Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Sirius

Eine Dame aus bestem Hause sagt zu einem Maler: “Malen Sie bitte ein schönes Bild von mir. Es muss aber ganz ähnlich sein.“ Darauf der Maler: “Werte Dame, Sie müssen sich schon entscheiden: schön oder ähnlich?“

Ein alter Kalauer, der mir immer in den Sinn kommt, wenn ich nach einer größeren Laufveranstaltung die Fotos betrachte, die professionelle Fotografen im Auftrage professioneller Fotodienstleister von den Läufern geschossen haben. Sie können es nicht. Es gibt einfach keine schönen Laufbilder von mir. Klar, da bin ich in der gleichen Situation wie die werte Dame. Aber es sollte doch möglich sein, einmal einen locker und leichtfüßig über den Asphalt schwebenden Sirius, der mit einem Lächeln auf den Lippen den Laufspaß geradezu verkörpert, digital festzuhalten. Schließlich achte ich doch immer so auf meinen Laufstil. Aufrecht mit gestreckter Hüfte, den Oberkörper ganz leicht nach vorne geneigt. Die fließenden Schritte ohne Kraftverlust mit kurzem Bodenkontakt auf dem Mittelfuß aufsetzend. Die Arme locker mit Läuferdreieck pendelnd. Und natürlich immer lächelnd.

Die Ergebnisse des Fotoshootings zeigen dann oft einen hart arbeitenden Läufer, manchmal mit seitlichen Pendelbewegungen der Hüften oder sogar in „Sitzhaltung“. Und sollte die Körperhaltung mal stimmen, so sieht man ein schweißüberströmtes Gesicht ohne Mimik, den stieren Blick voll konzentriert auf die Straße gerichtet, weil anscheinend irgendein höchstwichtiges Ziel unter allen Umständen erreicht werden muss. Laufspaß sieht anders aus. Dabei habe ich doch Spaß gehabt!

Es wird mir sogar ab und zu bestätigt, doch so locker und leichtfüßig unterwegs gewesen zu sein. Auch von Leuten, die nicht darauf angewiesen sind, sich bei mir aus emotionalen, beruflichen, finanziellen oder sonstigen Gründen einzuschleimen. Sogar von Leuten aus meinem Sportverein, von denen ich normalerweise keine Komplimente erwarten kann - schon gar keine falschen. Die Bilder sprechen aber eine andere Sprache.

Auch der Fotograf meines Vertrauens kriegt das nicht hin. Ein Freund, der als polizeilicher Einsatzleiter beim hiesigen Lokal-Marathon und passionierter Hobbyfotograf ein paar Bilder von mir geschossen hat. Was soll ich mit diesen Karikaturen? Bei Km 38 kann das auch nichts werden. Er behauptet aber, er hätte sie bei Km 6 gemacht. Ich muss ihm glauben. Er ist Beamter.

Einmal – ein einziges Mal - ist es einer absoluten Koryphäe auf dem Gebiet der digitalen Fotografie tatsächlich gelungen, doch ein Foto nach meinen Wünschen hinzubekommen. So richtig eins, das man sich in Originalgröße als Starschnitt ins Wohnzimmer hängen könnte, wenn die beste Läuferin von allen damit einverstanden wäre. Locker flockig mit einem Lächeln. Ich wusste es damals nicht zu schätzen. Es war bei meinem 2. Marathon, den ich total überambitioniert angetreten war, bei dem so gut wie nichts klappte und ich mich 20 km ins Ziel quälen musste. Ich weiß nicht, wann ich bei diesem Lauf gelächelt haben sollte und schon gar nicht warum, aber an dieses Rennen wollte und möchte ich auf keinen Fall erinnert werden.

Eine Möglichkeit hätte ich aber noch: Ich könnte mich malen lassen. In Öl. 8 Stunden Modell zu laufen ist zwar auch kein Spaß, aber es geht nichts über echte Handarbeit. Es stellt sich nur eine Frage: Schön oder ähnlich?

