Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Nachdem ich nun einige Jahre Halbmarathon/Marathon und kleinere Läufe nur in meiner direkten Umgebung gelaufen bin, und ich wirklich jeden Pflasterstein beim Namen kenne, wurde es nun Zeit, mal andere Pfade einzuschlagen. Also ab nach München zum Halbmarathon und ich wurde nicht entäuscht:
das Wetter war spitze, wenn auch zu warm, die Strecke schön und das Publikum sehr herzlich. Organisation war auch gut, aber das Allerbeste: es gibt es tatsächlich, das Runners (den?) Runner`s High.

Natürlich wollte ich mal wieder eine für mich tolle Zeit laufen. also am besten 6erPace, aber nach der eher laschen Trainingsvorbereitung war Ankommenen unter 2:20 das Ziel und den Lauf genießen. Tatsächlich habe ich mich ab dem Start super gefühlt, ab km 3 war ich glücklich und direkt euphorisch, und konnte gar nicht mehr aufhören zu grinsen. Die Laufstreckke nicht zu kennen macht das Ganze unterhaltsamer, denn nach jeder Biegug war etwas Neues zu sehen und zu bestaunen, das war echt Sightsseeing vom Feinsten. Bis km 11 habe ich km-Hinweisschilder kaum zur Kenntnis genommen, denn die waren mir sowas von egal, das Laufen war einfach zu schön.

Leider folgt auf jedes High auch ein Low, bzw. das Runterkommen ist dann nicht so schön, denn ab km 15 wurde es schwierig und ab km 18 hat es dann ziemlich weh getan. Trotzdem hat mich die Emotionalität beim Zieleinlauf voll erwischt, am liebsten hätte ich mich hingesetzt und geheult, so überwältigt war ich von der Stimmung und von den Endorphinen in meinem Körper.

Das war ein richtig tolles Erlebniss, so ziemlich das Beste war mir nach 12 Jahren Laufen passiert ist (bei manchen dauert es halt ein wenig länger ;-) - und die Zielzeit von 2:17 war auch aktzeptabel.

Danke München!

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

ja die Zuschauer

waren super und so viele waren es noch noch nie glaube ich

toller Event und gratulation zum super ergebnis

Wie wahr.

Ja, ja, ja, bin immernoch voll im Adrenalin-Hoch. Habe meinen 1. Marathon in dieser herrlichen Stadt gemacht und bin wie auf Wolken ins Stadion gelaufen. Ein einmaliges Erlebnis und es hat alles gepasst - Dank den Pacemakern und Dank an meinen unbekannten Begleiter auf der 2. Hälfte: Christian. :-)))

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links