Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

ist auch ganz flach:

Goldsteig Ultralauf

damit du das Laufen nicht verlernst ;-)

0

Find ich gut,

dass du dich kümmerst; er weiß bestimmt gar nicht mehr, wie man die Schühchen schnürt ;-)))

Lieben Gruß
Tame

;-))

... Ich habe mir den Lauf etwa zur selben Zeit angesehen, in der ich mich mit dem TdG auseinandergesetzt habe. Den TdG hatte ich bereits länger im Kopf, aber sich das mal genauer ansehen, ist ja noch einmal etwas anderes.

Ich glaube für den Lauf braucht man ähnlich wie das auch bei der Tortour de Ruhr praktiziert wurde ein Verpflegungs- oder sagen wir besser Betreueungsteam. Ich weiß nicht, ob das bei der TdR nötig ist - es hilft auf jeden Fall. Beim Goldsteig geht es sicher (fast?) nicht ohne. Auch die Nacht über muß man sich verpflegen und da kannst du nicht an der nächsten Kneipe klopfen: "Habt ihr mal ne Leberkassemmel und 'n Wasser?"
Wen will ich Fragen, ob er sich für meinen Lauf mal eben eine Woche Urlaub nimmt? Das ist nicht mein Ding.

Das Zeitlimit ist nicht ohne. Ein theoretisches Durchschnittstempo über 192h von 3,4km/h klingt nicht viel. Aber alles was man an Pausen macht, muß man auch wieder rauslaufen/-wandern. Sicher sind die Anstiege nicht mit dem TdG vergleichbar. Es ist aber mal eben doppelt so lang. Beim TdG lag übrigens die Geschwindigkeit, um innerhalb des cut off zu bleiben in den einzelnen Sektoren bei 2,1 bis max. 2,6km/h. Selbst der kürzeste und am besten laufbare Sektor 5 von Cressoney nach Valtournenche war mit 2,1km/h ausgegeben.

Bei dem Ding kommt der an, der ein gutes Versorgungsteam hat und der kontinuierlich schnell wandern kann. Ich bin sehr gespannt, wer das Limit schaffen wird, sehr, sehr gespannt. Und wenn es nicht viele schaffen sollten, erhöht es natürlich für andere den Reiz selbst über diese Grenze zu kommen... ;-)

Und natürlich habe ich Hochachtung vor denen, die das angehen! Hat sich hier noch keiner Geoutet, der da mitläuft? Also ich kenne nicht nur einen. (Schau mal in die Teilnehmerliste, Strider. Da kennst du auch wen aus dem Saarland.)

Nein Strider, das ist nicht der Typ Lauf, den ich aktuell machen mag. Mir ist das zu viel Survival. Andere mögen gerade das daran. So ist das halt.
Aber schön, dass du an mich gedacht hast.

Wir werden es bald verfolgen. Samstag geht's los. Im Netz kann man sich schon die ersten Dropbags der Jungs und Mädels ansehen. Mal schauen, wer bis zum 05.10. so alles zurück ist. Ich bin schwer gespannt.
;-)

Aus dem Saarland????

Klar kenne ich da welche ;-) Aber aus dem Saarland?

Also, freinehmen kann ich mir leider nicht, aber wenn das Ganze mal in den Ferien stattfindet begleite ich dich auch eine Woche lang, versprochen!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Das mit den Ferien ...

... kann ich ja mal anregen. Wenn sichergestellt ist, dass ich was zu futtern kriege, dann kann ich mir das auch wieder vorstellen.
Aber Verpflegung selbst organisieren klingt wie "Aus dem Alter bin ich raus." Und essen is extrem wichtig.
;-)

661km????

Aaaaaaaaahhhhhhhhh

Also

ich kenne einen Namen, der hier bei JM mal aktiv war ... (ist???) - und auch sonst sind einige Größen dabei.
Wenn es irgendwie klappt, werde ich morgen zum Start kommen und diese Verrückten mit meinem Beifall verabschieden.