Gruß

Sirius
…der wohl besser nur im Dunkeln rennt.

5
Gesamtwertung: 5 (12 Wertungen)

Kommt mir bekannt vor

Und dann standen beim Berlinmarathon auch noch die Videokameras immer an den Zeitmessmatten, so dass ich auf jedem verdammten Filmschnipsel auf die Uhr schaue. Das sieht vielleicht bescheuert aus!

Aber ich bin sicher, Du siehst in echt viel besser aus als auf den Laufbildern, und das ist doch besser als umgekehrt, oder?

yazi

Ach, Sirius,

danke, danke, danke! :-))))

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

statt Ölbild heißt das Zauberwort

Photoshop oder wahlweise Serienbild!
Da muss doch was zu machen sein!!!!

Ich hab schon viel über ein cooles Laufvideo nachgedacht, alle Einstellungen und Blickwinkel in schöner Kulisse vor Augen, harte Schnitte, weiche Blenden, die gopro quasi schon gekauft --
aber du hast recht: wenn schon die (Stand-)Bilder bescheiden aussehen... *seufz*

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Das dachte ich

bis zum letzten Sonntag beim Röntgenlauf auch. Aber da ist es einem Fotograf endlich mal gelungen ein gutes Bild von mir zu schießen :-))))

Ja, das sind die schönen Sprüche (und in deinem Fall

Geschichten), die uns immer wieder zum Lächeln bringen. Es ist im übrigen manchmal ganz schlau, seinen "Laufspaß" vor anderen zu verbergen. Stell dir nur mal die überfüllten Laufveranstaltungen vor. Die Berliner können das z.B. nicht, möchtest du solch Chaos auf jedem Event? Nein? Na siehst du, alles richtig gemacht!

Erheiterte Grüße von Tame:-)

Ich seh nicht nur auf Laufbildern,

sondern auch auf "normalen" Fotos meist total bescheuert aus.

In Afrika hat der Fotograf aber ein super Zielfoto von mir geschossen.

Vielleicht fliegst Du auch mal zum Two Oceans Marathon :lach:.

@fazerBS: Zeig!

Habe mir extra nochmal Deinen Bericht angeschaut, aber das Zielfoto ist nicht dabei, oder?

Oder aber: wir kapern den Thread hier, machen eine Selbsthilfegruppe daraus und posten die schlimmsten Laufbilder.

yazi

Dazu gibbet aber

Heulmap!
;-)

Hey, du sollst nicht hübsch aussehen, sondern hübsch laufen!
;-))

@ fazerBS

Tatsäclich fliege ich in Kürze nach SA. Ich kann mich da ja mal nach einem fähigen Fotografen umschauen. Allerdings kann ich mir eine weitere Reise im Frühjahr dann nicht mehr leisten. ;-)

Hey Sirius

danke für deinen Blog. Er passt einfach wie die - Faust aufs Auge - Ich konnte nicht anders, ich musste lachen.
Mir geht es übrigens eher wie Fazer, Bilder von mir sehen meist .. so naja..aus. Natürlich auch die Laufbilder.
Kürzlich wurde ich zum Fotografen am Kaulsdorfer See. Von Yazi, Schalk und Thörööö sind die Fotos, nach meiner bescheidenen Meinung, ganz gut geworden, aber mein Schatzi bekomm ich nicht vernüftig fotografiert. Da hab ich ihm geraden, er soll doch mal nicht so angestrengt laufen und mehr entspannt und gechillt. Vielleicht auch ein Tipp für dich?
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

@Inumi: Nur damit hier keine Missverständnisse entstehen...

... ich bin NICHT gechillt gelaufen! ;-)

LG yazi

@ Inumi

Ich laufe doch entspannt und gechillt. Das trainiere ich doch auch eisern auf Teufel komm' raus.
;-)

Oh Yazi

aber die Fodos sehen doch ganz nett aus, oder?
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links