Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von RitterEd

So Leute, 3 Wochen ist es nun schon fast her, dass ich beim 11. Amberger Ultralauf (AULA) angetreten bin, um die 63 km Schleife rund um Amberg zu bewältigen. Es sollte wieder ein schöner Saisonabschluss werden -
naja, schön wars dann auch, schönes Wetter, schöne Strecke, schöne Organisation, schöne Mitläufer ;-)
Danke an "ulsaba" für die km-lange, sehr unterhaltsame Begleitung !

Nur, die 63 km hab ich nicht geschafft - mein erstes DNF überhaupt. Keine Ahnung, warum ... bis km 31 nach der "Bergetappe" lief alles super und leicht, dann kamen 11 relativ flache km bis zur Marathonmarke und da war dann irgendwie der Ofen aus - es ging nix mehr :-(
Also beschloss ich, es mit 42 km gut sein zu lassen und mich nicht noch weiter zu quälen, weil das wärs dann wohl geworden.
Ich kann es auch überhaupt nicht einordnen, mir fehlte nichts danach, nicht mal MuKa gabs. Also wohl einfach ne Kopf Sache ?

Laufen war auch in den folgenden Tagen überhaupt kein Problem. Ich werde jetzt also erstmal einfach ohne Ziel, nur so zur Lustbefriedigung, vor mich hintraben. Nach dem Winter (wenns denn einen gibt) schau ich weiter -
Fokus liegt dann am Rennsteig-SM ...

Viele Grüße vom vielleicht doch etwas angerosteten ?
RitterEd

0

Mhm, gab es eine Marathon-Wertung?

Dann ist es kein "richtiges" DNF - und Du hattest einfach nur keinen Kopf für den Ultra. Mag an verschiedenen Dingen liegen - manchmal ist das wohl nicht zu erklären.

Rüstung putzen, dann ist bestimmt der Rost weg im nächsten Jahr. Bissl einölen und alles läuft wieder "wie geschmiert".

Genieße das Laufen ohne Ziel und erhol Dich mental von diesem "Tiefschlag".

Schon die Kurzstrecke ...

... muss man lernen. Das gilt für den Ultra erst recht.
Schön am Ultra ist, dass du das Hoch nach jedem Tal noch im Lauf erleben kannst. Auf der Kurzstrecke kommst du meist im Tal an. Wenns weiter wird, folgt immer noch ein Hoch und wenns weiter wird dann aber unter Umständen nach d m Hoch noch ein Tal und das nächste Hoch. Das kannst du dir beim nächsten Mal als Mantra für die letzte Schleife zurechtlegen.
Und für diesmal einfach abwischen und weitermachen.
;-)

Kein Rost!

Hallo, Du bist nicht angerostet!

Es war wahrscheinlich nicht Dein Tag, Dein Wetter, Deine Strecke, Deine...

Also, Kopf hoch, Buddy!!

Hab weiter Spaß und Lust am Laufen und komm gut über den Winter!!

Herzlichst

Jeder Viel-Läufer

muss da durch. Ein DNF ist keine Schande. Früher oder später erlebt das jeder Läufer, der viel in den Laufschuhen steckt. Alles richtig gemacht und über Rost tät ich mir nun wirklich keine Gedanken machen. Es war schlicht und ergreifend nicht dein Tag. Mund abwischen und weiter. Der Rennsteig wird ganz sicher klasse!!! Denk dran, "Das schönste Ziel der Welt, ist in Schmiedefeld!" :-)

Lieben Gruß
Tame

*schweißperlenvonderstirnwisch*

... Ich bin kein Viel-Läufer! Juhu!
Dnake Tame!
;-)
PS: Ich hatte noch keinen DNF, bin immer angekommen. Ich hoffe, dass später einfach viel später ist, sehr spät halt, vielleicht so spät, dass es ein quasi-nie wird? Immer schön auf Holz klopfen... ;-)

Ach Schalk, *kicher!*

Ausnahmen bestätigen.....du weißt schon;-)))

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links