Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von cat0899

ein gutes Gelingen. Kommt gesund an. :-)
VG Ute

Dem Wunsch schließe ich mich an

Bin diesmal leider nicht dabei. Mein Fuß meckert - und ich bin zwar manchmal schwerhörig, aber nicht taub ;-)

Jedenfalls drücke ich allen die Daumen für beste Ergebnisse und vor allem viel Spaß.

Dankeschön


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Für die Wünsche, die ich erst mal zurück geben möchte. Komm du gut durch das Schlaubetal und gesund nach Hause.
Ist außer mir noch wer in Dresden am Start?

mopo Marathon

Ja. Auf dem ganzen. Wollte einfach mal den Heimat Marathon bewältigen. Vorbereitung gab es keine richtige. Wird eine nette Überraschung.

Ich bin auch mitgelaufen -

Ich bin auch mitgelaufen - Halbmarathon in einer für mich super Zeit von 02:04:47h. Es war ein rundum gelungener Tag und ich freue mich schon auf das nächste Mal! Allen Mitstreitern wünsche ich gute Erholung und die Möglichkeit, noch lange von den Glücksgefühlen zehren zu können.

Gute Regenaration,

wünsche ich allen Finishern. War mit Dusselliese auf Messe waren beide etwas wehmütig, aber wir laufen auch wieder wenn fuss bzw knie wieder ja sagen.
Bis dahin lg aneurian

war nicht so dolle

mein Lauf. Entgegen meiner angedachten Taktik einmal mehr zu schnell gestartet... 10er Durchgang lag bei 59:39 oder so und am GG bzw schon kurz davor kam der Einbruch... Wer nicht hören kann, muss eben fühlen. :-(

Zumindest finde ich die Strecke ansprechend, wenngleich die Pflastersteine in der Neustadt gewöhnungsbedürftig sind. Genial empfand ich das Bild, das sich dem geneigten Läufer bot, als es auf die Glaciesstr und im Anschluss auf den den Bischofsweg ging. Rund 4700 LäuferInnen auf der Strecke... sah schon gigantisch aus.

Wie war dein Lauf im Schlaubetal?


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

"war nicht so dolle"

Bei mir auch nicht. Schon die angesagten 25 Grad verhiessen nichts Gutes. Die Strecke durch die Neustadt fand ich auch gut und das Kopfsteinpflaster sollte eigentlich nur die Sub3- Läufer stören. Zudem war man schnell durch. Ich habe überlegt mit den 4:30 Ballons mitzulaufen, habe mich aber dann doch für meinen Zwischenzeitenhandzettel für PB 4:19 entschieden. Lief auch gut bis ca. KM 22,5. Schon da kam der Mann mit dem Hammer und blieb bis KM 39. Dazwischen eine reine Quälerei. Drei Ü30 Läufe (bis 33 km), mehrfach 1000er Intervalle und das ganze Jahr Lauftraining auf Tri- Halbdistanz in der Vorbereitung scheinen nicht zu reichen. Nachher habe ich in Garmin Connect allerdings gesehen, dass ich schon ab KM 16 8-10 sec/ km langsamer wurde. Auch das zwischenzeitliche Anstecken von Musik hat nicht motiviert, es tat einfach nur weh.
Die letzten 3 KM waren dann wieder etwas besser. Der von einigen bemängelte Gegenwind hat mich eigentlich nur gekühlt, so dass mir nur in der mental problematischen Schleife die Goetheallee hinter und zurück (so eine Art "Energy Lab", wie in Hawaii) mit Rückenwind wirklich zu warm war. Ich hatte auch so kurz wie möglich gekleidet. Die Wärme war nur eine geringe Ausrede.
Fazit: 4:53, wie alle Läufe dieses Jahr persönliche langsamste Zeit ( ausser 10 km Citylauf, ab da gings bergab, trotz teilweise Personaltrainer). Nach Hamburg 4:29 und Berlin 4:25. Dazu muß man sagen, dass meine PB auf 5 km 21:53 ist und ich laut Rechner auf dem Marathon deutlich unter 4 h schaffen müßte.
Das ich nicht aufgegeben habe, war der Freundin meines Bruders "Zack" zu verdanken, welche mich als einzige begleitet hat (will selbst nächstes Jahr Marathondebüt in Hamburg machen, schon angemeldet). Meine Family hats wieder nicht interessiert (nehme ich ihr aber nur begrenzt übel).
Die Bands an der Strecke waren gut, allerdings war im Ziel das Erdinger Alkoholfrei alle (hat viele unangenehm gestört - schwach, zumal ja weniger Finisher waren), Xenofit Gel habe ich an den Verpflegungen nie gesehen und Cola nur einmal zwischendurch.
Tja, Ausdauersport wohl doch nichts für mich ?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links