Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von TurboTina

....ja, dann... eigentlich sollte die Mitteldistanz in Rügen mein Sesionhöhepunkt werden. Ich hatte einigermaßen brav trainiert und war vor allem auf dem Rad gut drauf. Schon die Anreise nach Rügen war eine einzige Katastrophe, ohne Navi, im Dunkel mit einem Autoatlas auf dem noch ein DM-Preis stand. Aber irgendwann kamen wir dann doch noch an und haben wenigensten noch für kurze Zeit die Sonne gesehen. Und dann fing der Regen an, mal mehr, mal weniger, mal mit Pause. Am Samstag regnete es gefühlt den ganzen Tag, für Sonntag sollte es besser werden ... und es wurde schlimmer. Jetzt regnete es richtig! Wir sind natürlich trotzdem los. Rad stand schon im Wasser, aber egal. Um es kurz zu machen: DNF, mein erster nach 45 km auf dem Rad ging es einfach nicht mehr. Mein erster Abbruch überhaupt. Hatte nicht damit gerechnet, dass ich mit sooo abgeknickten Ohren durch die Gegend laufen würde, das saß tief. Und nun kam die Frage, was nun? Das wars? Alternativ wäre Mallorca gegangen, doch mein Traummann hätte nicht mitkommen können und alleine, nein, das wollte ich nicht!

Und dann sagte mein Mann, so im Nebensatz: "Starte doch auch in Barcelona"! Ja, Barcelona war schon gebucht. Die LANGDISTANZ, bei der mein Mann starten und ich als Support dabei sein wollte. Doch der Gedanke ließ mich nicht los. Ich und eine Langdistanz, ginge das, mit dem Trainig für die Hälfte ? Total verrückt, aber verrückt ist immer gut. Ich nahm meinen Mut zusammen und meldete mich ganz schnell an, bloss nich zu lange darüber nachdenken!

Und dann war es soweit. Letzten Sonntag war ich dabei. Der Tag begann mit einer Rügen-Erinnerung, es regnete, nein, es gewitterte und wir mussten los... super! Da wir nichts mithatten zogen wir gleich die Neos an. Ich hatte schon ein bischen Bammel, sah die Schwimmstrecke bei der Besichtigung am Tag davor zeimlich weit aus, na ja, 3,8 km eben ;)! Zum Glück hat dann das Anstehen am Dixi so lange gedauert, dass ich zum Start echt rennen musste um nicht zu spät zu kommen. So hatte ich gar keine Zeit mehr mir Gedanken zu machen, sondern stürtze mich gleich ins Meer. Und schwamm...bis der ersten Männerstart von hinten kam und die Wellen höher schlugen...aber insgesamt lief es gut. Bei Wechseln habe ich mir Zeit gelassen, mein Motto war ja auch: Spass haben und Ankommen! Das Radfahren war super. Die Sonne schien mittlerweile und es lief. Die Helfer an der Strecke waren super nett und so war ich gut verpflegt und genoss es endlich mal ohne Autos in Ruhe Rad fahren zu können. Die letzten 30 km waren dann aber doch ein bisschen zäh. Und dann noch mal einen Marathon bitte ;). Laufen war das nicht mehr so ganz, aber die Stimmung an der Stecke war super. Mal lief ich, mal bin ich ganangen, es war egal, ich wollte finishen! Meine Finishline fing dann auch schon mindestens 1 km vorher an. Ich genoss den letzten km, sang und tippelt so vor mich hin, winkte jedem zu und dann kam der Zieleinlauf... viel zu schnell aber irgendwie unbeschreiblich schön.

Am nächsten Tag, bin ich dann rückwärts die Treppen runter, der Muselkater gigantisch!

Heute, eine Woche danach, ist es immer noch ein unbeschreilich schönes Gefühl! Ich bin eine EISENFRAU ;)))))

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Hey klasse!!! :o))

Vor allem nach dem DNF hast Du es hammerstark durchgezogen und gefinished!!
Dicke Gratulation an die Eisenfrau von Barcelona! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

uaaah!

von MD in Rügen zum Ironman in Barcelona, das nenne ich mal einen Schritt! Und das mit dem laufen und gehen beim anschließenden Marathon erinnerte mich dann doch ganz stark an mein Debüt in Köln vor fünf Wochen ;-)

Glückwunsch, du Eisenfrau!!!! Meinen Respekt hast du, ich weiß, was du geleistet hast!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wenn das ein neuer Trend wird

(sich mit weniger Vorbereitung mehr zutrauen!)
können die Trainingsgurus einpacken!

Gratulation zur Spontanbuchung und zum Durchziehen!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Hui!

Du hast echt Sinn für Dramaturgie, denn ich habe hier selten - vielleicht nie - einen Blogeintrag gelesen, dessen Überschrift so wenige Erwartungen geweckt, und dessen Inhalt dann die niedrigen Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen hat.

Mal so eben "als Notlösung" Eisenfrau werden? Das geht??? Ich bin zutiefst beeindruckt und gratuliere aufs ehrfürchtigste!

yazi

Was für eine tolle Geschichte!

Das Du so kurzfristig in Barcelona noch einen Startplatz bekommen hast finde ich toll. Vor Deinem Mut ziehe ich den Hut.

Gratuliere Dir ganz herzlich - von Eisenfrau zu Eisenfrau.

Und Regen - den hatten wir diesen Sommer häufig bei den Trias - und ich kann Deinen Frust mit der Radform sehr gut nachvollziehen.

Genieße das Grinsen noch recht lange - und erhol Dich gut!

Das kann ja wohl nicht wahr sein?!

MD-DNF, und als Aufbau für die Psyche machst du einen Ironman???? So etwas Verrücktes habe ich noch nie gehört und hier bei JM kann man ja einige verrückte Geschichten lesen. Da gratuliere ich dir ganz herzlich und ganz respektvoll zum Finish! Aber da ich neugierig bin, frage ich doch: was hast für eine Zeit geschafft?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Geschafft..

... liebe Sonnenblume,

Deine Neugier muss natürlich gestillt werden. Ich bin nach 14:12:11 mit einem fetten Lächeln ins Ziel getrabt ;)

Das Witzigste war ja übrigens noch, dass ich sowohl auf dem Hinflug, als auch zurück einen Vereinskollegen von dir getroffen habe.

Ja, der F. war auch in Barcelona

Nochmal Glückwunsch

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links