Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Beffi

Hallo zusammen,

ich laufe den Brooks Adrenaline GTS 13 und würde mir für den Winter gerne den ASR 11 zulegen, um bei Schnee und Regen trockene Füße zu behalten. Allerdings laufe ich nicht trail, sondern Asphalt und harmlose Feldwege.
Ist der ASR 11 vom Laufgefühl her mit dem GTS zu vergleichen, bzw. worin unterscheiden sie sich?

Danke, Bettina

von der Farbe ;-)

Ich kenne nicht das aktuelle Modell, aber zumindest bei den älteren Modellen hatte der ASR lediglich die schwarze Farbe, die ihn wetterbeständiger machen sollte (man sieht den Dreck nicht so). Profil und Laufverhalten waren gleich. Schau dir mal das Profil kann (geht auch über Internet). Ich bin ihn ausschließlich auf Asphalt gelaufen, ging problemlos.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Profil und Innenfutter / ASR bzw. ASR GTX

Ich habe mir aus den gleichen Gründen den ASR GTX 10 zugelegt. Ansonsten bin ich GTS 12 und 13 gelaufen.
ASR steht für die Trailvariante vom GTS - also ein Profil mit mehr Grip. GTX steht für ein Goretex-Innenfutter das dir trockene Füsse bewahrt.
Bei den ersten Läufen habe ich auf den Straßenabschnitten schon ein deutlich anderes Laufgefühl gehabt. Das lag an den großen "Zähnen" im Fersenbereich der Sohle. Je länger der Schuh genutzt wird desto kleiner werden aber auch infolge des Abriebs die Unterschiede im Laufgefühl.
Die Sache mit der Wasserdichtigkeit klappt super!
Mir ist auch positiv aufgefallen, daß im Profil nicht die kleinen Rillen vorhanden sind in denen sonst bei allen GTS-Modellen so gerne kleine Steinchen stecken bleiben.

Munter!
Alex

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links