Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Snacel

....war in HH bisher zum Intervalltraining meist mittwochs am frühen Nachmittag (außerhalb von Vereinszeiten) auf der Jahnkampfbahn im Stadtpark in Hamburg.
Nun hängen dort nicht nur Schilder dass es nur Verinsmitgliedern gestattet ist dort zu trainieren, gestern wurde ich auch vom Platzwart angesprochen mit der Aufforderung, zukünftig hier nicht mehr zu trainieren. Das Bezirksamt HH-Nord kann aber auch keine Ausweichmöglichkeiten benennen. Als Läufer mit etwas höheren Zeitambitionen scheint Hamburg leider keine geeignete Stadt zu sein :-(
Hat jemand Ausweichvorschläge in HH ? In Berlin wo ich auch regelmäßig bin gibt es zum Glück genügend Alternativen

0

Kann Dir spontan keine

Kann Dir spontan keine Alternative nennen. Aber vielleicht die Frage mal im www.laufforum-hh.de stellen.

grüsse
beeker

Bei der jahnkampfbahn kann

Bei der Jahnkampfbahn kann ich mir das gut vorstellen, es sind einfach zu viele dort, die die Bahn und den Platz nutzen würden. Damit wird es für den Platzwart etwas unüberschaubar. Such Dir doch einen Sportplatz mit Bahn in der Nähe, da sollte es einige geben.

Ich laufe in Hamburgs Osten und habe eine 400m-Bahn ganz in der Nähe, auf der ich ein bis zweimal die Woche trainiere. Hauptsächlich Lauf-ABC, Kraftübungen, Sprints und kürzere Intervalle mache ich dort. Vor Jahren hatte ich mal den Platzwart angesprochen und der meinte, solange ich nicht in Zeiten dort bin, wo die Bahn von Schulen genutzt oder dort Fußball gespielt wird, sei das kein Problem. Ich denke es gibt viele solcher Plätze und warum sollte jemand etwas dagegen haben, wenn höflich gefragt wird.

reiner Vereinsplatz???

Sowas gibt es tatsächlich?

Hier sind die Sportplätze öffentlich (Ausnahme: OSP). Die Vereine mieten zwar Zeiten, aber außerhalb der Zeiten ist ein Trainings problemlos möglich und selbst während des Vereinstrainings kann man nach Absprache (und mit dem Versprechen, dass man dem Training ausweicht und z.B. die Außenbahn nutzt) normalerweise trainieren.

ich würde da mal nachfragen und mich ggf. nach Ausweichzeiten erkundigen, kann mir nicht vorstellen, dass der Verein da rund um die Uhr trainiert.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Kommt Schnelsen in Frage?

Kommt Schnelsen in Frage? Germania-Platz am Königskinderweg, ist eine Aschebahn, meines Wissens aber gut zugänglich.

Hier in Lüneburg gab es auch schon massiven Ärger wegen der Laufbahn-Benutzung von Nicht-Vereinsmitgliedern. Bei einem Verein sind Leute aus anderen Vereinen nicht nur regelmäßig gelaufen, sondern duschten angeblich auch noch kräftig - jetzt dürfen "Fremde" dort gar nicht mehr laufen. Und ansonsten gibt es in Lüneburg auch kaum Möglichkeiten fürs Bahntraining, beliebtester Treff ist mittlerweile ein Nachbarort mit einem etwas toleranteren Vorstand.


Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Saffti bloggt:
http://saffti.de

schade

Schade auch. Auf der Bahn habe ich eine Zeitlang Lauf-ABC trainiert.... Eine Alternative könnte die Bahn in Hamm sein. Dort habe ich zuletzt 2012 IV trainiert. U-Bahn Hammer Kirche oder in der Straße "Bei der Vogelstange" parken.


nordisch by nature

Die Bahn in Schnelsen ist

Die Bahn in Schnelsen ist einwandfrei und zugänglich. Allerdings nur benutzbar, wenn der Mond helle scheint…


nordisch by nature

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links