger laufen darf als man möchte, aaaaber: Sie ist GUT! Sie macht schnell.

Und sie kann eingeplant und muss nicht immer von den Umständen erzwungen werden. Und deshalb habe ich heute (nach nunmehr drei Belastungswochen) mit geschlagenen 3,6 km meine erste geplante Regenerationswoche eingeläutet. Hätte nicht gedacht, dass ich mal für lausige 20 Minuten meine Laufschuhe schnüren würde.

Tja, die Profis dürfen nun mit ihre weisen Häuptern nicken. ;-)

Inzwischen bastle ich an einem noch längeren Langzeitplan um vielleicht im Herbst 2015 meinen ersten Halbmarathon anzugehen - obwohl, wenn im April einer am Bodensee stattfindet, vielleicht packe ich das mit einem anderen, guten Plan auch??

Egal wie - im Moment freue ich mich wie bolle, dass ich einfach laufen kann!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Hmmm, das mit dem Plan

Hmmm, das mit dem Plan ignoriere ich im Moment auch noch geflissentlich, aber mir schweben ja auch so Flausen von wegen Halbmarathon nächsten Herbst im Kopf rum, da werde ich das dann wohl mal ändern müssen.

Mein "Plan" für den Winter lautet im Moment, so wenige Lauftreff-Läufe wie möglich ausfallen zu lassen, damit bleibe ich wenigstens bei zweimal die Woche.

Dir alles Gute für die Einhaltung deiner Pläne!

Pläne... ach ja

Mal gehts besser mit, mal gehts besser ohne.
Arbeit stört den wohldurchdachten Trainingsplan mitunter erheblich :-)
HM im April ist für Dich machbar. Zielzeit so 2:05 - 2:10. Vielleicht sogar noch flotter.
Viele Grüße, WWConny

einfach laufen

und sich darüber freuen - das hört sich doch prima an! Mach schön weiter so und dem HM im Frühjahr steht quasi nichts im Weg :).

Jup, nach drei Wochen Belastung ...

... hab ich auch immer die trainingsfreie Woche herbeigesehnt.
Und nach der Woche gings wieder richtig gut. Stimmt.
Und immer schön sachte mit den jungen Pferden!
;-)

Danke für Eure Kommentare!

@alisea: Mit deinen Lauftreffs bist Du ja schon richtig gut unterwegs. Und bis nächsten Herbst ist noch reichlich Zeit, das schaffst Du schon!
@Conny: Zielzeit?? Hilfe ich wollte den bloß finishen, jetzt linse ich nach Plänen sub2h...
@Schalk: Geduld ist nicht so meine Stärke (siehe Kommentar an Conny) ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links