Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Sonnenblume2

Die Trainingsplanaufgabe aus meinen Frankfurt-Marathon-Plan für die Zielzeit 3:59h für heute hieß ganz einfach: 10km-Testlauf in 51min.
Schon Wochen vorher hatte ich mich zum Wettberger Volkslauf dafür angemeldet. Und das Wetter war heute einfach perfekt zum Rennen: strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, 15°C und kein bisschen Wind.
Routiniert zog ich meine Startvorbereitungen durch: Startnummer anpinnen, Chip am Schuh befestigen, 30min vorher eine Banane essen und noch einen halben Liter Wasser trinken, mein Asthmaspray inhalieren, Gepäck abgeben, WC-Besuch, Garmine die Satelliten suchen lassen, 2km Einlaufen und ab in die Startaufstellung, hier bewusst nicht so weit hinten, da es nur eine Bruttozeitmessung gibt.
Runterzählen, Startschuss, los geht´s. Es fühlt sich von Anfang an gut an. Ich finde schnell ein zügiges Wohlfühltempo, ganz bewusst etwas unter 5er Pace, da ja Garmine wieder vielleicht Probleme mit der Streckenmessung haben könnte. Hat sie heute aber nicht. Die km-Schilder kommen immer genau max. 20m vor oder hinter dem Auto-Lap-Piep von Garmine. Aber da sich das Tempo gut anfühlt, nicht gerade locker, aber irgendwie angenehm angestrengt, behalte ich es einfach bei. Einen Pulsgurt trage ich nicht, laufe einfach durch meine Atmung gesteuert. Da habe ich mittlerweile ein gutes Körpergefühl entwickelt.
Die Strecke ist bezaubernd. Es geht über Feld- und Wiesenwege, auch mal über Asphalt. Überall leuchten die Herbstfarben in der Sonne. Ab km3 mit meinem relativ konstanten Tempo beginne ich dann zu überholen. Das waren dann wohl diejenigen, die zu schnell losgeprescht waren und nun langsamer werden mussten. Gefühlt war ich ohnehin die einzige Frau auf der Strecke, stimmt natürlich nicht, aber ich überholte nur Männer. Nur etwa bei km4 holte ich eine Frau in weißem Shirt ein, doch die blieb dann dran, lief mal vor, dann ich wieder, so ein Läuferinnengeplänkel halt.
Am Waldesrand im Sonnenschein mit forschem Atmen und schnellen Schritten hatte ich dann auch Zeit an meine beiden Buddylinen happy und brihoha zu denken, die heute beim Marathon in Essen unterwegs waren. Ich stellte mir vor, wie sie auch gerade am Dahinlaufen waren, voller Energie, und spürte diese Energie dann glatt auch in meinen Beinen. Und ich dachte daran, wer mir heute für diesen Lauf gerade die Daumen drückte. Leute, so was beflügelt! Ich kam zu keiner Zeit an den Punkt der Schnappatmung, der mich die letzten Intervalle im Training so oft begleitet hatte. Dabei lief ich konstant unter 5er Pace. 4:45 mal, dann wieder 4:55. Ist doch beeindruckend, was das Wettkampfadrenalin zusätzlich für Kräfte mobilisiert.
Bei km7 dachte ich an den Ironman Hawaii der letzten Nacht. Und ich hatte den Sieger genau vor Augen, wie er über den sengenden Asphalt von Big Island rannte, schwitzend, kämpfend, schnell. Aber glaubt ihr, mir fiel da der Name ein? Kein Sauerstoff im Kopf, weil alles für die Beine gebraucht wurde ;-) Doch dann kam der Vorname Sebi, ja Sebastian, aber der Nachname? Egal. Er hatte bei Hitzewetter gekämpft und gesiegt, und ich hatte heute hier das perfekte Laufwetter für mich. Das musste man doch nutzen! Ab km8 begann ich tatsächlich das erste Mal daran zu denken, ob das heute gar persönliche Bestzeit werden könnte. Meine alte PB war zwei Jahre alt und lag bei 48:47min. Hey, das könnte klappen!
Aber erstmal kam der schönste Wegabschnitt überhaupt: ein schmaler Waldweg. Das war heute mein Zauberwald. Ich flog dahin, der Boden federte, es roch nach Wald – und da war ich im Flow. Der Waldboden bewegte sich plötzlich unter meinen Füßen nach hinten hinweg, ganz allein, während ich auf der Stelle lief. Genauso fühlte sich das an. Herrlich!
Dann raus aus dem Wald, am Sportplatz vorbei, und dann war nur noch ein Kilometer zu laufen. Die Frau im weißen Shirt beschleunigte. Ich lief mein Tempo weiter. Wir liefen auf den Sportplatz ein, und nun war nur noch eine ¾ Stadionrunde zu laufen. Ich kam der „Weißen“ wieder näher. Dann nur noch hundert Meter. Ich setzte zum kraftvollen Endspurt an, jetzt war die Schnappatmung okey, überholte die Frau in Weiß und lief siegesfreudig über die Ziellinie: 48:15min, neue persönliche Bestzeit! Und meine Altersklasse hatte ich damit auch gewonnen. Was für ein perfekter Lauf an einem perfekten Tag!
Tja, und heute in 2 Wochen, ist der Frankfurt-Marathon 2014 auch schon Geschichte. Möge mich die Kraft, die heute beim Laufen verspürt habe, dort über 42,195km begleiten!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Liebe Sonnenblume,

langsam wirst du mir unheimlich, *kicher!* Welch ein grandioses Rennen und total verdient ganz oben auf`s Treppchen!
Ich gratuliere dir ganz herzlich zu diesem fantastischen Lauf und zur super tollen PB!!!

