Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

...auf allen Kanälen - whattsapp vom Pferdchen:
Heute wegen zu viel Neuschnee Streckenänderung...knapp 30 km und 1300hm Matschtrails rund um Neukirchen Schneverding in 05:30h...jetzt 2,5h nach Prettau fahren...heute war es ein guter Lauf für mich, aber Doris (haben wir adoptiert, weil ihr Mann gestern mit Knie ausgefallen ist) hatte Probleme. Nach der zweiten Etappe waren angeblich schon 200 Läufer raus...wir werden so konservativ weiter machen, das scheint für uns der einzig mögliche Weg zum Finish zu sein.

konservativ

klingt sinnvoll bei den Bedingungen! Danke fürs Weiterleiten!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

TAS Fotodienst

Hofpoet: Hallo, Ihr Lieben, nach drei Tagen voller Supprter-Stress nd ohne gscheid Internet melde ich mich mal vom TAR. Also die beiden Renner Carla-Santana und Waxl sind ok und guter Dinge. Das Wetter ist mehr als bescheiden und heute hat es auch noch Schnee in den Höhenlagen gegben, weshalb die heutige Strecke als Trailrunde mit 28 Km bd 13oo Hm rnd um den Ort gelaufen wird. Eine gute Entscheidngm wie allgemein gesagt wird. Nach gut 4 1/2 Stunden erwarte ich die beiden wieder zurück. Derweil sitze ich bei Weizenbier im Gasthof 8nd warte... Bisher ist alles gut verlaufen, die Strecke ist wohl sehr schlammig und besonders in den Bergab-Passagen grenzwertig.
Ich werde mich mal wieder melden, wenn ich mal wieder mit meiner old school-Technik am Netz bin...


Teamchef mit Crew: auf dem Weg in der Nähe von Kirchberg/Kitzbühel. Eine kleine Strecke bin ich mitgelaufen um ein Video mit den beiden zu erstellen. Pferdchen hat brav ihren Text aufgesagt...


Zieleinlauf 2. TAR-Etappe in Nekirchen am Großvenediger.

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Die Sonne

Kommt raus und auf dem Foto ist doch Tatsache blauer Himmel zu sehen!!!!

Ääääh, Kiki,

wann warst du zuletzt beim Augenarzt? ;-)

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Aus Italien

hat der Waxl Fotos mit blauem Himmel gepostet.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Granreserva. ..

...ich hab den blauen himmel auch gesehen.... juhuuuu!!!

Vorletzstes Up Date von

Vorletzstes Up Date von Waxel:"TAR oder besser TAS (swimming) update. Scheiß auf km, scheiß auf HM und erst recht aufs Wetter. Die Stimmung ist echt geil. Aufsaugen. Wer das noch nicht miterlebt hat....Denn um es mit dem Slogan 2014 zu sagen:
Scheiß drauf der TAR ist nur einmal im Jahr oleole oschallala.

Sein letztes war: " Ich liebe Italien..." Darunter ein Bild mit blauem Himmel.
hört sich für mich an wie " Hart aber schön".

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Also bei mir funktionieren die Augen ...

... und ich seh die beiden im T-Shirt laufen.
Und uns wollen die was von Schnee erzählen.
Pfff.
;-)

Ach ihr meint

und

Muss einem aber auch wer sagen! So zum mitschreiben und für die ganz schwerfälligen!

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

MC ???

hat eigentlich jemand Kontakt zu MCs Team "Wilder Süden" ???
die beiden reißen ja bisher auch einen Wahnsinns TAR runter !

Jedes Jahr das gleiche ... ich will das auch mal ... :-( irgendwann ...

Schnee

Die ersten Bilder der heutigen Strecke zeigen eindeutig Schnee und Läufer in warmen Klamotten mit Handschuhen, aber auch mit Sonnenbrille.
Es scheint also wenigstens nicht zu regnen :)
Noch sind die beiden jogmap Teams nicht durch den zweiten VP der bei km 17 ist.
Start war aber auch erst vor zwei Stunden und es sind erst wenige durch.
Weiter Daumen drücken!

Schnee

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Und im Ziel:

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

... es ist kompliziert!

vorab, danke an die guten Geister, die hier unsre Beiträge zusammenfassen und posten. Ich kann mit meinen Bordmitteln nur schlecht Bilder hier posten, auf Facebok geht es einfach schneller. Aktuelle Texte kann ich aber kopieren, damit Ihr auf dem Laufenden seid.

