Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schalk

Der 07.09.2014 rückt näher. Langsam wird es ernst. Es geht in die letzte Trainingsphase. Die Materialtests sollten abgeschlossen sein. Sind sie es? Habe ich alles beisammen? Was ist noch zu organisieren? Das sind die Fragen, die in den nächsten ein, zwei Wochen beantwortet sein sollten.
Etwas mehr Zeit bleibt dem Formaufbau. Oder war es anders rum?
Entschleunigung muß her. Bergultra heißt in anderen Dimensionen denken. Da läuft nix mal eben in ner 5er Pace. Beim UTMB lag der Durchschnitt bei 13min/km, bei der Diagonale bei knapp 17min/km. 12h für 42km. Das klingt doch wie utopisch. Selbst wenn man davon 8 am Stück unterwegs sein will (ich schreibe bewußt nicht laufen, sondern unterwegs sein) und jeder dieser Marathons 3000Hm hat, selbst dann klingen 12h viel. Der Sieger brauchte letztes Jahr unter guten Bedingungen 72h - d.h. 9h für 42km. Beim ersten ZUT war genau dieser Läufer auf 100km irgendwas um 3h schneller als ich. Da sind selbst diese 12h seeehr optimistisch formuliert. Ist das ein Ziel? Nein! Ganz klar Nein. Es ist eine Idee, um sich die erste Hälfte kontrollieren zu können, um da nicht schneller zu sein. Spätestens da reguliert eh der Kopf alles.
Aber das wollte ich gar nicht Schreiben. Waren es doch nur die Vorbetrachtungen zum Ziel des letzten Wochenendes.
Ziel war lange unterwegs zu sein. Km kamen kaum zusammen: Fr 25km, Sa 32km, So 23km.
Dafür wurden es einige Hm: Fr 2.700Hm, Sa 2.500Hm und So 1.600Hm.
Aber das entscheidende war die Zeit on tour. Und das waren mal eben knapp 18h: Fr 6:40h, Sa reichlich 7h und So noch mal knapp 4h.
80km in 18h. Das ist immer noch zu schnell. Und es waren auch mehr als 3000Hm pro 40km. Das muß noch besser werden.
Aber gegenüber 13h auf 100km beim ZUT finde ich das schon mal ganz passabel. Der richtige Weg.
Sehr bemerkenswert fand ich auch, dass ich am Montag zumindest Morgens echt mal wieder janz leichten Muskelkater verspürte. Das war selbst nach dem ZUT nicht so. Beim ZUT bin ich aber auch nicht so die Berge runtergeheizt, wie diesmal mit Andreas. Klar, dass sich da mal was meldet.
Und? Was hat der ganze Kram gebracht?
Gestern und Vorgestern ging's in Hannover auf die Flachstrecke und prompt war es wieder da, dieses elende Gehetze. Der Puls sagte durchweg ldl, das Gefühl bestätigte das auch. Nur die Pace paßte nicht. Das war viel zu schnell. Irgendwie kommen einem da die flachen km wie verloren vor, wenn man doddal entspannt nach 25km am Hotel aufschlägt und bloß deswegen rein geht, weil es schon spät ist und man am nächsten Tag wieder Früh raus muß. Ach ja, zum Trinken geht man auch rein. Nach reichlich 2h hat man dann langsam Durst bei der Dämse draußen.
Ich will wieder Berge zum Laufen haben!
Menno!
;-(

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

unfassbar !

ohne Worte ...
ich bin schon soooo gespannt !
Alles Gute

Du willst Berge?

Komm her ;-)

14.8. Lauf "Steine an der Grenze"
und für den 15. fällt uns auch noch was ein ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wieso unfassbar? Immer schön ...

... Realistisch bleiben. Das is janz normales Training. In den Bergen das war nun wirklich ziemlich relaxtes "Laufwandern". Ja, wir waren schneller als die Wanderer. Aber wir hatten auch nur 1,5-2kg Gepäck auf dem Rücken - also nichts. Vielleicht klingt das viel. Is aber nich so.
Ok, gespannt bin ich auch. Aber so was von. Nur, dafür is jetzt noch micht die Zeit. Das kommt noch. Wenn die Trainingsmessen gesungen sind.
;-)

14.8.? ...

... Hab ich den selben Kalender wie du? Das ist ein Donnerstag.
Strider, für den Donnerstag gibt es zwei Varianten. Entweder ich hab die Woche Urlaub. Dann bin ich da grad im Aostatal wandern oder ich hab die Woche drauf Urlaub. Dann bin ich die Woche arbeiten.
Leider is das Ergebnis beide Male das Gleiche. ;-(
Aber es wär wirklich mal wieder Zeit uns zu sehen.
;-)

Donnerstagabend

und der Freitag ist im Saarland ein Feiertag ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ständig höre ich...

......"ist hier im Saarland Feiertag", tssssss! Ich will auch ins Saarland;-)

Lieben Gruß
Tame

Deine Sorgen....

......möchte ich haben, lieber Schalk;-)
Du packst das schon! Die Berge wirst genau rocken und anschließend bestimmt noch nen schicken Mara mit ner super schicken PB erfliegen. Du bist wahnsinnig schnell geworden!!! Und über son bissl Muka spricht man(n) doch gar nicht, oder? ;-)

Lieben Gruß
Tame

Jetzt hab ich's. Silke zeigte mir grad was...

... Wir schauen wie es trotzdem geht.
;-)

Ich habe ne Idee

für den 16. KRAIIIIIISCH ;-))))

Lieben Gruß
Tame

liebe Tame

die hat er auch ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

liebe strider,

das habe ich gehofft, *kicher!* Hoffentlich setzt er sie auch um? ;-)))

Lieben Gruß
Tame

kicher

Er muss. ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Planung umgeworfen, Tame! ...

... Ich komme direkt aus dem Aostatal vom selfmadetraingscamp und Silke aus Bärlin. Wir werden da sein!
Ick freu mir!
;-)

liebe schalks

Das nenne ich mal Einsatz. Wir verneigen uns ganz tief!
"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sehr, sehr schön Schalk,

ick freu mir och!!!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links