Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von aloahe

seit ich mit meiner neuen "quirligen" Laufpartnerin jetzt ohne Leine laufen kann, achte ich natürlich für uns 2 auf den Weg.

Nun kam es, dass uns 6 Stockenten in einer Zeile entgegen gekommen sind.
Wir sind aus unserer Sicht ganz rechts gelaufen.

Ca. 5 M vor dem Aufprall, wurde ich lauthals zurecht gewiesen, doch endlich mal Platz zu machen (äh, sollen wir uns in Luft auflösen?).
Im Laufe des darauffolgenden Wortgefechts kam dann der Spruch, dass es ja an den Genen liegt, ob man walkt oder läuft (ach so!).
Dann liegt es ja vielleicht auch an den Genen, ob man Platz macht, oder in einer Zeile den Weg blockiert.

LG aloahe

4
Gesamtwertung: 4 (4 Wertungen)

*kicher*

Klar liegt es an den Genen, dass sie kein Platz machen. Das ist das "D-Gen". Du wirst solche Leute nicht ändern. Ärgere dich nicht, sie sind halt D wie doof;-)))

Lieben Gruß
Tame

War selber mal

ne Stockente, war zum Laufen einfach zu fett, aber wenn du als Stockente das ganze auf Druck machst ist das echt efektiv, allerdings tragen die meisten Stockenten ihre Stöcke einfach nur spazieren, also wenn das genetisch ist dann bin ich wohl eine Mutation :-)
Na ja und was den Aufprall angeht, ist jetzt nicht Entenjagdtsaison? ;-)

halt es mit den Ärzten

"die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild - sei höflich und sag nichts: das ärgert sie am meisten" ;-)))

Mir wurde mal gesagt, ich müsse ja laufen, weil ich so hässlich sei - war allerdings ein Hundebesitzer, aber der IQ dürfte derselbe gewesen sein ...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Nordic Walker sind Sportler.

Stockenten können nicht ausweichen, weil sie wichtigen Tratsch austauschen müssen und ihre soziale Kompetenz bei Hartz-IV-TV erworben haben, sofern ihr kultureller Hintergrund zum Lesen der Bild nicht ausreicht. ;-)
Mach dir nichts draus, und Glückwunsch zur guten Erziehung der Laufpartnerin!

typisches Rudelverhalten

Da muss ich die Stockenten doch mal in Schutz nehmen. Das ist normales Rudelverhalten. Mich hat eine große Lauftreff Gruppe auch schon mal in den Straßengraben gedrängt, als ich allein laufend entgegen kam. Der Gruppen IQ liegt leider tiefer, als der des Einzelnen. Und man merkt das vermutlich nicht mal, wenn man im Rudel unterwegs ist.

Das mit den Genen finde ich aber echt zum schießen. Ich kringel mich immer noch vor Lachen. Danke fürs Teilen Deiner Geschichte :-)

Gruppen IQ

Das ist echt interessant, die These. Der Gruppen IQ liegt tiefer als der der EInzelnen. Gilt auch für Halbstarkenhorden, Touristenmassen, Stadtfestbummler, Vereinsradfahrer...

Je mehr ich darüber nachdenke desto wahrer erscheint mir das!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links