-------------------------aktuell 2.9.----------------

Etappe 4 des TAR von Prettau nach Sand in Taufers, Endlich war das Wetter einmal gut, Auf der Höhe von 2500m aber eisig kalter Wind, Schnee und traumhafte Aussichten (wurde mir vom Pferdchen berichtet). Unten in Sand dann richtig Sonne und Sommerwetter. Tanja und Carsten sind gut angekommen. Jetzt sind sie zur Massage und briefing für morgen. Da gibt es dann eine Sprintprüfung über 6 KM und vielen HM. Steil, sehr steil! Ich muss mich vom anstrengenden Supporterdienst in dieser herrlichen Landschaft ausruhen, bis es nachher zum Essen geht.
-----------------------------------------------

Uns geht es gut! Pferdchen und Waxl laufen,das Zahnweh wird ignoriert (man hat ja 2 Seiten im Mund zm kauen...)Ich genieße die mittlerweile sonnige Landschaft in Südtirol und ziehe mit dem Wanderzirkus jeden Tag weiter. Hier in Sand in Taufers bleiben wir 2 Tage, da ist es etwa entspannter.

wenns was Neues gibt, were ich mich melden, wobei die Internetversorgng in den Hotels teilweise schwierig ist und ich abends auch einfach kaputt binn...
bis denne

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

In Hotels ...

... kein freies Internet? Die leben hinterm Mond!
Und ja, ich sags doch. Supporten is sauanstrengend.
Genieß den Zirkus, Chris. Das ist irgendwie einmalig. Warum? Man ist einfach über viele Tage in so 'ner Lauftruppe zusammen. Da lernst du Leute kennen. Ich fand das einfach geil.
;-)

alte Neuigkeiten (02.09)

FB von gestern abend:
Pferdchen:
Year! Goretex-Transalpine-Run-Time 4.22:51
4. Etappe mit 31,5km, 1900hm hoch und 2300hm runter in 07:15h gefinished! Wir haben eine Verwarnung bekommen, weil wir angeblich nicht bei der Rucksackkontrolle beim Einchecken waren, aber ich glaube, Chris hat Beweisfotos! Ansonsten eine traumhafte Etappe mit Schnee auf 2550Höhe über die Bretterscharte!!! Endgeil da oben und die größtenteils trockenen sonnigen Trails danach auch! Morgen Bergsprint mit knapp 7 km und 1000Hm...grade regnet es wieder leicht...soll aber morgen trocken sein. Ein Traum nach den ersten drei Matsch/Regentagen!!!

Waxl:
TAR Etappe 4 im Sack. So endgeil Schnee oben an der bretterscharte und dann durch perfekte single trials runter nach Sand. Stimmung kann man nicht beschreiben morgen bergsprint. Sonne Halbzeit

Fotos

von der offizeillen FB - GoretexTransalpineRun - Seite....da sieht es doch rechts matschig aus (die Bilder sind von Tag 2)

Team Wilder Süden

Hab zwar keinen KOntakt, aber sie werden auf jeden Fall noch in der Liste geführt...

Gestern haben sie 6:26 gebraucht!!

Start heute bei dem "Bergspringt" (7km/+1000hm/Zeitlimit 2h)
Team Viking Footware 10:20:00
Team Wilder Süden 10:39:20

Fotos

von gestern (und diesmal hoffentlich nicht so riesig)

is ja geil !!!

danke für Fotos !!!

Bersprint-nachricht

Vom Pferdchen:Yessssssss!!! 01:24h und 5. Etappe im Sack!! Carsten in 01:07h!!!!

;-)

... Beim Bergsprint fand ich doof, ass nur die Zeit des langsameren gewertet wurde. Vielleicht ist es jetzt ja anders. Aber so mußte ich mich gar nicht weiter anstrengen, konnte damals mit Andreas mitlaufen. Hochzu war ich halt stärker. Runter wäre er vorn gewesen. Egal.
Die beiden haben auch das im Sack. Jetzt geht es ja fast schon in den Endspurt!
;-)

Korrektur ;0)

Der Waxl hatte 01:17h, der Sprecher hatte sich wohl versprochen?! ;0)
Trotzdem sauschnell, aber leider ist es so, wie der Schalk schreibt, der langsamere wird gewertet.
Trotzdem ist unser Tagesergebnis mit Platz 18 deutlich besser, als die letzten Tage...und das beste ist,
beide topfit!!! :0))
Mal sehn, was morgen geht, der konservative Start scheint sich jetzt auszuzahlen!!
Es ist ein Traum hier und so langsam realisieren wir, dass das Ziel Sexten immer wahrscheinlicher wird! :0))
Morgen sind wieder ordentlich steile Höhenmeter drin, das wird nicht ohne.

Liebe Grüße aus Sand in Taufers
Team Vicking Foodwear
Carla, Waxl und Team-Jogi Hofpoet :0)
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Genauso geht das! ..

