Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von sarossi

Die Enttäuschung war groß im Schuhgeschäft meines Vertrauens.
Mein Salomon XA Pro 3D Ultra GTX ist wohl neu geschnitten und zu kurz. Die nächste Größe ist zu weit.
Schnüff.

Jetzt suche ich einen Ersatz. Einen Trailrunner mit griffigem Profil auf Matsch und Schnee. Wasserfest soll er auch sein.
Die Passform ist natürlich genauso wichtig. Normal laufe ich mit einem Saucony Giude 7. D.h. Sprengung nicht zu hoch, etwas härter gedämpft und eine Stütze im Fersenbereich.

Hat da jemand von euch eine Empfehlung? Würde mich sehr darüber freuen.

eventuell...

...der salomon speedcross cs? ich hab den und bin gut zufrieden.
einzig auf nassem asphalt ist er sehr schwammig, aber man soll ja auch damit ins gelände.
die trailexperten carla santana z.b. oder schalk haben da große kenne...
____________________
laufend ist aber noch keine große trailexpertin: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Der XA-Pro 3D ...

... ist ja mehr so ein Panzer. Groß, schwer, robust, steif.
Da habe ich nicht so die direkte Alternative. Ich bin von dort direkt auf den Speedcross umgeschwenkt. Der ist leichter, geländergängiger mit besserem Naßrutschgrip und nicht so steif. Schau mal, ob du damit klar kommst.
Auch sehr schön finde ich von Innov den x-talon-212. Die Sprengung ist greinger, er ist flacher, als der Speedcross, super im Gelände und vor allem auch bei Nässe und aufgrund der großen Stollen erstaunlicherweise nicht so hart auf Asphalt. Ob es den auch als Goretex gibt, weiß ich nicht.
Ich finde allerdings auch Goretex gar nicht mal so das Higlight. Normale Crossschuhe bei Nässe mit Sillskin-Socken finde ich besser. Die Füße bleiben da auch trocken und bei Groetex läuft dir die Brühe einfach auch schnell mal in den Schuh. Bei den Socken geht das nicht so schnell, bzw. nur, wenn die Socke komplett im Wasser verschwindet.
Vielleicht hilft das ein wenig weiter, auch wenn ich dir den direkten Ersatz nicht empfehlen kann. Aber diese Entwicklung habe ich auch von dem Schuh aus mit vollzogen.
;-)

Hmmm...

... ich würde da noch den La Sportiva Crossover GTX empfehlen können...
Der hat so was von einem Ü-Ei :0)! Er ist Leicht, Wasserdicht und Griffig...

Ich mag ihn sehr gerne, ne gute Alternative zu Salomon finde ich...

Gru;0),

Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Jep, finde ich auch! :)

Bei extremer Matsche hat der LaSportiva Crossover GTX dauerhaft trocken gehalten und das Profil hat noch mehr Grip bei nassen Felsen, als die Salomon. (bessere Gummimischung)
Kannste im Winter auch Spikes reindrehen...top!!

Von anderen hab ich gehört, dass die der Innov auch super sein soll. (selbst noch nicht probiert)

Mit Sealskinz wasserdichten Socken hab ich auch nur gute Erfahrungen gemacht. Möchte ich nicht mehr missen!!

Die Speedcross hab ich auch, sind schön leicht und flexibel, haben aber noch viel Sprengung.

Die Salomon Sense Ultra haben nur 4mm und sind auch super leicht.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

wie Schalk

auch wenn ich immer wasserfeste Trailer gesucht habe - ja, die Salomon Speedcross CS sind wasserfest. Allerdings nutzt das nichts, wenn das Wasser von oben kommt, sprich die Pfütze zu tief ist. Ich bin mittlerweile wieder bei normalen Trailschuhen mit sealskinz Socken umgestiegen. Die Socken halten echt die Füße warm und trocken -und blasenfrei!

P.S: Habe auch die Speedcross und die Sense Ultra. Eindeutiger Favorit sind die letzteren.... DIe Speedcross sind ok, aber sehr schwer und steif. Für Matsch und Schnee gut, aber für richtige Trails nehme ich lieber die Sense Ultra.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Mein Liebling ist der

Mein Liebling ist der Salomon XT 6. Obwohl er im Vorfuss bereich mir einen Ticken zu schmall ist. Sitzt am Fuß wie ne zweite Haut. Ich hab die Hardgroundfariante, bei der ist der Stollen nicht ganz so hoch. Beim Speedcross und auch beim Lasportiva Bushido hab ich immer das Problem mit toten Zehen. Sprich der Ballenschmerzt. Will mir für nasse Winterstraßen den ASics Cumuls GTX zulegen. Ich hoffe das ich mit dem auch im Winter die langen Kanten auf Aspahlt durchziehen kann.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links