Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Inumi

Heute wünsche ich mir die Lockerheit, mit der der Schalk gerade so durch die Lande fliegt. Muss ja nicht in dem Tempo sein. :-) Aber natürlich ist es bei mir anders.

Ungewohnte Bewegung im Urlaub und einige Körperteile sind mit meinem Tun nicht so einverstanden. Erst die Knie, die beim Wandern, besonders in den Bergabpassagen aufschreinen und jetzt die Kehrseite, die die lange Radtour nicht so einfach wegsteckt. Auch die Oberschenkel meinen, dass jetzt mal Ruhe angesagt ist.

Nix da. Jetzt gibt es mal keine Ausreden mehr! Dresden kommt immer näher und ich sollte jetzt wirklich mal in die Puschen kommen. Laufsachen an und dann mal los. Die Oberschenkel sind fest und lockerer wird es nicht wirklich. Es ist nicht übermäßig warm hier, aber irgendwie schwül. Recht schnell bin ich klatschnass. Als sich auch noch der Kreislauf meldet, nehme ich von allen fixen Ideen Abstand. Heute ist kein Tag, um viele Kilometer zu sammeln. Heute ist ein Tag für ein kurzes Läufchen mit hart erarbeiteten Kilometern. Fertig!

Dann morgen, gleiche Stelle - gleiche Welle. Aber es darf dann schon mal etwas lockerer sein.

3
Gesamtwertung: 3 (2 Wertungen)

Alles richtig gemacht!

Was meinst du wohl, wie oft ich erst unterwegs entscheide, was und wie ich heute laufe. Eigentlich täglich. Klar ist es dann schwierig, einen Trainingsplan einzuhalten. Aber für mich wäre es viel schwieriger, nicht auf das Körpergefühl zu achten, sondern nur auf das was der Trainignsplan sagt. Es kommen wieder andere Tage, an denen du lockerer läufst und genau an diesen Tagen läufst du dann auch lang. Schweinehund überwinden ist die eine Sache und gut und wichtig. Aber gegen echte Wehwehchen anlaufen die andere.... Deshalb finde ich, du hast alles richtig gemacht! Ich wünsche dir für morgen ganz leichte und lockere Beine. Oder eben für übermorgen oder über-übermorgen....;-)

Lieben Gruß
Tame

Da fällt mir doch janz spontan ...

... das Trainingskonzept, das Andreas öfter verfolgt ein. Splitte doch einfach. Ein Lauf Morgens, der Zweite am Nachmittag oder Abend und ggf. tags drauf die Regenration. Da ist auf jeden Fall eine Längere Regeneration zwischen den Tagen drin und der Lauf am Nachmittag wird meist auch überlebt.
Stimmt, sooo warm ist es grad gar nicht. Aber die Schwüle schlaucht schon etwas. War anstrengend die Runde um den Müggelsee und 2 Liter Wasser sind bei mir auch auf den 40 drauf gegangen.
Das wird!
;-)

Splitten

mache ich auch öfters, bei Schwüle geht bei mir gar nix und heute morgen war bei mir nach 3,2km Schluss. Also: alles richtig gemacht!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Immerhin...

... hat der Schweinehund einen vor den Latz bekommen, also. daumen hoch!

------------------

Ich übe noch!

Du warst doch schnell

nass :lach:

Alles gut, genieße den Sommer.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links