Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von volker1310

In diesem Urlaub wollte ich mich erholen und auch laufen. Beides habe ich getan, allerdings mit einem unbefriedigenden Ergebnis: Ich bin verletzt und das drei Wochen vor einem geplanten Halbmarathon, den ich mit einer Bekannten laufen wollte.
Auf Mallorca, wo wir 12 Tage Urlaub gemacht haben gab es eine wunderschöne und abwechslungsreiche Strecke an der Küste, Strand, Felsen, Steine bei sonnigem Wetter und über 20 Grad, oft auch über 25.
Klar, für einen Flachländer wie mich, der sonst keine Trailstrecken läuft etwas ungewohntes Terrain, das sagte mir auch mein Puls nach der ersten Hin- und Rückrunde von ca. 9km: deutlich GA2 obwohl ich für meine Verhältnisse langsam lief. Aber das war bei dem Untergrund auch kein Wunder.
Dennoch, die Strecke war toll, abwechslungsreich und ich hatte den Wunsch die knapp 11km bis zur Südspitze der Insel zu schaffen und das ganze dann wieder zurück. Also irgendwas um 21km, was mir im dritten Anlauf auch gut gelang. Allerdings habe ich nicht nur einen leichten Sonnenbrand an den Schultern und Armen, sondern auch beide Füße überlastet. Natürlich hatte ich im Urlaub keine Trailschuhe dabei, sondern meine leichten Brooks Pure Cadence, die ich hier in Hamburg auf flachen Strecken gut laufen kann. Und nun tun mir seit dem Lauf vor fünf Tagen so dermaßen die Füße an der Außenkante zwischen Ferse und kleinem Zeh weh, dass ich kaum laufen kann. Den ersten Test habe ich heute nach 2km abgebrochen und bin nun etwas ratlos. Also nur pausieren, kräftigen und dehnen oder doch zum Doc, weil es etwas schlimmeres sein könnte? Zum Abwarten und Tee trinken fehlt mir eigentlich die Zeit, andererseits nützt es auch nix, wenn der Laufapparat nicht mitspielt.

0

Fußgymnastik ...

... könnte ein Zauberwort sein, lockern und Gymnastik.
Viel Glück!
;-)

Bist Du sicher,...

... dass es vom Laufen kommt?

Sowas kenne ich nur von zu engen oder zu fest geschnürten Hartschalenschuhen... Schlittschuhen, Inline-Skates oder Radschuhen.
Ok, Du warst auf Malle bestimmt nicht Eislaufen, aber vielleicht eine der beiden anderen Optionen.
Was dagegen hilft? Weite Schuhe, ein bisschen massieren, ob Dir jetzt Wärme oder Kälte guttut... keine Ahnung, musst Du probieren.
Anstelle des Doc's würde ich erstmal den Physio fragen.

Ansonsten... gute Besserung!

erstmal Physio

ich tippe mal auf eine massive Verkrampfung aufgrund der ungewohnten Belastung. Ein Physio kann dir das rauskneten. Wenn er einen Bruch verdächtigt kann er den ertasten und dich immer noch zum Röntgen schicken.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Danke Euch! Dann vertraue

Danke Euch!
Dann vertraue ich mal den geballten knapp 100.000 Laufkilometern und mache Gymnastik, links heiße und rechts kalte Umschläge (um zu sehen, was besser hilft) und gehe zu meiner Lieblingsphysio.

@Gazelle: Enge Schuhe auf keinen Fall, im Gegenteil eher barfuß gelaufen, FlipFlops und leichte Stoffschuhe im Urlaub getragen.

Überlastung macht aber Sinn, zum einen bin ich im Urlaub nur in den Schuhen gelaufen, davon 44km den Sand-, Stein-, Küstentrail, zum anderen kann ich mich erinnern, nach einem Halbmarathon auf Schnee und Eis ähnliche Fußschmerzen für ein paar Tage gehabt zu haben.

Also, drückt mir die Daumen und danke nochmals!

Barfuss am Strand ...

... Sport gemacht ???

Hi Volker bist du viel im (weichen) Sand gelaufen, hast Beach-Volleyball, -Soccer gespielt,
oder sonst irgendwie deine Füsse anders belastet als sonst ?
Wenn JA, brauchst du dich nicht wundern.

Gute und schnelle Geneesung.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Ergänzend zur Fußgymnastik

Fußsohle, bzw. Aua-Stelle auf einem Tennnisball kräftig hin und her rollen. Alternativ zum Tennisball geht auch eine kleine gefüllte Wasserflasche (ca. 0,3-0,5 l) aus dem Tiefkühlfach - sozusagen als rollender Kühlakku.... Einfach ausprobieren, was gut tut.

Gute Besserung!
:-)

So, war eben bei der Physio

So, war eben bei der Physio und es war der beste Tipp überhaupt! Nix kaputt, nur ein paar Fußknochen "verschoben oder verkantet", die Gute hat alles wieder zurechtgeruckelt und morgen geht's wieder los, endlich!

Tipp von ihr: Massage der Fußsohlen nach dem Laufen (und Duschen) mit einem Golfball oder ähnlich hartem und großem Ball.

Also lagt ihr mit Euren Ratschlägen genau richtig. Danke nochmals dafür. Ich wusste doch dass Jogmap das beste Forum bzw. ihr die besten Antworten für mich habt. Schön hier zu sein :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links