Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von köln42195

… war ein verkorkstes Jahr. Zumindest sportlich gesehen. Januar lief es noch gut. Eine Serie von drei 5km-Läufen gingen mit ganz guten Zeiten weg.

Danach lief es aber nicht mehr rund. Die Läufe, die folgten waren alle langsamer, wie im Jahr zuvor. Läufe, die ich eigentlich in jedem Jahr mitgelaufen bin, musste ich aus verschiedensten Gründen sausen lassen.
Selbst einen Crossduathlon auf den ich mich so richtig gefreut habe, musste ich absagen.
Der Kilometerumfang stimmte noch einigermaßen, nur die Schnelligkeit fehlte. Irgendwann im Sommer wurde es ganz langsam wieder besser (schneller), dafür lief ich aber weniger Kilometer wie in den Jahren davor.
In der Marathonvorbereitung zum Köln-Marathon fehlten letztendlich ca. 200km (im 8-Wochen-Plan) und dies bei den langen Läufen und bei den Tempoeinheiten.
Der Marathon war trotzt der nicht erreichten Zielzeit ein rundum super Lauf. Auf den ersten Kilometern schon gemerkt, dass die Zielzeit nicht zu schaffen war und dann sofort das Tempo rausgenommen und eine total ruhigen, entspannten Marathon gelaufen. So kurzweilig war der Marathon bei mir noch nie.

Im Grunde ist die Saison vorbei, jetzt heißt es aufbauen für 2015. Ziel ist es, mindestens 1x pro Woche ein Tempotraining, aber nicht zu lang und nicht zu schnell.
Erste Fortschritte sind zu erkennen, letzte Woche war ich im Wettkampf zum ersten Mal in 2014 schneller wie 2013.
Bis zum Jahresende sind noch 2 Wettkämpfe gebucht, evtl. noch 1 bis 2 weitere Läufe.

Fazit 2014: Weniger Km, meist langsamer wie 2013, aber es wird jetzt wieder besser!

0

Google Links