... Sehr, sehr schön!
Vorne schön sachte und dann sehen, wie die anderen Tag für Tag schlechter werden und man selbst konstant bleibt oder eher immer besser wird.
Ich find es doddal Geil, dass ihr so gut drauf seid!
Weiter so!
;-)

Facebook von hofpoet

TAR, Etappe 5, der Bergsprint auf den Speikboden bei Sand in Taufers. Knapp 7000m mit 1000hm waren bei tollstem Sommerwetter zu bewältigen. Das Team Viking Footwear hat die Strecke in supertollen 01:17 und 01:27 gerockt. Damit sind die Beiden von Platz 37 auf Platz 18 in der Master Mix-Klasse aufgerückt. Alle Systeme haben gehalten. Nach der Pasta-Party sind wir talwärts gefahren. Tanja und Carsten zu Dusche etc ins Camp, ich ins Hotel zum Relaxen. Heute kam mal so richtig Berglauf Stimmung auf. So mit Kühen und Latschen und leider auch Skipisten-Landwschaftsverwüstung!
Alles in Allem ist das hier eine ganz tolle Landschaft. Morgen geht es dann weiter nach St. Virgil.
Bitte leitet diese Berichte an die JM-Freunde weiter, es ist mir von hier aus nicht möglich.

Es gibt auch noch Fotos...

Team wilder Süden

MC und das Tiegerkätzle laufen sehr gute Zeiten durh die Berge. Beide sind gut drauf, und gesund. Wir halten jeden Tag ein Schwätzchen mit ihnen.

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Und schon wieder neue Fotos

vom Hofpoeten und Waxl.... ach ist das schön, endlich mal blauen Himmel zu sehen!!

lachen und laufen

und noch so locker! Geht gar nicht!

Ey, ihr seid echt klasse!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Mit Volldampf über den Berg

ok, hinauf auf den 2000m Kronplatz haben Catla und Waxl wie eine Dampflok geschnauft, hinunter dann im D-zug Tempo. Sie waren diesmal mit 6:33 schneller im Ziel als ich mit dem Womo! Klassifizierung haben wir noch keine, sehen wir nachher bei der Pastaparty. Magnum Classic und Tigerkätzle waren kurz vorher drin, auch ihnen geht es gut. Das Wetter war heute aber auch ideal. Morgends wolkig frisch, auf dem Berg kam die Sonne, dann war der Abstieg nach St. Virgil auf breiten Waldwegen ein Gedicht. Nun haben wir nr noch 2 Etappen vor uns. Wenn sie weiter so vernünftig laufen, sollte es klappen, gesund nd fröhlich ins Ziel z kommen. An der Stimmung wird es bestimmt nicht liegen, die ist bombig!! Die letzte Etappe werde ich wohl ganz oder teilweise mit meinem Team laufen, hab mir schon das OK vom Veranstalter geholt. Wäre ja zu doof, wenn ich nicht wenigstens ein Stück laufen könnte...
Bilder gibt es später via Fb..
Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Schnaufen wie eine Dampflock

darf man dann auch! Werde ich auch am Sonntag...

Ihr seid ein tolles Team!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

So sieht man ...

...also nach einer spitzenmäßigen Etappe aus.... ob ich davon immer noch träume???

Das sind tolle Fotos

Danke für die tollen Fotos.
Weiterhin alles Gute und viel Spaß.

*gröhl*

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Facebook von Carsten

TAR Etappe 7 im Sack. Landschaftlich eine der schönsten wenn wir was gesehen hätten.
Zumindest blieb es trocken. Tanja und ich haben die 41 km mit 2000 HM in 07:39 durchgezogen. Zieleinlauf in Niederdorf mit Sonne supergeil.
Alles gut. Noch eine bis zum Traum

Facebook von Hofpoet

TAR Etappe7 von St. Virgil nach Niederdorf im Pustertal
Das Team „Viking Footwear“, also Carsten und Tanja haben sich heute wieder einmal toll über die Berge gerockt. Die 41,5 Km mit 2000 Hm haben sie in 07:39 Std geschafft. Hart haben sie kämpfen müssen, als nach gut 12 Km der Berg immer steiler wurde und sich bis 2380m als Forcolla entwickelte. Der seilversicherte Abstieg bereitete einigen Teilnehmern Probleme, unsere beiden Helden kamen aber gut da durch. Die Wege waren aber wohl alle gut laufbar. Am Pragser Wildsee auf 1500m habe ich das Team dann abgepasst, alle waren gut beieinander. Der „wilde Süden“ lief bei mir gutgelaunt vorbei, sie haben die Etappe mit etwa 15 Min Vorsprung zu Tanja und Carsten gefinisht. Die Vikinger liefen später locker aber geschafft in Niederdorf ein . Wettermäßig war alles im Lot, winziger Sprühregen unterwegs, im Ziel ist mittlerweile die Sonne hervorgekommen.
Morgen ist nun schon die letzte Etappe dieses tollen Laufes. Jetzt können die Beiden ganz entspannt laufen, Das TAR-Finishershirt scheint ihnen so gut wie sicher! Bei V2, unterhalb der Drei Zinnen werde ich morgen in den Lauf als „Alien“ einsteigen und mein Team ins Ziel in Sexten begleiten. Dazu sind für mich konstant ansteigende 1000 Hm auf 10 Km bis auf die Dreizinnenhütte 2400m und dann der Abstieg auf 1300m bis zum Ziel in Sexten zu bewältigen. Insgesamt ca. 18 Km. Darauf freue ich mich ganz besonders. Drückt mir bitte die Daumen, dieser Lauf ist für mich etwas ganz besonderes...

