Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von lonelysoul

Highlight ist zu hoch gegriffen, dennoch bin ich stolz auf meine Leistung in der Regenschlacht heute.

Knappenman stand heut auf dem Plan, auf den ich seit MoBu hin gearbeitet habe. Wird die Arbeit Früchte tragen...???

Das Wetter hab ich bei WKs immer ne Woche vorher im Visier, doch es änderte sich diesmal nicht wirklich was... Starker Regen war angesagt mit Temperaturen zwischen 15 und 17°. Na ok... man muss das Wetter eben nehmen, wie das Wetter eben ist. Hätte nur dran denken sollen, mehr Schutz für meine Klamotten mitzunehmen...

Schwimmen... 1500m... aber erst mal einschwimmen. Im Vorfeld war von Neopflicht die Rede, seit MoBu hab ich einen, also ok. Wassertemperatur lag wohl bei 19 Grad rum, war nicht sooo kalt, aber für die Schwimmstrecke dann doch schon. Alles lief ok, eingepellt, eingeschwommen, ins Gespräch gekommen, Freunde/Bekannte getroffen... mich mental sortiert... Im Gespräch erfahren... 2 Runden... mit Landgang... ok... wat mut, dat mut.
Leider ohne Uhr, so konnte ich auch nicht wirklich erkennen, wie lange ich für die einzelnen Runden gebraucht hab, reine Schwimmzeit mit ca 10m Landgang und vllt 50m nachWassergang lag bei ca 35 min... 11min schneller als Mobu, dabei grottig geschwommen. Neo wirkt eben doch Wunder. Weitere 6min später ausgepellt aus der Wechselzone mit dem Rad an der Hand...

40km waren zu fahren... 4 Runden... es wurde ein mentales Problem für mich, welches sich allerdings in Runde 3 von selbst behob... in Runde 4 hatte ich Platz auf der Straße, musste nicht mehr äußerst rechts durch alle Pfützen fahren... Vor mir waren welche, allerdings zu weit weg zum überholen, hinter mir kamen noch paar, doch wohl auch zu weit weg zum überholen.
Cutzeit 2:30... mit 2:10:57 keine Probleme damit gehabt.

10km laufen... das kann ich. Aber erst mal Rad aufhängen in Ständer für Große (bin nur 1,60), Helm ab, Cape auf... ja, die Frisur war eh hinüber, aber ich wollte nicht wie ein begossender Pudel ankommen... Schuh gewechselt und den Laufausgang dann doch noch gefunden... kalte Beine, fast eingeschlafene Füße... locker laufen geht anders...
Ohne Uhr und ohne km-Schilder... die Strecke zog sich... irgendwann kam die Wendeschleife, Nr nach vorn... ColaWasser getrunken und weiter. Ein paar auf zweiter Runde befindender überholten, meine Beine waren noch nicht wirklich locker... im Wechselbereich nen Armreif abgefasst für die erste Laufrunde, nen Blick erhaschen können zur Uhr... 2:40:xx stand da... genial... und die Beine wurden langsam locker.
Du kannst hintenraus schnell... kam es wie ein Mantra über mich... doch hatte ich auch noch 5km zu laufen... und glücklicherweise wurden die Beine locker und immer lockerer... Den ersten konnte ich überholen. und noch vor der Wendeschleife die zweite, die allerdings verletzt schien oder aber irgendwie von Krämpfen geplagt... egal, vorbei... kurz vor dem Wendepunkt kam eine Starterin entgegen, allerdings muss sie dann aufgedreht haben, denn auf meinem Rückweg hab ich sie nimmer gesehen und an den vor mir laufenden (ca 200m) konnte ich irgendwie nicht mehr ganz aufschließen. Gefühlt zumindest bin ich dann schneller gelaufen und war voll häbbi bei 3:09:54 im Ziel.

Im Vergleich zu MoBu, der eher hügelig auf Rad- und Laufstrecke und eigentlich auch nicht einfach in der Schwimmstrecke ist, bei dem ich auch keinen Neo hatte... war ich hier um Welten schneller unterwegs. Und sicher nächstes Jahr wieder am Start.

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

super!!!!

Deine Schwimmzeit weckt in mir den blanken Neid. Und angesichts des Wetters bin ich sowieso voller Hochachtung, das hast du prima gemacht!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich war ja letztes Jahr

auch beim Knappenman und fand die Umgebung und die Strecke auch super. Allerdings kenn ich die OD-Strecke nicht. Der See ist einfach toll zu schwimmen - und der Landgang macht uns doch höchstens schneller - da kann man ja mal laufen!

Klasse Ergebnis, erhol Dich gut. Neo verleiht (Schwimm)Flügel?

Haste fein gemacht :-)

Glückwunsch zum Finish :-) Knappenman ist schon eine tolle Veranstaltung. Ihr hattet ja wirklich besch... eidenes Wetter. Ab 15:00 Uhr war es bis zur Heimfahrt trocken. Wir sehen uns.

Ein tolles Ergebnis . . .

. . . hast Du abgeliefert. Ganz herzlichen Glückwunsch!

Saison beendet

Danke für eure Postings.
Ich hab für mich ganz persönlich beschlossen, dass die Traisaison für 2014 beendet ist, auch wenn ich gut und gern noch wenigstens zweimal starten könnte. Aber...

... ich will ganz einfach dieses große Gefühl mit in die neue Saison nehmen, möchte darauf aufbauend neue Ziele erreichen und mir all das nicht etwa durch misslungene JDs zunichte machen. Große Ziele sind für mich Moritzburg und Knappenman wieder als OD, allerdings mit besseren Zeiten jeweils. Und vielleicht findet sich im Juli noch ne angenehme OD... ansonsten JD, mit Schatz ne MTB-Variante (er fährt) und dann... mal schauen. ;-)

@strider... nee, meine Schwimmzeit ist doof... es sind 35 min auf 1500m... und das nur dank Neo... also daran wird Dez/Jan gearbeitet (davor/danach natürlich auch ;-))
Wetter ist relativ. Es war von den Temperaturen nicht zu kalt zum Glück und die Straßen waren schon nass genug, so dass sich nicht (wie zur KoberbachtalJD) so ein schmieriger Film auf selbigen bilden konnte.

@fazer... ist schon ein schönes Eckchen da, nicht wahr? Allerdings macht mich der Landgang... na ja... weder langsamer noch schneller. Keine Ahnung, war mein erstes Mal mit Landgang... aber für 2015 weiß ich ja Bescheid. Die Radstrecke ging ca 4,5km Richtung Weißkollm/Hoyerswerda... fast alles flach... nur die WEndeschleife eben... aber das kann ich üben und darin sicherer werden.

@cat... wie gesagt, Wetter ist relativ... Insofern war mir das Wetter schon mal lieber als ohne Regen und 15/20° mehr.

@dusselliese... es ist, glaub ich, von Vorteil, wenn man vom Laufen zum Triathlon kommt und sich bewahrt hat, für den Schluss ein paar Körner mehr zu haben als andere.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links