Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kikilotta

Zum dritten Mal stand der Koblenzer Festungslauf statt. Letztes Jahr war die Strecke 8,6km lang und ich habe 51:38 gebraucht. Dieses Mal sollte der Start woanders sein, was die Strecke auf insgesamt 9,4km verlängerte.
Aus unserem Lauftreff hatten sich 7 Leute angesagt.
Donnerstag Abend bekam ich eine SMS von Fraggle, ob ich einen Hasen bräuchte, für z.B. eine neue PB, er selbst wollte einfach nur Laufen.
Hmm, gute Frage. Ich hatte mir lediglich vorgenommen unter 1 Stunde zu bleiben und sonst gar keine Gedanken weiter gemacht. Aber was spricht dagegen? Ein Hase ist immer gut!
„Ich bin für alle Schandtaten bereit!“
Seine Antwort, ich solle mich überraschen lassen, machte mir doch etwas Angst....

Freitag morgen bin ich mit meiner Schwester also zum Start gefahren, sie wollte auf Grund ihrer Erkältung nur supporten und im Ziel Fotos machen.
Hab mich knapp 1,5km warm gelaufen und dann mit Fraggle an der Startlinie aufgestellt. Ziemlich weit vorne... Das erste Mal war ich tatsächlich etwas nervös vor dem Start.
Super pünktlich um 11:00 gab Sabrina Mockenhaupt den Startschuss und los ging es. Ich hatte absichtlich nicht nach Fraggles Plan gefragt, manchmal ist es besser andere denken zu lassen :-)
Wir sind also los gestürmt, ich hatte von Anfang an irgendwie nen Tunnelblick drauf und hab versucht mich auf die Atmung zu konzentrieren. Die Strecke ging direkt am Rhein entlang bis zur Balduinbrücke, wir wurden von den ersten überholt, sammelten aber auch ein paar Leute ein. Weiter durch die Altstadt über Kopfsteinpflaster, runter ans deutsche Eck. Fraggle guckte immer wieder auf seine Uhr und versicherte mir, dass wir gut in der Zeit lagen. Ich hab nur ein einziges Mal auf die Uhr geschaut, das war an der 5km Marke.
24:04
Jetzt war mir klar, was ich schon vermutet hatte. Fraggle wollte mich in unter 50min auf die Festung hoch“treiben“. Alles klar, mal sehen was passiert.

„Die 5km sind geschafft, jetzt ist alles nur noch Heimweg“. Na klar... Wenn das mal so einfach wäre, die Festung war schon zu sehen und sie liegt verdammt weit oben auf dem Berg...
Noch einmal war eine Brücke zu überqueren, schön kleine schnelle Schritte machen und bis Mitte der Brücke sollte ich mich dann ausruhen. Ausruhen? Bis Mitte der Brücke geht es immerhin noch leicht Berg an. Aber dann geht’s auch ja auch wieder runter, also Laufen lassen und größere Schritte machen. Alles was mir gesagt wurde versuchte ich umzusetzen. Zwischendurch immer wieder die Atmung beruhigen.
Vorbei am Hotel Dietz, wo ein Herbstmarkt statt fand und es nach Bratwurst roch.
Jetzt ging es nur noch gerade aus bis der Festungsberg kam. Mittlerweile war ich an dem Punkt angelangt wo ich sagen wollte: „Ich kann nicht mehr! Ich habe keine Lust mehr! Ich will nicht mehr! Lasst mich alle in Ruhe““ Gut, dass mir dafür der Atem fehlte :-)
Es ging noch einmal über eine Kreuzung und dann nur noch Berg hoch bis ins Ziel. Kleine Schritte, auf keinen Fall nach vorne gucken und Atemrhythmus finden. Leider wurde ich von einigen Leuten eingesammelt, aber die schnaufende Dampflok hinter mir ließ ich nicht an mich ran kommen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich zwischendurch ein kleines Stück gegangen bin, aber es ging nicht anders. Ich schaute zwischendurch nochmal auf die Uhr, irgendwas mit 47:xx. Verflucht, reiß dich am Riemen und lauf weiter, sonst gibt das auf keinen Fall mehr was mit den sub50.
Da! Die letzte Kurve!
Scheixxx, doch nicht. Wann ist das Ende der Qual in Sicht????
Endlich endlich ging es in den letzten Tunnel über Kopfsteinpflaster um die Kurve und nur noch ein paar Meter bis ins Ziel. Ich nahm nochmal meine letzten Kräfte zusammen und holte den Mann vor mir noch ein – PIEP – ab durch den Zielbogen.