Oh-oh.....

also liebe Nachahmer überlegt es euch gut, SOOOOO sieht man aus, wenn man den TAR rocken will ;-))))
Hehe, ihr zwei (drei) Verrückten! Ganz fetten Glückwunsch und haltet durch! Auf-auf zur letzten Etappe!!!

Lieben Gruß
Tame

wie super!!!

Ich finde euch alle so klasse! Kommt gut an, ihr seid Heiden!!!
"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Yeeeeear!!!! :0))))

Traum erfüllt, wir sind drin und unser Chris müsste auch gleich mit breitem Grinsen einlaufen...wir stehen bereit!! ;0))

Liebe Grüße Carla und Waxl :0))
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Waaaaahnsinn!!! Suuuuuper!!!

Allerherzlichsten Glückwunsch vom flachen Norden in den bergigen Süden.
Ihr seid Helden!!!!!!!!!!!! :-)

allerherzlichsten Glückwunsch

Euch allen!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Durch sind se, GRANDIOS!!!

Fertig sind se nich, neee, niemals! Ich habe Fotos gesehen, sie sehen sooooo gut aus!!! Ganz fetten Glückwunsch an euch Helden!!!

Lieben Gruß
Tame

47 11

ist nicht nur ein Parfum, sondern unser Endergebnis!

Kraftlos und gechillt war unser Motto, die Laufkarosserien haben's uns schnurrend gedankt! Wir gehören zu den wenigen Läufern, die ohne Blessuren und Tapes geblieben sind. Kaum zu glauben, wenn man bedenkt, wie es mir letztes Jahr ergangen war! Jetzt sind wir um zwei schöne Posershirts reicher und morgen geht's ab nach Italien zum Regenerieren! :-)

Fotos und Berichtle gibt's dann nach dem Urlaub!

:-)

Kraftlos gechillt ...

... wolle sie laufen, hat mir MC am Vorabend des Starts in Ruhpolding angekündigt. Oh je, dachte ich, geht sie jetzt unter die Wettkampfschoner???

Jetzt verstehe ich, was sie damit meinte. Gelassen gestartet, haben wir uns Etappe um Etappe in der Plazierung nach vorne geschoben - einmal auch bei den ganz großen Hunden mitgepinkelt. Danke, dass ich das mit Dir erleben durfte.

MC ist sooooooooooo stark gelaufen. Ich freue mich total für sie. Ein Riesenerfolg bei einem der ganz großen Läufe, für sie, die sich doch gerne als "Trainingsweltmeisterin" empfindet.

euch auch herzlichen Glückwunsch

Und das ist echt eine Hammerzeit!
Schönen Urlaub und regeneriert gut.

LG,,
Anja

Der Sieger Blog

Falls es jemanden interessiert, hier der Blog vom Sieger Stephan Hugenschmidt:

http://stephan-hugenschmidt.de/in-253840-h-von-ruhpolding-nach-sexten/

ein erster TAR-Bericht...

Ihr Lieben, nicht böse sein, aber ich hab diese Woche soviel an TAR-Nacharbeiten gemacht, meinen eigenen Bericht hab ich noch nicht fertig. Aber Waxl hat mir seinen Blog zur Verfügung gestellt, Ich habe meinen Senf dazu geschrieben, einige meiner Fotos beigefügt und alles dann an das Bergzeit-Magazin geschickt. Das ist ja der outdoor-Ausrüster, bei dem ich den TAR-Startplatz gewonnen hatte, den ich dann an Carla und Waxl verschenkt habe.
Hier also der Bericht im

Bergzeit Magazin

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Danke Euch allen...

fürs Daumen Drücken und Mitfiebern und vor
allem noch mal und immer wieder danke Chris
für diesen unvergesslichen Lauftraum und diesen
herrlichen Bericht dazu!
Ich bin total gerührt und wieder geflashed von dem ganzen!!

Liebe Grüße Pferdchen :0))
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links