Der Goldsteig (zumindest die ersten 80 km etwa) ist Teil meines Heim-Lauf-Reviers.
Es ist zwar nur hügelig (später wirds auch schon bergiger, im Bayerischen Wald) - aber ich denke mal, diese Hügel sollte man auch nicht unterschätzen. Und dann DIESE Lääääänge :-)

Ich hab hier schon vor einiger Zeit mal nach Teilnehmern gefragt und hätte mich auch als Teil-Supporter angeboten - gemeldet hatte sich aber niemand.

Trotzdem verfolg ichs mal im Internet und schau evtl. auch mal zur Strecke hin die nächsten Tage.
Also Schalk, solltest du irgendwann mal auf die Idee kommen ... ;-) melde dich !

Gebongt, ...

... sollte da irgendwann mal Lust zu so was aufkommen.
Aktuell ist die wie schon erwähnt kein Stück dafür da.
;-)
PS: Und diese Hügel werden bei der Länge alle wandernd genommen. Das Laufen gaaanz wenige.

einen

der in der Teilnehmerliste steht kennt ihr, also ich kenn auf alle Fälle Schalk und auch Strider.
Ich starte aber nicht weil für mich ohne Supporter keine realistische Chance gegeben ist das Ding zu finishen.
Solche Rennen sind Abenteuerrennen, ich bin schon seit über einem Jahr angemeldet und hätte mir in der ursprünglichen Form ein Finish zugetraut, Jetzt ist es mir zuviel Abenteuer, auch finanziell, letztendlich wäre ich vermutlich mit einem 4 stelligen Betrag im Rennen gewesen.
Hab mir jetzt Bücher aus dem Aostatal in der Bibliothek ausgeliehen, und Spartathlon ist ja auch grade.......

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Deshalb hab ich nichts ...

... von dir beim Gesichtsbuch dazu gelesen. Ja, die komplette autarke Verpflegung geht wirklich sinnvoll nur mit mehr oder weniger steig "verfügbarem" Support. Gerade auch die Strecken über Nacht sehe ich da als kritisch an.
Das Aostatal ist das wirklich kein Thema. Durch den Transport des Dropbags von Checkpoint zu Checkpoint und die Komplettversorgung, mußt du "nur" noch laufen.
Und das Ding kannst du schaffen. Das denke ich schon.
Beim Goldsteig wäre ich mir nicht sicher gewesen.
;-)

es läuft

aktueller Stand der Dinge vom Goldsteig:
die beiden Führenden sind bei km 360 gelistet
9 weitere bei km 328
die Ergebnisliste wird aber nur 1-2 x am Tag aktualisiert ...
es scheint doch ziemlich hart zu sein ... (welche Überraschung)

unsere beiden geplanten JM Starter konnten leider nicht starten
(sorry runandbike1, von dir wusste ich das vorher nicht)

4 weitere Läufer mussten den Lauf bisher aufgeben.
Somit sind noch 28 unterwegs ... alles Gute !

Bin echt auch gespannt, ...

... wer da alles im Limit ankommt. Das ist kein Kindergeburtstag. Ganz sicher nicht.
;-)

Geschichte

so, der 1. Goldsteig Ultra Lauf ist beendet.
5 Läufer (in Worten FÜNF) haben ihn erfolgreich gefinished, darunter eine Frau !
Ich hoffe, irgendwo mal etwas darüber lesen zu können ...
Definitiv eine Wahnsinnsnummer !

Fünf ...

... von 34 Startern. Irgendwie hatte ich so eine Quote erwartet.
Ich denke, die Kombination Cut-off und Eigenversorgung selektiert erheblich. Mich würde interessieren, ob einer der fünf sich komplett autark versorgt hat. Ich kann es mir nicht vorstellen.
Mal schauen, was es dazu so zu lesen gibt.
Wahsinnsleistung - auch von denen, die "nur einfach" nicht angekommen sind. Auch was die geleistet haben, ist schon irre!
;-)

Bayern 3 TV

Hallo Schalk - und auch alle anderen:
wenn es dich interessiert, hier ein Interview mit einem Teilnehmer aus dem Bayrischen Fernsehen
Wir in Bayern ab Minuten 13:45 und 49:45
aber schau dir den Rest der Sendung nicht an ;-) Der Moderator ist schrecklichst :-) Aber die Aussagen sind schon interessant !

Dnake! ...

... Das schau ich mir heute Abend mal an.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links