Und was soll ich sagen?
49:11 und Platz 2 in meiner AK!
Neue PB!
Ich bin geplatzt vor Stolz!
1.000 Dank an Fraggle, einen super Hasen! Ohne ihn hätte ich zwischendurch definitiv Tempo raus genommen! Er hätte eine Zeit von 4711 besser gefunden :-)

Von unseren 7 Lauftrefflern haben es alle in persönlichen Super-Zeiten geschafft, was uns 2 weitere Treppchen Plätze einbrachte.
Wahnsinns Leistung von allen!

5
Gesamtwertung: 5 (7 Wertungen)

hihihi...

...gut, dass du Fraggle nicht gefragt hast!!! Ich platze vor Stolz - was hab ich für 'ne tolle Schwester! Super gemacht!!!!

Kiki und Fraggle,...:o)))

was habt Ihr denn da wieder cooles fabriziert!!!
Gratuliere Euch zur neuen fetten PB dort am Festungsberg...granatenstark!!
Nicht denken unterwegs ist schon eine ganz gute Idee ab und zu. ;o)

Lieben Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Super gemacht!

Aber ich wär wohl doch mit der Seilbahn hochgefahren *undduckundwech*

Alex

Mit der Seilbahn geht's nur runter!

Hoch fahren nur Touristen :)

Soso....

...unter einer Stunde :0(!?! Hey, Koblenz ist zwar eine Tourie Stadt, aber Kaffekränzchen Läufe gibt es noch nicht, oder doch!?!?

In unserem Lauftreff wird gelaufen und nicht geworkt ;0)))...

Und Gott sei dank ist dir das dann auch beim Laufen wieder eingefallen ;0)!

Hey Kiki! Das hast du geil gemacht :0))))... ich bin auch stolz auf dich :0)!

Hey, aber nur ein bisschen, sonst bist du wieder so übermäßig, frech gut drauf :0(!

Gru;0),

Kawi

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Wow!

Wie gut, dass Du vorher nicht gefragt hast und unterwegs keine Luft mehr für Widerspruch hattest - dafür scheinbar noch genug Kraft in den Beinen!

Was ein toller Lauf - gratuliere ganz herzlich zum Treppchenplatz in Spitzenzeit!

Jezz ma echt, besser 4911 als 4711 - das Zeugs stinkt doch bloß! Und beim Bratwurstgeruch hätt ich auch gesehen, dass ich Land gewinne! :kicher:

Ich hab dir das gleich gesagt! ...

... Die Leute da tun dir nich gut. Such dir besser andere Freunde. Dieser Fraggle. Das geht gar nicht. Ich kenn da so einen. Kaw heißt der, glaub ich - na jedenfalls so oder so ähnlich.
Janz fetten Glückwunsch zu der Hammer Zeit! 2.AK! Klasse!
;-)

Falsche Freunde ;-))

eindeutig ;-))

Super, was für eine Zeit!!! Ja, und denken sollte man abschaffen, jedenfalls fürs Laufen!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

4711...

...papperlapapp! dat stinkt! deine zeit hingegen, die duftet nach ehrlich verdientem schweiß!
____________________
laufend gratuliert ganz herzlich: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Wie...

Schalk schon sagt: Wir tun dir nicht gut. Wir setzen nur Flausen in die Köpfe anderer Leute :-D

Super hast du das gemacht. Ich bin stolz auf dich!
Kein einziges Mal gejammert und so richtig auser Atem bist du mir auch nicht vorgekommen :-)
Das Hase machen hat Spaß gemacht und es hat sich gelohnt.

Nächstes Jahr wieder sub 50min aber mit Bratwurst !!

Gerne wieder
Fraggle

Die Bratwurst ...

... aber dann hoffentlich erst nach dem Laufen. Sonst muß das Futtern bei dem Dembo aber ernsthaft geübt werden. Bratwurst futtern bei 4:50er pace? Puhh. Und vor allem muß man da aufpassen, dass der Senf nicht kleckert. Verschmiert will schließlich keiner im Ziel ankommen.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links