Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Wie steht ihr dazu, täglich eine kleine Runde zu Laufen, die nicht länger als 3,5km ist????

Habe mich letztens mit jemanden unterhalten, der dies folgernder maßen betreibt:

tägliches Laufen von mind. 3,5km ... alle zwei bis drei Tage dann ein längerer Lauf

Und er meinte zu mir, so bin ich schneller geworden, da er über die kürzere Strecke versucht immer schneller zu laufen - nicht von Tag zu Tag, sondern von Woche zu Woche gesehen. Und dies würde ihm helfen, auch auf den längeren Strecken schneller zu werden.

Uns geht es da recht ähnlich, Tempoläufe sind nicht unser Ding ... wir laufen sehr gleichmäßig, die Pacelinie ist ein gerader Strich.

Wie seht ihr das?? Pro und contra sind erwünscht.

In diesem Sinne

Sport frei!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

nennt man streaken

zu den Regeln der streaker gehört jeden Tag mindestens eine Meile (ca 1,6km) zu laufen. Das kann laut Reglement auch ein Trippeln im Hausflur sein... Es gibt Leute, die praktizieren das seit Jahren und schwören drauf.
Hier tobt sich die etwas "aufgeweichte" Variante der Sportstreaker aus (darf ich das so sagen? Ich gehöre auch dazu...), jeden Tag Sport treiben ist das Ziel.
Faktisch kommt zumindest bei mir alle Nase lang etwas dazwischen und sei es nur, dass ich einen Tag lang im Auto sitze, weil ich zu einem Wettkampf fahre. Oder schlicht und ergreifend krank bin.

Ob es Sinn macht? Ich denke es trainiert vor allem die Ausdauer. Um wirklich schneller zu werden müsste man gezielter trainieren und Tempoläufe oder Intervalle einstreuen, dann aber eben auch mal einen Tag Pause machen.

M.E. ist es gut solange es Spaß macht. Wenn es anfängt ein "muss" zu werden und widerwillig absolviert wird (Schweinehundattacken zähle ich nicht unter Widerwillen ;-) hört bei mir der Spaß und Sinn auf. Es ist mein Hobby, nicht mein Job ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hallo wei-mi, jeder muss

Hallo wei-mi,

jeder muss für sich selbst definieren, wie ihm das Laufen am meisten Spaß macht.
Wenn täglich 3,5 km für dich okay sind, dann ist das genau das richtige für Dich.
Mir würde das nicht ausreichen. Um mich nach dem Sport so richtig gut zu fühlen muss ich auch richtig ins schwitzen kommen.
Ich gehe ab und zu mit meiner Frau laufen - eine ähnlich kurze Strecke in einer 7er bis 8er pace. Mein Puls geht da nicht über 120 und ich komme dabei auch nicht wirklich ins schwitzen. Daher machen wir das dann meistens wenn ich zuvor einen längeren Lauf gemacht habe. Das ist dann für mich genau richtig zum auslaufen.
Zum schneller werden: Es ist durchaus möglich, dass Du auf die von Dir beschriebenen Weise mit der Zeit etwas schneller wirst. Aber das dauert lange und ist nicht effektiv.
Schneller zu werden und vor allem Tempohärte zu bekommen kostet wirklich viel Schweiß. Steigerungsläufe, kurze und lange Intervalle sowie Tempoläufe sind zwar richtig anstrengend, was aber nicht gleichzeitig heißt, dass dies keinen Spaß machen würde. Und die Belohnung: habe ich bei den Wettkämpfen bekommen. Letztes Jahr bei 10ern und Halbmarathons überwiegend 2. und 3. Plätze in meiner Altersklasse.
Dieses Jahr wurde ich leider durch eine erforderlich gewordene schwere Operation aus der Bahn geworfen und laufe mich gerade langsam zurück ins Leben.

Fazit: Das wichtigste ist für mich, dass das ganze Spaß macht, denn ansonsten verliert man schnell die Lust.
Aber: wenn man das Ziel hat auch auf längere Distanzen schneller zu werden, muss man auch etwas dafür tun (was mir im übrigen auch Spaß macht).

Gruß Jo

Es kommt darauf an, was Du erreichen möchtest

Heißt Dein Ziel regelmäßige Bewegung, dann ist das sicher gut. Heißt das Ziel schneller werden (wie schnell, wofür, über welche Strecke) oder gezieltes Training dann ist der Ansatz nicht optimal.

Also: es kommt darauf an was Du möchtest - und es sollte Spaß machen.

Und ja: auch Intervalltraining oder Tempotraining machen Spaß - und wenn es hinterher ist :lach:

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links