Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Köln rückt näher und die Trainingsmotivation sinkt beträchtlich....

Laufen: 206km

Rad: 664km

Schwimmen: 19km

Dafür waren lange Kanten dabei: Der Nachtmarathon Marburg und vier Radhunderter, darunter einer mit 148km, meine bislang längste Fahrt. Und jetzt sind Ferien, aber alle Kinder da und wollen bespaßt werden, das lässt das Training mächtig in den Hintergrund treten.

Diese Woche ist dafür symptomatisch:

Montag lange Autofahrt um die Triaräder mal profimäßig einstellen zu lassen. Bei 32 Grad eine Klasseidee. Dafür mussten wir Rolle treten. Im Sommer!

Dienstag: frühmorgendliche Runde zwischen Kind Nr 2 zum Bahnhof bringen und einem morgendlichen Termin. Knapp 6km, dann siegten die Unlust und der Termindruck. Es regnete!

Mittwoch: Auto muss in die Werkstatt, also nehmen wir die Räder mit und uns von dort durchs Navi ins 25km entfernte Ziel unserer Wünsche lotsen lassen. Gute Idee, weil Dauerregen und satte 560 Hm auf 25km! Zwischen Militärgelände uns Wolfsgehege... Klatschnass und pottdreckig angelangt, Mann, haben wir Eindruck gemacht ;-)) Zurück dann die flache Strecke gewählt, die war genauso lang. Aber halt flach. Auto war fertig, wir auch, dafür hatte der Regen aufgehört. Zu Hause stellten wir dann fest, dass die Deppen den Reservereifen auf halb acht befestigt hatten, also Donnerstag wieder hin...

Donnerstag: wieder Werkstatt; der Werkstattleiter sprintet ins Auto, fährt Wagen in die Werkstatt und stellt dann fest, dass er die Kinder noch auf der Rückbank hat. Schade, wir dachten, wir wären sie los, aber er kam mit ihnen zurück ;-) Abends dann Brut ins Kino gelotst und doch mal kurze Runde gedreht. 6,75km, so wird das nix mit Langdistanz.

Morgen dann mal schwimmen. Und evtl. Räder einfahren. Oder auch nicht. Sonntag ist Triathlon. Na, mal sehen.

Dafür hat eine Mücke wieder zugeschlagen und meine linken Unterarm auf den doppelten Umfang anschwellen lassen, seither ist halt Sport ohne Uhr angesagt. Ist das nun gut oder schlecht für die am Sonntag anstehende MD in Eupen. Es ist egal, andere Dinge sind im Moment wichtiger ;-)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Ich freue mich auch auf Eupen...

... und darauf, Dich und thebestcoach kennenzulernen.

Es sind doch wohl keine Vegetarier unter uns ???

Lieben Gruß

Eifelsteiger

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Als Vegetarier

nach Eupen zu fahren ist ja fast wie als Abstinenzler nach Bordeaux! Bei den feinen Wurstwaren in Ostbelgien! Aber Reisfladen und eine gute Fritüre sind natürlich auch nicht zu verachten ;-)

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Was hast du gegen

Was hast du gegen Vegetarier??
:-))))
Viel Spaß euch drei!!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Nix da Vegetarier

Hey, in einer Großfamilie wird gegessen, was vor die Flinte kommt ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

vegetarier?...

...egal, ich esse alle(s)! :-P und trias mit uhren werden völlig über - na, du weißt schon!
kannste die brut nicht geschlossen ins ferienlager schicken??? ;-)
____________________
laufend wünscht viel erfolg in eupen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Happy, sehr gute Idee!!

Eupen würd ich auch ganz ohne Uhr machen!!
Kein Zeitdruck, nur alles gut organisiert so richtig wie möglich machen!
Zeit kommt und geht von ganz allein!
Viel Spaß in Eupen Euch allen!! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Stress,Dauerregen,Dreck

das alles sind doch Dinge, die beim Wettkampf auch auftreten können.
Also besser kannst Du Eupen/Koeln doch gar nicht simulieren.
Du bist auf ALLES vorbereitet!
Auf gehts!

Es wird wie immer: ...

... Strider kriegt wieder ihr"Label" und liefert trotzdem nen anständigen Wettkampf ab.
Ich wünsch viel Spaß!
;-)

@Eifelsteiger

Du bist zu beneiden! Glaub mir, hinterher denkst du, Jahre lang was verpasst zu haben;-)

Lieben Gruß
Tame

Sag mal liebe strider,

hast du eigentlich ne Koch-, Putz- und Kinderfrau? Ich mein ja nur...;-)
STAUN!!! Und *schäm*, Juni, Juli hab ich echt geschwächelt. Aber JETZZZE greife ich wieder an:-)

Lieben Gruß
Tame

Wieder mal ne janz normal

Wieder mal ne janz normal Striderwoche. Ein Marathon laufen ist eigentlich einfach, das schwierige ist die Zeit fürs training zu finden.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Man soll doch

vor einem Wettkampf die Trainingeinheiten runter schrauben. Hast du getan - über anderweitige "Beschäftigungen" schreiben die wenigsten Trainingspläne (nebenbei "Hut ab" dafür).

Insofern freue ich mich bereits in kurzer Zeit hier einen netten Bericht über einen erfolgreichen Wettkampf zu lesen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links