Lieben Gruß
Tame

mir wirst du auch unheimlich ;-)))

aber positiv: Frankfurt kann sowas von kommen! Glückwunsch zur PB und zum Sieg. Und für Frankfurt ist alles gedrückt!!

P.S: Basetrail liegt leider parallel zum Ironman 70.3. in Luxemburg... Das wird eine ganz harte Entscheidung!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Fetten Glückwunsch!

Tolle Leistung, da kann Frankfurt ja kommen ;)

Herzlichen Glückwunsch!! :o))

Das klingt so locker flockig aus der Hüfte geschossen, richtig gut und im Flow!!
Klasse gemacht und Geduld bewiesen für ein geniales Finish! :o)
Frankfurt kann kommen und wird ein voller Erfolg!

Lieben Gruß Carla
Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Glückwunsch

Ganz ehrlich, ich habe erst Werner sein Beitrag gelesen und dann hier die Kommentare mit unheimlich gelesen. Finde ich ja lustig. Ich denke mal, wenn alles passt, schaffst Du dein Ziel in Frankfurt. Ich drücke Dir die Daumen .
Fast nur Frauen schreiben so ausführlich. Ich werde mir mal die nächste Woche richtig Zeit nehmen, um über den Brocken Marathon einen Blog zu schreiben. Gruß Maik

so,

Jetzt wird aber runtergefahren und ausgeruht. Du hast hart trainiert und bist gut vorbereitet. Frankfurt kann kommen.

doppelt

.

Frankfurt kann kommen

Nochmals meinen Glückwunsch zur PB!
Dein super Training zahlt sich richtig aus.

Gruß Nicole

Perfekt!!

Gratulation zum AK-Sieg. Äh..das ist ja schon der Hammer. Wow. Die Chancen für Frankfurt stehen verdammt gut.

Lieben Gruß aus Berlin, Werner
:-)

du kommst

nach Frankfurt und dann wird das was! KRAIIIIISCH, um hier mal ein paar Mädels zu zitieren. Alles wird gut! Hör auf deinen Körper, denke positiv und schwuppdiewupp bist du in der guude Stubb...going beyond the mind -it's where the magic happens...

So muss sich ein 10er anfühlen!

Ich wünsch dir, dass Du diese Leichtigkeit in Frankfurt abrufen kannst!
Sehr schöner Lauf mit Bestzeit und AK-Treppchen: Gratulation!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Das mit dem Körpergefühl

finde ich total wichtig. Ich bin noch keinen WK mit Pulsgurt gelaufen.

Boah, ich bin super stolz auf Dich und freue mich riesig über Deine neue Bestzeit mit AK-Sieg.

Am moisten freue ich mich aber darauf, Dich in Frankfurt auf der Strecke strahlend laufen zu sehen.

Schönes Tapering und bleib gesund - und dann wird Frankfurt sowas von PB...

Schnellste Sonnenblume überhaupt!

Hey, das klingt bei Dir schon wieder so froh und kraftvoll, es ist ein Vergnügen das zu lesen. So ähnlich möchte ich das bitte auch nach Frankfurt haben, ja?

Und jetzt alle im Chor: "Frankfurt kann kommen!"
yazi

Fette Gratulation

zum AK-Sieg und der neuen PB!
Frankfurt ist ja auch bestzeitentauglich. Also passend für dich und der < 4 h dürfte da nix im Wege stehen!
:-)

... wenn's läuft, dann läut's !

... und bei dir lief dieser Vorbereitungs-10ner so richtig, richtig gut ...

Man ließt aber sehr deutlich heraus das du dich und deinen Körper sehr gut kennst und sehr genau
spührst wo deine Grenze(n) sind. Wenn du deine "10ner-Zielzeit" um ~ 3 Min. unterbietest,
solltest du bei identischer Marathon-Laufdisziplien die SUB 4 in Frankfurt locker schaffen !

Glückwunsch zur richtig schicken neuen 10ner - PB !
... und für Frankfurt wünsch ich dir alles Gute - Du schaffst das !

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Trotz Zauberwald

Was für ein toller Lauf! Herzlichen Glückwunsch zur PB. Und das trotz "Auf-der-Stelle-laufen". Hoffentlich gibt es in Frankfurt keine Zauberwälder. :-)

Gruß

Sirius
...der manchmal auch auf der Stelle rennt.

Hast Du gut gemacht. 5 Sterne von mir.

In Frankfurt kann es schon verdammt kalt sein. Hast Du mal über warmen Tee in Termoskannen bei der Eigenverpflegung nachgedacht?

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Perfekt.

Perfekt.

Mein Glückwunsch...

...auch wenn meine Männergene rufen, dass sich die Schilderung einer neuen zehn kilometer Bestzeit härter anhören sollte. Dein Bericht hinterlässt bei mir das Gefühl, dass Du noch schneller laufen kannst.
Aber das muß ja eigentlich gar nicht sein. Ihr Frauen lauft ja oft vernünftiger als wir Herren der Schöpfung.
Toll gemacht! Und viel Erfolg für den Marathon wünsche ich Dir.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links