Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von sarossi

Laufen nach Gefühl. Einfach die Klappe halten, dann kann bei langen langsamen Läufen fast nichts schief gehen, meint Galloway. Und da mein Intervalltimer nicht piepen wollte, habe ich heute den Gallowayschen Lauf-Geh-Lauf-Wechsel auch gleich nach Gefühl gemacht.

Galloway verspricht mir in seinem Buch, dass ich auf diese Weise nicht ermüde und mein Ziel „Halbmarathon“ in gut 3 Monaten erreicht haben sollte… zumindest wenn ich mich an seinen Trainingsplan halte. Mal sehen ob das klappt... Das mit dem Trainingsplaneinhalten meine ich.

Tatsächlich fühlen sich die Gräten besser an, als beim Nur-Gehen oder Nur-Laufen. Ganz ermüdungsfrei ging das mit diesem sehr kurzen Wechsel natürlich nicht. Den Wechsel habe ich mir nachher in der Auswertung angesehen. Interessanterweise sind zum Ende der Strecke die Laufanteile immer länger geworden und die Gehanteile immer kürzer. Das hätte ich umgekehrt erwartet. Der Puls war im Schnitt dort, wo er für einen langen langsamen Lauf hingehört... mit ein paar Ausreissern. Als Einstieg in das Training also schon mal nicht schlecht.

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

mit Galloway

bin ich meinen ersten 100er gelaufen. Daumen hoch, das ist eine gute Taktik!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Die Kappehalten, *hihi* oder

Die Kappehalten, *hihi* oder auf Schwäbisch die Goschen. Hmmmm, funktioniert bei mir gar nicht. Nicht mal wenn es besser wäre. :-)

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Galloway und Gefühl...

...sind ziemlich gute Voraussetzungen für einen Halbmarathon.
Herr Galloway hat mich schon aus so manchem Post-Überlastungs-Formtief wieder raus geholt. Und auch heute greife ich wenns schwer geht auf selbigen zurück.

Klappe halten ist hier zur

Klappe halten ist hier zur Zeit schon wegen des Viehzeugs besser, das einem da sonst reinfliegt. 10 km reichen für ne vollwertige Fleischmahlzeit *örks*

Danke

Danke für eure Bestätigung.
So ganz einfach ist das aber auch mit Galloway nicht.
Der Puls schwankt ganz schön, besonders wenn ich nachmittags laufe. Ich befürchte, dass es so vielleicht doch nicht klappt, mit der Grundlagenausdauer....
Mal sehen wie es weitergeht.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links